INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
pwm 100hz
17.07.2016, 17:37
Beitrag #9
RE: pwm 100hz
Also die Rolladenmotoren, die ich kenne, verstehen nur 230Volt.
Die haben dann Erde, Null und Phase1 für rauf plus Phase2 für runter.

Was ist denn das bei Dir für ein Motor?

Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2016, 18:01
Beitrag #10
RE: pwm 100hz
Das sind no name aus china Rolleyes

Nein leider nur indem ich das Signal nachahme Undecided

Shy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2016, 19:02
Beitrag #11
RE: pwm 100hz
Welchen Baustein man da nimmt (Mosfet, Transistor dazwischen vielleicht noch n Optokoppler) kann ich nicht sagen.
Aber vielleicht braucht es garnicht die 100 Hz oder 10ms Takt!

Vielleicht wird letztendlich "nur" die Spannung ausgewertet.

Im Schalter sind vielleicht nur Widerstände verbaut.
Jetzt hast Du 100 Hz gemessen...
50 Hz übern 24 V Trafo und Gleichrichter macht 100 Hz.
Diese über nen Widerstand, dürfte in etwa zu dem Ergebnis in Deiner Messung kommen.

NoName China...
Warum sollten die für so eine Anwendung denn auch noch einen Taktgenerator in den Taster einbauen?

Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.07.2016, 21:40
Beitrag #12
RE: pwm 100hz
Nein ist definitiv ein Mikrocontroller der das Signal ausgibt Wink Das hab ich ja gesehen und gemessen Smile

Shy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2016, 06:55
Beitrag #13
RE: pwm 100hz
Ich brauche einen code der mir nur 2 Zustände simuliert:

Version 1 :
10ms ( 1 ms soll er den ausgang an dem ein mosfet hängt auf masse ziehen 9 ms soll er nichts machen).

Version 2 :

10ms ( 9ms mosfet auf masse und 1 ms soll er nichts machen).

Kann mir da jemand helfen iwas läuft falsch bei mir?

Shy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2016, 08:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.07.2016 08:34 von HTO.)
Beitrag #14
RE: pwm 100hz
(17.07.2016 16:17)Marc2014 schrieb:  Vielen Dank für die vielen Antworten.

Rolleyes


Ich habe jetzt mal nachgemessen was läuft falsch wenn ich zb

1ms HIGH, 9ms LOW (1+9=10) -> LED leuchtet schwach

das Programm dazu:

Code:
int outPin = 3;                

void setup()
{
  pinMode(outPin, OUTPUT);      
}

void loop()
{
  digitalWrite(outPin, HIGH);  
  delayMicroseconds(1);        
  digitalWrite(outPin, LOW);  
  delayMicroseconds(9);          
}

dann kommt eine Frequenz von 39kHz dabei raus ich benötige aber 100HZ

Mache ich da was falsch Dodgy

Gruß Marc

Hallo
anstelle Micro Millisekunden benutzen
digitalWrite(outPin, HIGH);
delay(1000);
digitalWrite(outPin, LOW);
delay(9000);

(18.07.2016 08:25)HTO schrieb:  
(17.07.2016 16:17)Marc2014 schrieb:  Vielen Dank für die vielen Antworten.

Rolleyes


Ich habe jetzt mal nachgemessen was läuft falsch wenn ich zb

1ms HIGH, 9ms LOW (1+9=10) -> LED leuchtet schwach

das Programm dazu:

Code:
int outPin = 3;                

void setup()
{
  pinMode(outPin, OUTPUT);      
}

void loop()
{
  digitalWrite(outPin, HIGH);  
  delayMicroseconds(1);        
  digitalWrite(outPin, LOW);  
  delayMicroseconds(9);          
}

dann kommt eine Frequenz von 39kHz dabei raus ich benötige aber 100HZ

Mache ich da was falsch Dodgy

Gruß Marc

Hallo
anstelle Micro Millisekunden benutzen
digitalWrite(outPin, HIGH);
delay(1000);
digitalWrite(outPin, LOW);
delay(9000);

Sorry
meinte delay(1); und delay(9)
oder
delayMicroseconds(1000); und delayMicroseconds(9000)
Sonst kommen 1-10 Sekunen wartezeit raus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2016, 10:02
Beitrag #15
RE: pwm 100hz
Hallo,
"Ich brauche einen code der mir nur 2 Zustände simuliert:"

Werfe diese verdammten delay´s() aus dem Sketch. Die haben da nichts zu
suchen.

1ms an, 9ms aus.

Code:
// On and Off Times (as int, max=32secs)
const unsigned int onTime = 1;
const unsigned int offTime = 9;

// Tracks the last time event fired
unsigned long previousMillis=0;

// Interval is how long we wait
int interval = onTime;

// Used to track if LED should be on or off
boolean LED13state = true;

// Usual Setup Stuff
void setup() {
  pinMode(13, OUTPUT);
}

void loop() {
  // Set Pin 13 to state of LED13state each timethrough loop()
  // If LED13State hasn't changed, neither will the pin
  digitalWrite(13, LED13state);

  // Grab snapshot of current time, this keeps all timing
  // consistent, regardless of how much code is inside the next if-statement
  unsigned long currentMillis = millis();

  // Compare to previous capture to see if enough time has passed
  if ((unsigned long)(currentMillis - previousMillis) >= interval) {
    // Change wait interval, based on current LED state
    if (LED13state) {
      // LED is currently on, set time to stay off
      interval = offTime;
    } else {
      // LED is currently off, set time to stay on
      interval = onTime;
    }
    // Toggle the LED's state, Fancy, eh!?
    LED13state = !(LED13state);

    // Save the current time to compare "later"
    previousMillis = currentMillis;
  }
}

Das nächste mal machste das aber selbst. Dann überlegst Du Dir bitte vorher,
ob Du ein 100Hz PWM-Signal erzeugen willst, oder- ob Du etwas nur ein- und
ausschalten willst.
Gruß und Spaß
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2016, 11:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.07.2016 11:40 von Scheams.)
Beitrag #16
RE: pwm 100hz
Hey!

Wenn du schon ein Oszi hast, hast du mein 1. Sketch ausprobiert und welches Signal das ausgibt, anstatt zu sagen die LED wird nur heller und dünkler....? Würde mich wirklich interessieren wieviel Hertz das dann hat Smile

Ms = Millisekunden und keine Mikrosekunden, aber wurde ja schon richtiggestellt auf delay (1/9) anstatt delayMicroseconds (1/9).

@Andreas: Die delay's waren vermutlich nur zur (gescheiterten) Überprüfung meiner Aussage.
Btw es waren 40kHz bei "10microS" (eigentlich 100kHz), kommt warscheinlich davon, dass ein/ausschalten auch einiges an Zeit verbraucht (15ms -> 15+10ms = 40kHz).
Ich vermute somit, dass die Millis-Version auch nicht die Genauste sein wird.

Mfg Scheams
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste