INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
u-blox neo-6m Präzision einstellen
19.09.2016, 23:07
Beitrag #9
RE: u-blox neo-6m Präzision einstellen
Hallo,
im RMC-Datensatz wird die Geschwindigkeit in Knoten, und die Richtung in Grad
angegeben.
Im VTG-Datensatz wird der Kurs in Grad bezüglich zur horizentalen Ebene ausgegeben. Diesen gibt es ein 2.tes mal- in einem Winkel relativ zum magnetischen Nordpol. Auch die horizontale Geschwindigkeit in Knoten und
km/h ist enthalten.

Es gibt noch ne´ Menge anderer Datensätze, die der Neo liefern kann. Da müßt
ihr mal ins Datenblatt schauen.

Das U-Center zeigt euch nur, was mit dem Neo möglich ist. Der Neo läßt sich
meines wissens damit NICHT- programmieren.

Wenn ihr den Neo nach euren Wünschen programmieren möchtet, so funktioniert
das über die serielle Schnittstelle.
Die Kommandos dazu befinden sich in den Tiefen der Datenblätter.
Am einfachsten kommt ihr damit über ein Terminal vom Mac (DOSe) ran.
Dann könnt ihr einmal sehen, wozu das Ding tatsächlich in der Lage ist.

Ich habe einen alten Garmin OEM-Empfänger mit dem komme ich auf 6 bis 7m
genau an den Punkt.

Die Geschwindigkeit wird aus der Laufzeit der Signale berrechnet. Dazu braucht
es mindestens den Empfang von 4 Sat.

Nicht jeder Neo läßt sich mit allen Kommandos einstellen, auch läßt sich ein
Neo gegen das einstellen schützen. Ihr müßt einmal sehen, was mit euren
möglich ist.
Gruß und Spaß
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2016, 16:47
Beitrag #10
RE: u-blox neo-6m Präzision einstellen
Hallo Andreas, ich "spiele" auch mit diesem GPS-Baustein. Gibt es eine Lib die das lesen dieses Moduls unterstütz oder hat hier schon mal einer ein Programm dafür geschrieben? Ich bin noch ziemlich neu mit den Arduino unterwegs und nicht besonders gut im Programmieren, löten liegt mir mehr. Noch eine Frage: Der Micro hat ja keinen USB-Port, wie wird der an die IDE angeschlossen? Beim Nano und Mega den ich sonst nutze ist das ja klar, aber wie beim Micro??? Mit einem Programmer mit dem ich die Atmel-Chips über die ISP Pins programmieren kann oder geht das mit einen als Programmer programmierten anderen Arduino?
Hintergund für die Verwendung von Nano und Micro ist das der eine das GPS-Signal empfängt und dann mit Blauzahn an den anderen sendet und dort anzeigt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2016, 17:04
Beitrag #11
RE: u-blox neo-6m Präzision einstellen
Zum GPS-Baustein kann ich nichts sagen, aber ein original Arduino micro hat eine USB-Schnittstelle drauf.
Poste mal einen Link von deinem "micro".
Auf jeden fall kannst du den per ISP und Arduino as ISP flashen.
Alle Arduinoshaben die ISP-Schnittstelle.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2016, 17:15 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.10.2016 18:07 von SkobyMobil.)
Beitrag #12
RE: u-blox neo-6m Präzision einstellen
Hallo,
ich kenne mich nur mit Mega & UNO aus, keine Ahnung wie die anderen mit einem
Mac(DOSe) Verbindung aufnehmen.

Ob es für die u-Blox-Neo-xx eine spezielle Lib gibt, ist mir nicht bekannt.
Da wird man wohl jede GPS-Lib nehmen können. Die liefern alle meistens nur die
NMEA-Datensätze.
Die Neo´s können auch ein UBlox-Binär Format liefern. Wenn Du das nutzen
möchtest, dann mußt Du das über die "Serielle" zu Fuss machen.

Wenn Du die Neo´s einstellen und programmieren möchtest, dann kannst Du das
über das U-center machen, oder auch im Sketch über die Serielle-Schnittstelle.

Die Kommandos des bestimmten Neo-xx kannst Du dem Datenblatt entnehmen.

Wenn Du da ein wenig spielen und fummel willst, dann verbindest Du den Neo
am besten mit einem Mac(DOSe). Hier öffnest Du dann ein Terminal-Programm und
probierst die verschiedenen Kommandos aus.
Die funktionieren, die merkst Du Dir. Alles was sich mit dem Terminal-Programm
(ver)fummel läßt, kannst Du dann auch mit dem Arduino (ver)fummeln.
Viel Spaß dabei
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2016, 18:18 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.10.2016 18:21 von Harry Hirsch.)
Beitrag #13
RE: u-blox neo-6m Präzision einstellen
Hallo Hotsystem, kann sein das ich Micro und Nano verwechselt habe. Einer ist mit UBS-Anschluß und einer Ohne. Das auf allen Boards eine ISP-Schnittstelle ist, ist klar. Wenn ich mich recht erinnere ;-) ? geht aber der Bootloader flöhten wenn ich den Arduino über die ISP programmiere. Wenn ich einen anderen Arduino zum Programmieren nutze, muß der dann an die ISP oder den seriellen Port des Ziels? Für ISP habe ich einen STK500 von Atmel. Zum Testen des GPS habe ich mir die TinyGPS-13 runtergeladen, die geht nur mit der IDE Version 1.0.5-r2. Bei allen neueren bekomme ich eine Fehlermeldung, auch muß der (-) gegen einen (_) getauscht werden sonst geib es auch mecker. Ach so gibt es denn eine Lib für den Blauzahn? oder geht der mit der Seriell-Lib? Ich bin noch nicht so tief in der Materie daher bitte die (dummen) Fragen entschuldigen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.10.2016, 18:32
Beitrag #14
RE: u-blox neo-6m Präzision einstellen
Bitte einen Link deines Arduinos.
Beide, Nano und Mikro haben eine USB-Schnittstelle.
Ich vermute du meinst den Pro Mini.
Wenn keine USB-Schnittstelle drauf ist, kannst du den mit einem USB-Serialwandler flashen.
Geht auch mit einem zweiten Arduino.
Da bleibt der Bootloader drauf.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.10.2016, 07:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.2016 07:55 von AlphaRay.)
Beitrag #15
RE: u-blox neo-6m Präzision einstellen
Er meint wohl den Mini...die Bezeichnung ist da leider irreführend, da der Mini kleiner ist als der Nano Wink

Der fünfte von links in der oberen Reihe - richtig? Smile
[Bild: oihoapow.jpg]

Bzw. hier der dritte von links:
[Bild: 27011586kj.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.10.2016, 08:26
Beitrag #16
RE: u-blox neo-6m Präzision einstellen
(14.10.2016 07:52)AlphaRay schrieb:  Er meint wohl den Mini...die Bezeichnung ist da leider irreführend, da der Mini kleiner ist als der Nano Wink

Das war ja auch schon meine Vermutung.

Ein Bild oder Link würde alles klären.

Ich verstehe nicht, das es so schwer ist, dieses zu posten.

Aber raten ist ja unsere Stärke. Wink

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Mit Poti Zeit einstellen Rossy 8 1.691 31.08.2015 18:36
Letzter Beitrag: Rossy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste