INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
zentraler Wasseralarm
26.07.2016, 14:10
Beitrag #1
zentraler Wasseralarm
Hallo,
ich wollte einen zentralen Wasseralarm in einem nicht immer bewohnten Haus realisieren.
Da dachte ich mir, wenn sich der Zeiger der Wasseruhr dreht, fliest irgendwo Wasser.
Eine Schaltung mit einem induktiven Näherungssensor…
habe ich gebaut die das sich drehende halbmondförmige Metallrad der Wasseruhr erkennt und über einen Schaltkontakt an meine Olympia Alarmanlage meldet.

Funktioniert klasse! Bis auf:
Bei Druckschwankungen im Wassernetz bewegt sich der Zeiger (das Metallrad) und löst somit Alarm aus, ohne das Wasser fließt (kommt in 24 Stunden ca. 5 Mal vor)

Evtl. kann mir da doch ein arduino helfen.
Leider bin ich kein Programmierer oder mir fehlt der Ansatz des Programms.

Einen arduino nano habe ich schon und kann diesen auch verschieden blinken lassen Shy
Evtl. so?:
beim ersten SensorImpuls wird ein Timer angestoßen der misst ob nach z.B. 30 Sekunden immer noch Impulse (ca. 5 Hz) kommen und erst dann wird ein Ausgang zum Alarm setzt.
Wenn keine Impulse mehr kommen wird der Timer wieder rückgesetzt.
Wie sieht ein Programm dazu aus?

Ich freue mich auf Hilfe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.07.2016, 14:26
Beitrag #2
RE: zentraler Wasseralarm
(26.07.2016 14:10)ThomasD schrieb:  Evtl. so?:
beim ersten SensorImpuls wird ein Timer angestoßen der misst ob nach z.B. 30 Sekunden immer noch Impulse (ca. 5 Hz) kommen und erst dann wird ein Ausgang zum Alarm setzt.
Wenn keine Impulse mehr kommen wird der Timer wieder rückgesetzt.
Wie sieht ein Programm dazu aus?

Das kannst du so wie von dir beschrieben, mit "millis" lösen.
Sieh dir dazu die Funktion "BlinkWithoutDelay" an, die kannst du abwandeln und deinen Timer damit bauen.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste