INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wemos d1
25.12.2018, 16:44
Beitrag #1
wemos d1
Hallo ,ich bin neu hier im Forum.
Euch allen wünsche ich erst einmal frohe Weihnachten.
So und nun meine Frage
Ich steuere mit meinem wemos d1 ein Relais bzw eine Led an,
dieses wird per wifi an und aus geschaltet.
Wenn nun aber das Relais ausgeschaltet ist und die Spannungsversorgung
wird kurz aus und wieder an geschalten geht der Port an dem das Relais liegt
für den Bruchteil einer Sekunde auf high - dies ist leider nicht gewünscht !
Was kann ich tun um dies zu unterbinden?

Ps.
Bei meinem ESP32 bleibt der Relaisport aus .... wie gewünscht.

Wäre Dankbar für eine Antwort.

MfG Holdy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2018, 16:56
Beitrag #2
RE: wemos d1
Hallo,
schalte im setup() direkt nachdem der besagte Port als "pinMode(xyz, OUTPUT);" definiert wurde den Port auf LOW.
"digitalWrite(xyz, LOW);"

Gruß Arne
Mit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Fragestellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2018, 17:01
Beitrag #3
RE: wemos d1
(25.12.2018 16:56)ardu_arne schrieb:  Hallo,
schalte im setup() direkt nachdem der besagte Port als "pinMode(xyz, OUTPUT);" definiert wurde den Port auf LOW.
"digitalWrite(xyz, LOW);"
Du kannst auch einen ca. 15kOhm-Widerstand vom Pin nach GND schalten. Das hat bei mir bei LED funktioniert.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2018, 17:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.12.2018 17:37 von holdy.)
Beitrag #4
RE: wemos d1
(25.12.2018 17:01)Tommy56 schrieb:  
(25.12.2018 16:56)ardu_arne schrieb:  Hallo,
schalte im setup() direkt nachdem der besagte Port als "pinMode(xyz, OUTPUT);" definiert wurde den Port auf LOW.
"digitalWrite(xyz, LOW);"
Du kannst auch einen ca. 15kOhm-Widerstand vom Pin nach GND schalten. Das hat bei mir bei LED funktioniert.

Gruß Tommy

Hallo Tommy ,danke für deine schnelle Antwort .
Im Programm habe ich es schon so gemacht wie du schreibst ,
aber ein Reset scheint alle Ausgänge kurz auf High zu ziehen.
bevor der Ausgang dann auf Low geht.

Aber deine 15Kohm Hardwarelösung scheint vielversprechend.
werde es Morgen ausprobieren. Und von Erfolg oder Niederlage
berichten.
Danke und noch schöne Feiertage.
MfG Holdy

(25.12.2018 16:56)ardu_arne schrieb:  Hallo,
schalte im setup() direkt nachdem der besagte Port als "pinMode(xyz, OUTPUT);" definiert wurde den Port auf LOW.
"digitalWrite(xyz, LOW);"

Muss mich erst im Forum zurecht finden.
Dir Arne für die schnelle Antwort auch ein Dankeschön
und noch schöne Weihnachtstage.
MfG Holdy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2018, 17:52
Beitrag #5
RE: wemos d1
Hallo,

Du hast den benutzten Pin nicht genannt, an einigen wackelt der Bootloader und auch das Init des ESP-Core kurz rum.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.12.2018, 20:06
Beitrag #6
RE: wemos d1
(25.12.2018 17:52)amithlon schrieb:  Hallo,

Du hast den benutzten Pin nicht genannt, an einigen wackelt der Bootloader und auch das Init des ESP-Core kurz rum.

Gruß aus Berlin
Michael

Hallo Michael ,es war der Pin D5.
Ich habe ihn laut Tommy mit 10 kOhm auf Gnd gezogen.
Und es klappt,
vielen Dank.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.12.2018, 20:12
Beitrag #7
RE: wemos d1
Schön, dass es funktioniert und danke für die Rückmeldung.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  RCWL-0516 an Wemos D1 Marcolutz 11 580 10.11.2020 19:18
Letzter Beitrag: hotsystems
  Wemos D1 mini (8266) und OTA Probleme Arduino4Fun 55 2.839 16.10.2020 21:30
Letzter Beitrag: hotsystems
  WeMos D1 mini ESP8266 error: <bits/c++config.h> AnFi 17 5.774 27.08.2020 13:47
Letzter Beitrag: dna
  Zwei Wemos D1 Mini übereinander stecken. N1d45 16 2.190 16.08.2020 09:52
Letzter Beitrag: hotsystems
  mit einem Wemos D1 mini mit Alexa eine Rolllade steuern SiR WonG 27 3.424 27.07.2020 15:49
Letzter Beitrag: hotsystems
  WS2812b am Wemos mini - Idee, warum's nicht geht? a-stern.1 10 1.840 03.07.2020 05:17
Letzter Beitrag: N1d45
  WEMOS D1 mini pro nach 4 Jahren gestorben Tommy56 1 789 02.07.2020 05:52
Letzter Beitrag: amithlon
  ESP8266 (Wemos D1 Mini) - WifiManager und TimerInterrupt fiberman 10 1.883 30.06.2020 06:24
Letzter Beitrag: amithlon
  i2c LCD Display am Wemos D1 Mini mit mqtt klappt nach modifikation nicht raspido 5 1.139 15.06.2020 22:19
Letzter Beitrag: stw
  Wemos D1 R2, Kein Reset wenn 5V Ausgang belegt ist LutzS 14 2.042 24.05.2020 21:07
Letzter Beitrag: LutzS

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste