INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mit #ifdef Taster high-aktiv / low-aktiv ??
23.06.2015, 19:26
Beitrag #9
RE: mit #ifdef Taster high-aktiv / low-aktiv ??
sorry,
eine globale Konstante, die aber je nach bedingter Kompilierung variabel kompiliert wird 8-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2015, 20:27
Beitrag #10
RE: mit #ifdef Taster high-aktiv / low-aktiv ??
na also dann passt es doch....
...ist natürlich jeden selber überlassen wie oft er da auf die Bedingung in wie vielen Abschnitten zurückgreift...das nenne ich dann künstlerische Freiheit...Wink

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2015, 10:09
Beitrag #11
RE: mit #ifdef Taster high-aktiv / low-aktiv ??
Hallo,

nochmal ganz kurz zur Erklärung:
Ich bin Elektroniker (sowohl beruflich als auch Hobbymässig) seit Jahrzehnten.
Ich schalte Taster immer nach GND mit Pull-Up-Widerständen

Auf meinem Steckbrett habe ich aber einen 8er-Tastenblock mit einem IC 7414 zur Entprellung auf einer kleinen Platine. Diese gibt ein H-Signal beim Tasten-Drücken.

Daher ist meine Testschaltung IMMER H-aktiv, während die fertige Schaltung L-aktiv ist.

Das mit dem ON habe ich so gemacht... Geht super! Nochmals danke!

Gruß, Andreas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2015, 12:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.06.2015 12:51 von HaWe.)
Beitrag #12
RE: mit #ifdef Taster high-aktiv / low-aktiv ??
ich persönlich schalte Taster normalerweise direkt an GND mit den dazugeschalteten internen Pullups, um externen Widerstandssalat zu sparen Wink
dann ist aber der ungedrückte Tast-Zustand in arduinisch "ein" und gedrückt "aus".

Ich werde das mit dem ON aber jetzt wohl auch so machen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Taster 1 mal drücken = LED 2 mal blinken oder aufblitzen gordolino 19 1.042 03.11.2017 15:14
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Taster: Wechselschaltung Nordlicht 33 2.046 18.09.2017 09:35
Letzter Beitrag: MicroBahner
  Wieso Ausgänge aktiv ( ATTiny2313) Mathias 10 729 22.08.2017 20:31
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Attiny2313 Pin auf High setzen. georg01 9 635 20.08.2017 09:20
Letzter Beitrag: hotsystems
  Taster an Interrupt - Prellen geschickter vermeiden als millis() zu prüfen? Flap 19 2.232 04.08.2017 08:10
Letzter Beitrag: Binary1
  Servo mit einem Taster und 433mhz steuern Thor Wallhall 63 3.238 29.07.2017 11:02
Letzter Beitrag: Thor Wallhall
  Taster als Schalter -> Blinker bino29 8 886 22.06.2017 07:21
Letzter Beitrag: hotsystems
Smile Motorsteuerung mit Taster Eggi123 11 985 26.02.2017 15:48
Letzter Beitrag: MicroBahner
  Arduino-UNO LED über Taster digital zum leuchten zu bringen IvKriz 9 821 18.02.2017 08:33
Letzter Beitrag: renid55
  Hilfe bei Taster huber5093 11 831 14.02.2017 19:26
Letzter Beitrag: Tommy56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste