INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wav-Datei mit Audiosignal vergleichen
22.09.2015, 07:50
Beitrag #1
wav-Datei mit Audiosignal vergleichen
Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit, mit einem Arduino (wahrscheinlich plus Wave Shield) agespeicherte wav-Dateien mit der Audioausgabe eines Computers zu vergleichen ?

Hintergrund der Frage:
Ich möchte, wenn in einem Computerspiel bestimmte Sprachausgaben erfolgen, damit eine Aktion starten (schalten, abschalten, whatever...) .
Den Ordner mit den vom Spiel verwendeten wav-Files habe ich schon ausfindig gemacht, daher kam mir die Idee mit den "Audiovergleich".

Für Denkanstöße in die richtige Richtung bin ich dankbar, auch für Vorschläge links und rechts vom Arduino, womit das evtl. einfacher umzusetzen ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2015, 08:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.09.2015 08:09 von HaWe.)
Beitrag #2
RE: wav-Datei mit Audiosignal vergleichen
wenn du analoge Signale (vom PC) erst einmal digitalisierst in ein vergleichbares wav Format, dann kenne ich eine Möglichkeit: Sie heißt "Fourier Transformation" bzw. "Fast Fourier Transformation (FFT)", die erstere kann beliebig lange Signal-Arrays vergleichen, die letztere ist nur eingeschränkt auf eine Array-Länge, die sich in der Form 2^n darstellen lässt. Beide benutzen komplexe Zahlen, was entsprechend rechenaufwändig ist, aber es funktoniert auch schon auf einem AVR (wegen RAM Speicher würde ich aber wenigstens einen Mega nehmen).
Ein ARM (DUE) ist aber nicht nur schneller, er hat auch DAC Konverter, was für Audio manchmal nützlich ist (vllt nicht unbedingt für dein Projekt).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2015, 08:31
Beitrag #3
RE: wav-Datei mit Audiosignal vergleichen
Hallo zusammen,

ich hatte so etwas befürchtet... Wink Dann werd ich Google mal mit den Suchbegriffen konfrontieren und schauen, was an Tips kommen... Wink
Eine Frage am Rande : Geht so etwas vielleicht sogar PC-intern : Also den PC "mithören" lassen, und dann einen Tastendruck simulieren zB ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2015, 08:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.09.2015 08:39 von HaWe.)
Beitrag #4
RE: wav-Datei mit Audiosignal vergleichen
audio cross correlation funktioniert doch eben genau mit der FFT!
http://dsp.stackexchange.com/questions/7...re-similar
Zitat:Cross-correlation and convolution are closely related. In short, to do convolution with FFTs, you
- zero-pad the input signals (add zeros to the end so that at least half of the wave is "blank")
- take the FFT of both signals
- multiply the results together (element-wise multiplication)
- do the inverse FFT
hast du es mal probiert auf einem Mega oder Due?
Ich vermute, zumindest auf einem Due geht es doch, und es ist natürlich eine Frage der Wartezeit, die man bereit ist zu investieren. Die reine FFT jedenfalls braucht gar nicht so entsetzlich lang, und die Inverse FFT ist derselbe Algorithmus.

Einfach mal ausprobieren!

(hat sich zeitlich überschnitten)
Es geht auch einfacher, es kommt drauf an, wie "trennscharf und sensitiv" deine Wort- oder Melodieerkennung sein soll. Manchmal reicht sogar eine "Sprach-Rhytmus-Erkennung", die habe ich schon mal auf dem NXT programmiert. Allerdings nur aus Spaß an der Freude und ohne Anspruch auf wirklich ernsthafte Anwendungen, da es siehr von Umweltgeräuschen gestört wird (in diesem Falle von Motorgeräusch):

http://www.mindstormsforum.de/viewtopic.php?f=70&t=6386
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2015, 10:04
Beitrag #5
RE: wav-Datei mit Audiosignal vergleichen
Du hast wohl etwas gegen Herausforderungen.... Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2015, 10:33
Beitrag #6
RE: wav-Datei mit Audiosignal vergleichen
Ja da hast du Recht.... Wink
Ich hatte irgendwie gehofft daß das relativ "simpel" umzusetzen geht, aber das scheint meine Fähigkeiten am Arduino dann doch noch bei weitem zu übersteigen...
Bisher bin ich noch in der "LED, Serial und Servo"-Phase, das muss erstmal reichen.... Tongue

Trotzdem danke !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2016, 21:30
Beitrag #7
RE: wav-Datei mit Audiosignal vergleichen
Ich muss das nochmal aufwärmen, weil mich das nicht in Ruhe lässt... Wink
Könnte ich das nicht auch mit einem EasyVR-Board realisieren, und die wav-Dateien nicht irgendwo abspeichern sondern anstelle der "eingesprochenen Wörter" abspielen ?
Wenn ihr versteht wie ich das meine...

Grüße, Clubbi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste