INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mit #ifdef Taster high-aktiv / low-aktiv ??
23.06.2015, 19:26
Beitrag #9
RE: mit #ifdef Taster high-aktiv / low-aktiv ??
sorry,
eine globale Konstante, die aber je nach bedingter Kompilierung variabel kompiliert wird 8-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2015, 20:27
Beitrag #10
RE: mit #ifdef Taster high-aktiv / low-aktiv ??
na also dann passt es doch....
...ist natürlich jeden selber überlassen wie oft er da auf die Bedingung in wie vielen Abschnitten zurückgreift...das nenne ich dann künstlerische Freiheit...Wink

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2015, 10:09
Beitrag #11
RE: mit #ifdef Taster high-aktiv / low-aktiv ??
Hallo,

nochmal ganz kurz zur Erklärung:
Ich bin Elektroniker (sowohl beruflich als auch Hobbymässig) seit Jahrzehnten.
Ich schalte Taster immer nach GND mit Pull-Up-Widerständen

Auf meinem Steckbrett habe ich aber einen 8er-Tastenblock mit einem IC 7414 zur Entprellung auf einer kleinen Platine. Diese gibt ein H-Signal beim Tasten-Drücken.

Daher ist meine Testschaltung IMMER H-aktiv, während die fertige Schaltung L-aktiv ist.

Das mit dem ON habe ich so gemacht... Geht super! Nochmals danke!

Gruß, Andreas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2015, 12:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.06.2015 12:51 von HaWe.)
Beitrag #12
RE: mit #ifdef Taster high-aktiv / low-aktiv ??
ich persönlich schalte Taster normalerweise direkt an GND mit den dazugeschalteten internen Pullups, um externen Widerstandssalat zu sparen Wink
dann ist aber der ungedrückte Tast-Zustand in arduinisch "ein" und gedrückt "aus".

Ich werde das mit dem ON aber jetzt wohl auch so machen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  mehrere Taster entprellen Kitt 15 489 24.10.2016 21:17
Letzter Beitrag: georg01
  Taster für mehrere Funktionen matthias3579 5 345 16.08.2016 16:00
Letzter Beitrag: StephanBuerger
  Steuern von 4 Servo mittels eines Taster und eines Potis Jackie09 17 748 16.07.2016 11:43
Letzter Beitrag: Binatone
  Schwellwert mit Taster ändern malsehen 16 1.410 12.04.2016 20:11
Letzter Beitrag: malsehen
  3 Schrittmotoren, 2 LED's 1 Taster cichla 0 388 31.03.2016 15:21
Letzter Beitrag: cichla
  Arduino Alarmanlage mit Taster erweitern Vengance 0 516 22.03.2016 17:54
Letzter Beitrag: Vengance
  I²C vom NANO zum PI Probleme mit High/Low Bit Tobias1984 4 328 29.02.2016 00:00
Letzter Beitrag: hotsystems
  Taster abfragen Rudi 3 683 25.02.2016 14:03
Letzter Beitrag: hotsystems
  EMP setzt Input-PIN kurzzeitig auf HIGH holo 6 446 24.02.2016 19:25
Letzter Beitrag: Carlo
  OUTPUT bleibt HIGH und timer stopt nicht. Atwist 4 528 08.01.2016 11:02
Letzter Beitrag: Atwist

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste