INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
nRF24L01 Funk + RF24 Lib
11.02.2015, 18:55
Beitrag #17
RE: nRF24L01 Funk + RF24 Lib
Ich habe jetzt mal ein wenig durchgemessen:
[Bild: ohne.png]
Bild
(hoffe irgendjemand versteht was ich mit dme Schaltplan sagen will)

Ich habe jeweils an den roten Stellen gemessen und dabei alles rechts von der roten Markierung weggelassen. Wie ihr seht, habe ich jedes Mal 4.47V gemessen. Wenn ich an der blauen Stelle einen 1k Ohm Widerstand angeschlossen habe, habe ich an allen roten Markierungen 0V gemessen. Das Funkmodul hatte ich durchgängig abgeklemmt.

Der Spannungsregler ist der den mit ardu_arne empfohlen hat und soweit ich das sehe ist das auch einer für 3.3V Output. Im Schaltplan hatte ich nur vergessen es richtig einzustellen.

Den Test mit dem getting started Sketch hatte ich mit ~4.5V gemacht. Macht es denn Sinn mit der aktuellen Spannung und den Ergebnissen (unregelmäßige Funkverbindung weil zu wenig Strom?) des getting startet Versuchs das Pingpair Sketch zu versuchen? Denn so ganz blicke ich in dem Sketch noch nicht durch und bei eventuellen Fehlern in der Spannungszufuhr/Funkverbindung fällt es mir nicht gerade leichter meine Fehler im Umgang mit dem Pingpair zu finden.


Gruß
MeRo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2015, 19:06
Beitrag #18
RE: nRF24L01 Funk + RF24 Lib
Also der Schaltplan ist verständlich.

Wenn hinten 4,47V heraus kommen ist entweder der 3,3V Spannungsregler defekt oder er ist nicht so angeschlossen wie im Plan gezeichnet. (Pins vertauscht?)

Es macht keinen Sinn daran ein Funkmodul anzuschließen. Die Vertragen keine 4,4V.
Wenn ein 1kOhm Widerstand die Spannung auf 0V zusammen brechen lässt ist das auch ein Zeichen dafür das der Regler falsch angeschlossen oder defekt ist.
Ich hoffe du hast dir nicht nur einen bestellt.Rolleyes

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2015, 19:42
Beitrag #19
RE: nRF24L01 Funk + RF24 Lib
[Bild: spannungsregler.jpg]
Bild
(Bin ich nicht ein wahrer Künstler?)

So habe ich den Regler verkabelt, von links nach recht VCC, GND, OUTPUT. Die flache Seite zeigt Richtung Kamera. Wenn ich nach dem Datenblatt von Reichelt gehe ist das richtig. Ich teste jetzt erstmal keinen Anderen auf eigene Faust, nicht dass mir noch einer durchbrennt. Habe sicherheitshalber mal 6 Stück bestellt Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2015, 20:07
Beitrag #20
RE: nRF24L01 Funk + RF24 Lib
Schönes Bild, bin begeistert und man erkennt sogar den Fehler.Smile
Ein Bild sagt halt mehr als 1000 Worte.Exclamation

Der linke Pin (rotes Kabel) ist der 3,3V Ausgang.
Der rechte Pin (or/ge Kabel) ist der VCC Eingang.

Bei Reichelt gibt es zu dem Regler 4 Datenblätter zum Download und alle sagen das gleiche. Cool

Lass dich von dem TI-Datenblatt nicht irritieren. Da steht (BOTTOM VIEW),
also Blick von unten.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.02.2015, 21:05
Beitrag #21
RE: nRF24L01 Funk + RF24 Lib
Bottom View habe ich echt überlesen, so ein mist ):
Ich habe so jetzt nochmal das Getting started Sketch durchlaufen lassen. Es funktioniert jetzt etwas besser als zuvor. Die eine Seite kann ich als Sender nutzen und sie bekommt auch rechtzeitig Antwort von der Gegenseite. Andersrum allerdings kann ich senden aber die Antwort kommt zu spät was zu einem Timeout führt. Da mir besonders wichtig ist, dass es mit meinem Funkgerät funktioniert (siehe diesen Thread) habe ich zwischen die beiden Module das Funkgerät gehalten und gesendet. Dadurch sank die Anzahl erfolgreicher Pings auf vlt. 50%. Doch daraufhin habe ich etwas unerwartetes bemerkt. Immer wenn ein Ping gesendet wurde empfing mein Funkgerät für 1 Sekunde ein Signal. Also scheinen die Funkmodule und das Funkgerät sich zu beeinflussen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2015, 18:57
Beitrag #22
RE: nRF24L01 Funk + RF24 Lib
Ich habe das Pingpair Sketch mal ein wenig angepasst und es funktioniert ganz gut. Ohne äußeren Einfluss liegt die erfolgreiche Übertragungsrae bei ca 95%. Wenn ich das Funkgerät über die Module halte (so wie es später sein wird) hat es keinen Einfluss. Nur wenn ich die Antenne direkt über das Funkmodul halte unterbricht es. Da dies aber später nicht vorkommen wird ist es so vollkommen ok. Nun muss ich "nurnoch" das Sketch anpassen und alles ist gut.

Vielen Dank für eure Hilfe (:

MeRo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2015, 19:15
Beitrag #23
RE: nRF24L01 Funk + RF24 Lib
Ich hatte mir diesen und den anderen Thread in dem es um das Funkgerät ging nicht komplett durchgelesen. Ich glaube es ging aber darum nur ein Signal von A nach B zu senden.
Das würde bedeuten dass die eine Seite immer Sender und die andere Seite immer Empfänger ist.

Auch bei meinen Anwendungen kommt es gelegentlich vor dass ein gesendetes Telegramm nicht gültig empfangen wird. Gründe dafür konnte ich leider keine finden.

Ich bin deshalb dazu über gegangen jedes Telegramm gleich fünf mal im Abstand von 100ms zu senden. Weil das Telegramm bei dir recht kurz sein wird würde ich dir empfehlen drei mal im Abstand von 50ms zu senden. Mit der Anzahl und der Wartezeit kannst du auch variieren.
Probiere das mal aus wenn maximal 150ms Verzögerung nicht weht tun.

Ich vermute damit wird die Ausbeute auf über 99% steigen.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2015, 19:40
Beitrag #24
RE: nRF24L01 Funk + RF24 Lib
Hey Arne,

danke für den Tipp. So ähnlich hatte ich es auch mit den alten Modulen gemacht. 3 Sekunden lang so viel gesendet wie ging. Am Wochenende werde ich mich mal etwas länger dran setzen und das Sketch fertig stellen. Bin inzwischen wieder recht zuversichtlich (:
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  nRF24L01 im Batteriesparbetrieb alpenpower 4 106 01.12.2016 16:28
Letzter Beitrag: MeisterQ
  nRF24L01 und Arduino UNO AvrRobot 0 85 10.11.2016 17:24
Letzter Beitrag: AvrRobot
  Unterwasser Funk Typ 13 986 08.05.2016 15:10
Letzter Beitrag: nettworker
  Arduino Nano + Funkmodul nRF24L01+ luxusl 1 803 26.02.2016 17:05
Letzter Beitrag: arduinopeter
  Funk-Empfänger mit Schaltausgang? Binatone 20 1.141 28.01.2016 14:14
Letzter Beitrag: hotsystems
  Funk Empfänger Binatone 4 1.046 21.09.2015 22:07
Letzter Beitrag: hotsystems
Information 14x14 LED Matrix Display mit Funk erweitern thedude 8 2.715 07.04.2015 13:46
Letzter Beitrag: thedude
  Arduino Nano Shield mit Spannungsversorgung und NRF24L01 ArduPI 2 1.571 24.01.2015 18:44
Letzter Beitrag: ArduPI
Question Taster Relais Funk Verbindung MeRo113 22 4.949 30.11.2014 14:10
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Funk Wandschalter Code raus bekommen reini12 0 755 13.09.2014 22:42
Letzter Beitrag: reini12

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste