INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wohin führt der RES Pin am ICSP/SPI header?
18.03.2015, 23:04
Beitrag #9
RE: wohin führt der RES Pin am ICSP/SPI header?
Laut meinem Messgerät ist der Reset am SPI derselbe wie der Reset-Pin am Mega.

Und beim Mini-Pro ist der Reset-Pin dort wo man einen SPI-Stecker auflöten würde auch direkt mit beiden anderen Anschlüssen verbunden die mit Reset bezeichnet sind. Die MOSI / MISO / SCK Anschlüsse des SPI-Steckers wiederum sind verbunden mit DIO 11 (MOSI), DIO 12 (MISO) und DIO 13 (SCK).

Manche Anschlussmöglichkeiten gibt's doppelt und dreifach und teilweise mit anderen Bezeichnungen weil an der jeweiligen Stelle als was anderes verwendet....

Gruss Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19.03.2015, 10:44 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.2015 10:46 von tito-t.)
Beitrag #10
RE: wohin führt der RES Pin am ICSP/SPI header?
hallo,
danke für die Info!
wenn der SPI-Headerpin Pin identisch ist mit dem Schalter-Pin für Board-reset - wie kann ich den jetzt ansprechen?
Dasselbe Problem hatte ich auch schon, wenn ich versuchsweise TFT-RST mit dem Mega-Board-resetpin verbunden habe, auch da bekomme ich nur ein Bild, wenn ich nach Programmhochladen vorher nochmal zusätzlich den Boardreset-Pin gedrückt habe.
Der tiefere Sinn hinter diesem reset-Anschluss ist mir aber immer noch nicht klar. Wer löst wann warum und wie oft einen reset aus, wenn man z.B.
#define RST_PIN 9
oder ähnliches definiert hat?
Wie kann man das jetzt über den SPI-Resetpin in identischer Weise nutzen?
Oder passiert das sowieso immer nur 1x kurz nach dem Anschalten (Strom an)?

(Kann natürlich sein, dass das wieder so ein komischer TFT-Display-Fehler ist, denn mit TFTs hatte ich ja noch nie Glück, irgendwas lief immer schief.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20.03.2015, 00:15
Beitrag #11
RE: wohin führt der RES Pin am ICSP/SPI header?
Ich hab's noch nicht ganz verstanden was Du machen willst bzw. was nicht funktioniert.

Der Reset am SPI (oder am Reset-Pin des Mega) wird von der Arduino IDE durch ansteuern der DTE-Leitung (oder war's DTR - aber ist ja eigentlich auch egal) ausgelöst. Nachdem dieser Reset wieder "abgeschaltet" ist kann das Programm über die serielle Schnittstelle auf den Arduino geladen werden.

Aber was meinst Du jetzt mit #define RST_PIN 9? Damit definierst Du doch nur, dass Du z. B. statt digitalWrite(9, LOW); auch digitalWrite(RST_PIN, LOW); schreiben kannst. Aber das hat doch nix mit einem Reset des Prozessors zu tun...
Oder hast Du den Pin 9 mit dem Reset-Pin verbunden und möchtest jetzt durch (LOW-)Ansteuerung des Ausganges den Prozessor zurücksetzen?

Gruss Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20.03.2015, 08:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2015 08:57 von tito-t.)
Beitrag #12
RE: wohin führt der RES Pin am ICSP/SPI header?
am Beispiel vom TFT, angeschlossen per SPI-Header-Kabel auf Due oder Mega:

wenn ich den RST Pin vom Display gar nicht anschließe, kriege ich nach Upload oder direkt nach Anstöpseln des USB-Kabels zur Stromversorgung gar keine Ausgabe (bleibt dauerhaft dunkel, manchmal auch grau).

Wenn ich den RST Pin vom Display am Board-Reset-Pin anschließe, nur dann, wenn ich vorher kurz auch noch den Board-Reset-Button gedrückt habe: dann startet das Programm neu und die Ausgabe funktioniert.

Wenn ich den RST Pin vom Display am Pin 9 anschließe und Pin 9 per als
#define RST_PIN 9
als TFT-Reset-Pin für den Display-Treiber definiert habe (der auf eine Konstante namens "RST_PIN 9" zugreift, oder dem sie per Funktionsparameter übergeben wird, je nachdem, manche Treiber bezeichnen ihn auch noch etwas anders), dann funktioniert das Display spontan immer sofort, ohne Störung oder "Hänger".

Also steuern die TFT-Treiber irgendwie (frag mich nicht, wie!) das TFT u.a. auch per Resetpin, damit es auch wirklich funktioniert.

Da nun auf dem SPI-Header ein Resetpin herausgeführt wird, möchte ich nach Möglichkeit jenen für diese Zwecke verwenden bzw. dem Treiberprogramm dafür zur Verfügung stellen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20.03.2015, 22:30
Beitrag #13
RE: wohin führt der RES Pin am ICSP/SPI header?
Ich vermute, dass es sich hier um 2 verschiedene Reset-Funktionen handelt. Einmal der Reset des Display das dann die Daten über ein Bus-System übermittelt bekommt. Das wird - deiner Beschreibung nach - erst "richtig" in Funktion gesetzt wenn ein Reset und (vermutlich) nachfolgend eine Initialisierung des TFT erfolgt. Dieser Reset hat aber nichts mit dem Reset des Mikroprozessors zu tun - und das ist der Reset-Pin am Uno / am SPI-Port (oder auch wenn Du die Reset-Taste auf dem Uno drückst). Denn wenn's dasselbe wäre, dann würde dein TFT ja von Anfang an schon funktionieren da der Mikroprozessor beim Start / Spannungswiederkehr erst mal einen Reset macht bevor er mit der Programmabarbeitung beginnt.

Gruss Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20.03.2015, 22:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2015 22:33 von tito-t.)
Beitrag #14
RE: wohin führt der RES Pin am ICSP/SPI header?
also ich sehe bisher KEINE nutzbare SPI Reset-Funktion per SPI-Reset-Pin, du etwa ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20.03.2015, 23:45
Beitrag #15
RE: wohin führt der RES Pin am ICSP/SPI header?
(20.03.2015 22:32)tito-t schrieb:  also ich sehe bisher KEINE nutzbare SPI Reset-Funktion per SPI-Reset-Pin, du etwa ?

ne das geht auch nicht. Wenn dann mußt über einen andere Port an der Resetleitung ziehen. Oder wenn du nur die CPU neu starten willst dann reicht ein Assemblerbefehl im Code aus. z.B. so:

Code:
asm("JMP 0");  // Und Sprung nach RESET
und der Arduino startet sein Programm wieder bei 0.
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
21.03.2015, 10:33
Beitrag #16
RE: wohin führt der RES Pin am ICSP/SPI header?
ziemlich bescheuert konstruiert, finde ich. Wenn man schon einen SPI-Header mit MISO, MOSI, SCK und RES herausführt, dann hätte man auch dafür sorgen können (wenn schon nicht per Software oder eine eigene vergebene Pinnummer wie 77 oder 78, dann doch wenigstens per Hardwarejumper oder dip-switch), dass man die nötigen Pins, die man braucht, auch wirklich am SPI-Block zur Verfügung hat, und da gehört der Reset-Pin nun mal dazu. Auf diese Weise könnte man den RES pin sinnvoll sowohl für Programmer als auch für SPI nutzen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  wo fertige 6-polige Arduino- SPI-Stecker für ICSP/SPI-Header mit Kabel zu kaufen? tito-t 2 1.410 17.12.2014 19:15
Letzter Beitrag: tito-t
  immer noch gesucht: TFT SPI für Mega und Due, SPI-Header HaWe 6 1.256 21.11.2014 11:56
Letzter Beitrag: HaWe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste