INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wo ist meine Denkfehler.
08.02.2014, 00:57
Beitrag #25
RE: wo ist meine Denkfehler.
Guten Abend,

Ich habe die Datenbank erst einmal nur so dahingestrickt. Smile
Die Daten habe ich händich eingetragen um zu testen ob das Script auf die GET Anfrage von aussen reagiert und korrekt arbeitet.
Also... http://weatherservice.de/arduino/save.ph...&T3=991.37

Das hier Schutzmaßnahmen noch ergriffen werden müssen ist selbstverständlich aber steht nicht im Fokus.
Das mit NULL vom Insert beim Autoincrement wird von übrigens von MySQL selbst auch bei einem simplen Insert erzeugt. Es funktioniert ja Smile

Ich gehe bei der Fehlersuche eigentlich immer so vor, das ich das Problem einkreise und alle möglichen und unmöglichen Fehlerquellen versuche zu vermeiden.
Feintuning kann man später immer noch realisieren.
Sloompie warf eine Gedanken in den Raum, der mir gar nicht gefiel.
Zitat:Mir geht gerade noch durch den Kopf (aus eigener Erfahrung), dass nicht alles, bei jedem Anbieter möglich war/ist.
DAS wäre tatsächlich eine Erlärung, nur dann muss ich auf Plan B umschalten, denn ich werde mir keinen neuen Server wegen so einer Unzulänglichkeit anmieten :-)

Achja, Plan B sieht sehr viel komplizierter aus.
eingelesene Daten auf SD speichern und diesen "Inhalt" dann per FTP hochladen.
ist natürlich sowohl auf Arduino als auch Serverseite sehr viel aufwendiger aber nicht unmöglich.
Nur da wird ich mich wohl noch mal im Keller einmauern lassen müssen bis ich das hinbekommen.

Alternativ könnte ich den Arduino auch dazu vergewaltigen mir die Daten per Email hochzuschicken.da kann ich dann die Email per PHP zerpflücken und die Daten dann auch weiterverarbieten.
Ärgerlich nur das ich dann alle 5 Minuten (das ist mein angedachtes Intervall) einen Cronjob anwerfen muss.

Gruß aus Kiel
Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2014, 10:33
Beitrag #26
RE: wo ist meine Denkfehler.
Guten Morgen,

(07.02.2014 16:32)rkuehle schrieb:  Hallo sloompie,

ua. deswegen mein Verweis im PS. Warum suchen die Leute eigentlich nicht im Forum Huh ?

Grüße RK

Ja du hast recht, warum suchen die Leute (also auch ich) nicht im Forum.
Berechtigte Frage:
Fange ich einfach mal mich rauszureden 
Auf Arduino, MySQL – Temperatur-Sensoren über Webserver auslesen finde ich einen ähnliche Code, der ebenfalls mit Datenbank seine Messwerte auf dem externen Server ablegt.
Ich schrieb ja schon in einer meiner vorhergehenden Mails, das ich den Code, abgewandelt, von Enrico Sadlowski verwende.

Bei der Betrachtung der beiden Beispiel, deinen und der von Enrico, fällt folgendes auf.

1. Du verwendest DHCP um deinen Arduino im lokalen LAN zu finden.
2. Der Code von Enrico ist einfacher gehahlen und besser kommentiert.
3. du geht’s mit deinem Code gleich richtig zur Sache, sprich Übertragung auf dem Webserver, Email, Alarm, DHCP.

Hand aufs Herz, das ist nichts für Einsteiger.
Dazu kommt, das Enricos Programmbeispiel einfacher struktuiert ist und sich auf das Wesentlichste Beschränkt, obwohl er, wie du, auch Dallas Sensoren nutzt was sich aber aufgrund seiner klaren Programmstruktur einfach abwandeln läßt.

Insofern, ja gelesen aber für nicht hilfreich befunden. Noch nicht.
Sollte ich mit meinem Externen Serever nicht weiterkommen und auf FTP bzw. Email umschwenken müssen, werde ich mir deinen Code sicher nocheinmal anschauen.

Hätte ich einen Hinweis vor Fragestellung, geben sollen, das ich das Forum schon durchschnüffelt habeBig Grin

Gruß Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2014, 11:02
Beitrag #27
RE: wo ist meine Denkfehler.
Wetteronkel.....

eigentlich wollte ich mich als NICHT-Freund von PHP aus der Sache raushalten, aber ok, ich konnts nicht seinlassen.

Das mit dem PHP scheint ja langsam gelöst zu sein, aber dein Server braucht eine gewisse Grundsicherung.
Eigentlich war ich nur mal am schauen, wo die Probleme liegen können aber ...
Das Ding ist so offen wie ein Scheunentor und jeder Amateur sperrt dich in weniger als 5 Minuten aus deinem eigenen System.

Uwe

Martin Luther King sagte am 28 August 1963 :

I have a Dream !!

Ich bin weiter:

I have a Schaltplan !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2014, 12:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.02.2014 13:33 von Sloompie.)
Beitrag #28
RE: wo ist meine Denkfehler.
(08.02.2014 10:33)Wetteronkel schrieb:  Guten Morgen,

(07.02.2014 16:32)rkuehle schrieb:  Hallo sloompie,

ua. deswegen mein Verweis im PS. Warum suchen die Leute eigentlich nicht im Forum Huh ?

Grüße RK

Ja du hast recht, warum suchen die Leute (also auch ich) nicht im Forum.
Berechtigte Frage:
Fange ich einfach mal mich rauszureden 
Auf Arduino, MySQL – Temperatur-Sensoren über Webserver auslesen finde ich einen ähnliche Code, der ebenfalls mit Datenbank seine Messwerte auf dem externen Server ablegt.
Ich schrieb ja schon in einer meiner vorhergehenden Mails, das ich den Code, abgewandelt, von Enrico Sadlowski verwende.

Bei der Betrachtung der beiden Beispiel, deinen und der von Enrico, fällt folgendes auf.

1. Du verwendest DHCP um deinen Arduino im lokalen LAN zu finden.
2. Der Code von Enrico ist einfacher gehahlen und besser kommentiert.
3. du geht’s mit deinem Code gleich richtig zur Sache, sprich Übertragung auf dem Webserver, Email, Alarm, DHCP.

Hand aufs Herz, das ist nichts für Einsteiger.
Dazu kommt, das Enricos Programmbeispiel einfacher struktuiert ist und sich auf das Wesentlichste Beschränkt, obwohl er, wie du, auch Dallas Sensoren nutzt was sich aber aufgrund seiner klaren Programmstruktur einfach abwandeln läßt.

Insofern, ja gelesen aber für nicht hilfreich befunden. Noch nicht.
Sollte ich mit meinem Externen Serever nicht weiterkommen und auf FTP bzw. Email umschwenken müssen, werde ich mir deinen Code sicher nocheinmal anschauen.

Hätte ich einen Hinweis vor Fragestellung, geben sollen, das ich das Forum schon durchschnüffelt habeBig Grin

Gruß Peter

Guten Tag!

Eigentlich, ja eigentlich, wollte ich gar nicht mehr antworten. Dann les ich Deine Ansage und frag mich.... hat er ûberhaupt gelesen, was Du und Ricardo geschrieben haben?
Ja hat er, denn er schreibt ja in einer Antwort vorher, dass er die Seite
mit der wirklichen eins zu eins Erklärung, bereits gelesen hat.
http://fluuux.de/2012/09/arduino-mysql-t...-auslesen/


nun.... ausser dem Link - habe ich nur noch mal Michaels Hinweis wiederholt und Ricardo hat noch einen weiteren Hinweis, der funktioniert hinzugefügt. Mit Ricardo und Dir ein paar Dinge wie php Fehler, Routerfreigabe usw. ausgeschlossen. Zumindest kann man das anhand Deiner Antworten. Ob es nun wirklich ok ist und ob der Router das Ardu erkennt - mmh davon sind wir dann mal ausgegangen. Da Du immer wieder auf den Sketch kommst und sagst alles andere ist ok.

Du schreibst:
Zitat:Bei der Betrachtung der beiden Beispiel, deinen und der von Enrico, fällt folgendes auf.

Ich brauch nicht mal nachlesen, aber ich guck trotzdem noch mal, da die angeführte Webseite auf Enricos Sadlowskis Vorgaben basiert und das How to erklärt.
Zitat:Autor: Enrico Sadlowski *
Kontakt: profwebapps@gmail.com *
*
PROJEKT: Arduino-MultiSensor-Temperatur-Ueberwachung


Und in diesem Projekt ist die ANGABE der Webseite sehr wohl relevant.
Ich weiss, dass nicht jeder eine eigene IP Adresse hat - und sich somit bei den grossen Anbieter, die Server teilen. Ich selber habe einen Server auf dem ich verschiedene Seiten unter der gleichen IP anspreche - aber direkt mit dem HOST NAMEN nur dieses eine Seite aufrufe.

DA die richtigen Eingaben und es hat nach der Beschreibung von Enrico schon bei vielen anderen geklappt - die keine "eigene" IP haben, sondern nur eine einfache kleine Homepage bei ihrem Provider.

Zitat: du geht’s mit deinem Code gleich richtig zur Sache, sprich Übertragung auf dem Webserver, Email, Alarm, DHCP.

ähm tu ICH nicht - ich befasse mich nur in der Theorie mit Möglichkeiten, die ich selber umsetzen will - das habe ich hier aber deutlich gemacht -
ICH habe nie behauptet hierzu einen Code geschrieben zu haben - sondern auf eine einfache Schritt für Schritt Anleitung hingewiesen. Aber ich nehm an, Du meinst den Code auf den Ricardo hingewiesen hat?

Nun - hier in dem Thread wurden Dir weitere Lösungen angeboten, auch eine Schritt für Schritt-Anleitung, wie man das Problem einkreisen kann nicht nur von mir und Ricardo.
Ricardos Hinweis auf den Sketch war eine von vielen Möglichkeiten, nachdem Du die anderen ja schon abgewunken hattest.

Zitat:Hand aufs Herz, das ist nichts für Einsteiger.
Dazu kommt, das Enricos Programmbeispiel einfacher struktuiert ist und sich auf das Wesentlichste Beschränkt, obwohl er, wie du, auch Dallas Sensoren nutzt was sich aber aufgrund seiner klaren Programmstruktur einfach abwandeln läßt

Ich habe zwar Dallas Sensoren in meiner Anfänger Paket, nutze sie aber noch nicht - habe aber Dank den Thread hier schon eine Menge zu den Dingern gelernt.

Als Anfänger, les ich mich erst rein und mach so ganz einfache Dinger selber, wie zwei LED Walzer tanzen lassen - aber auch das habe ich schon erwähnt. An die grossen Sachen wag ich mich bei funktionierenden Dingen doch erst mal an die 1 zu 1 Anleitung.
Wenn ich dann in die Tiefen gehen kann, kann ich es anpassen.

Und ich frag mich, hast Du überhaupt gelesen? Denn die Lösung, auf die ich Hinweise basiert auf Enricos Arbeit. Und ist eine simple Schritt für Schritt Anleitung sogar in deutscher Sprache.

Zitat:Hand aufs Herz, das ist nichts für Einsteiger.

Nun - da könnte das ganze Problem liegen und auch der Grund, warum wir aneinander vorbeischreiben.
Ein bissel Grundwissen ist schon bei viel einfacheren Projekten sinnvoll und wer mit einem solchen Projekt anfängt, sorry, da gehe ich zumindest von den Basiskenntnissen aus.

Und ich geb Dir Recht - ohne ein bissel Basiswissen ist selbst die Suche hier im Forum nicht ganz einfach, denn woher soll man wissen, wonach man sucht.

Ich denke hier in dem Thread - findest Du mit nachlesen eine Schritt für Schritt Anleitung, wo Michael und Ricardo auch ihren Anteil beigetragen haben.
Ich habe schon mal vorgeschlagen, einfach mal einen funktionierenden Code mit den PHP Codes für Deine Seite, wie dem Aufbau auf: http://fluuux.de/2012/09/arduino-mysql-t...-auslesen/ zu nutzen - ohne grosse Änderungen - nur mit Deinen Daten für die Webseite. Und eine dieser Anleitungen zu befolgen.
Natürlich solltest Du die alten Codes auch von der Datenbank löschen.

Klappt das - kannst Du auf den Aufbauen.
klappt das nicht, sollte man doch nochmal die Router-Freigaben überprüfen.
Denn dann liegt das Problem nun mal nicht im Sketch.

Und Burgi geb ich Recht - das mit Deinem offenen Server, hab ich auch schon erwähnt....aber Du warst sicher zu sehr mit "meinem" Code befasst.
Undecided

Gruss

Sloompie

Dimidium facti, qui coepit, habet: SAPERE AUDE, incipe!©Horaz

Vor allem sapere aude! oder wie Immanuel Kant sagt:
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"

Es tut auch nicht weh! Daher: incipe! oder Tu es! wie Yoda sagen würde.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Rainbow Ist meine Verkabelung richtig? ram 10 814 18.03.2016 19:50
Letzter Beitrag: hotsystems

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste