INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
motor mit L293 und Poti regeln
18.07.2014, 12:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.07.2014 13:03 von Lothar.)
Beitrag #1
motor mit L293 und Poti regeln
Hallo,

ich suche einen Sketch (( Zeichnung )) der einen kleinen Motor ((6 Volt )) mit Arduino, Poti und L293 regelt. Soll später auf einen ATtiny 45 geschossen werden. Foren Suchmaschine hat nichts angezeigt. Im Netz einen Sketch gefunden der meinen Motor regelt. Ist leider ohne Poti und der Motor läuft immer links/ rechts.
http://www.arduino-tutorial.de/2010/06/m...bridge-ic/
MfG
Lothar

oder über einen Transi 2N 2222
Danke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2014, 14:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.09.2014 15:49 von tito-t.)
Beitrag #2
RE: motor mit L293 und Poti regeln
verstehe ich das richtig -

du hast ein poti und willst damit einen Motor regeln...

Als Poti würde ich ein möglichst lineares 10k Poti verwenden.
Mittelstellung null = stop, nach links zunehmend schneller rückwärts und von der Mitte nach rechts zunehmend schneller vorwärts?

Dann würde ich das Poti an einem Analogpin auslesen und dann aus dem Analogwert einen pwm-Wert (enable) und eine Richtung (dir1, dir2) berechnen.

Vermutlich hast du einen Uno? oder einen Mega?
Ist das korrekt?

wenn du willst, probiere das mal aus - du musst natürlich auf richtigen Anschluss der Pins und Kontakte achten, ich habe aber keinen L293 um es testen zu können.

Es ist ohne Gewähr - Bitte nimm es nur als groben Vorschlag hin, nicht als angeblich 100% perfekte Lösung! Melde dich, wenn etwas nicht funktioniert, vielleicht kann ich einen L293 besorgen.

Code:
// Motorsteuerung mit Poti


// motor pins
#define pinmotdir1  4  // dir1 digitalWrite
#define pinmotdir2  5  // dir2 digitalWrite
#define pinmotpwm   6  // enable analogWrite

// poti pin
#define pinpoti     1  // Poti analogRead


inline void motoron(int power) {
  if(power>0) {
     digitalWrite( pinmotdir1,HIGH);
     digitalWrite( pinmotdir2,LOW);
  }
  else
  if(power<0) {
     digitalWrite( pinmotdir1,LOW);
     digitalWrite( pinmotdir2,HIGH);
  }
  else
  if(power==0) {
     digitalWrite( pinmotdir1,LOW);
     digitalWrite( pinmotdir2,LOW);
  }
  power = abs(power);
  if(power>255) power=255;
  analogWrite(pinmotpwm, power);
}


inline int  ReadPotiCtrl() {               //Gesamt-Range: 0..512..1024
   return( (512-analogRead(pinpoti))/2 ); //halbiert per Mitte: -256...0...+256
}
  
  
void setup() {
  Serial.begin(9600);
}

void loop() {
  int potictrl;
  potictrl=ReadPotiCtrl();
  motoron( potictrl );
  Serial.println(potictrl);
  delay(50);
}
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2014, 19:15 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.09.2014 19:37 von Lothar.)
Beitrag #3
RE: motor mit L293 und Poti regeln
HI tito-t,
erst mal Danke für die Antwort und deine Überlegung, zur Zeit nicht am Wohnort wo die Teile (( Arduino UNO )) sind. Sobald ich daheim bin werde ich den Sketch testen. (((( Motor , L293, Poti , Uno vorhanden ))
Lothar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.09.2014, 09:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2014 09:33 von tito-t.)
Beitrag #4
RE: motor mit L293 und Poti regeln
da die "Nullstellung" in der Mitte wahrscheinlich schwer zu treffen ist, könnte man vielleicht noch den Poti-Wert zwischen speichern in einer Variablen
int tempval

und dann die Abfrage einfügen
if((tempval>=-3)&&(tempval<=3)) tempval=0;

also:
Code:
inline int  ReadPotiCtrl() {               // Gesamt-Range: 0..512..1024
  int tempval=(512-analogRead(pinpoti))/2; // halbiert per Mitte: -256...0...+256
  if((tempval>=-3)&&(tempval<=3)) tempval=0; // verbreitert Null-Stellung
  return( tempval );
}


... oder so ähnlich.

HTH!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.09.2014, 21:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.11.2014 19:40 von Lothar.)
Beitrag #5
RE: motor mit L293 und Poti regeln
Hallo,
zwischen Bericht. Bin noch nicht dazu gekommen weiter mit diesem Thema .
Bleibe aber drann.
Lothar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Lautstärke bzw. Spannung digital regeln Tavrodir 6 422 16.08.2017 19:16
Letzter Beitrag: georg01
  24V 350W DC Motor regeln Binatone 9 898 06.03.2017 09:45
Letzter Beitrag: Binatone
  Netzgerät mit Arduino regeln ProNewb 2 386 28.02.2017 20:40
Letzter Beitrag: MicroBahner
  Motor reagiert nur auf 5 Volt Flap 18 1.084 22.10.2016 10:31
Letzter Beitrag: hotsystems
  Schrittmotor ruckelt beim Start und im laufenden Betrieb - Arduino+Motor Shield grt35a 3 1.037 21.09.2016 06:56
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino hängt bei DC-Motor MeisterQ 4 528 27.08.2016 18:39
Letzter Beitrag: Binatone
  Past der Schritt Motor??? Uwe1475 0 303 11.08.2016 19:56
Letzter Beitrag: Uwe1475
  Motor Shield wird Heiß erwin 8 1.890 24.03.2016 11:29
Letzter Beitrag: hotsystems
  Bipolar Motor ansteuern #elextro19 7 1.135 12.02.2016 02:11
Letzter Beitrag: Wetteronkel
  Motor shield #elextro19 2 1.013 25.01.2016 09:24
Letzter Beitrag: #elextro19

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste