INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mit Optokoppler 12V schalten?
21.04.2015, 12:07
Beitrag #9
RE: mit Optokoppler 12V schalten?
(21.04.2015 10:58)torsten_156 schrieb:  
(21.04.2015 10:28)Thorsten Pferdekämper schrieb:  Hi,
nochmal: Nimm einen Mosfet, dann brauchst Du keinen Vorwiderstand und Du musst Dir auch nicht groß was überlegen. Such mal nach "Arduino IRFZ44N".
Gruß,
Thorsten

Habe das hier gefunden. An Stelle des Motors dann meine Heizplatte Cool
Sollte so doch dann funktionieren, oder?

Hi,
also wenn du auf diese Schaltung hier schaust dann gruselt es mir schon ein bischen... weil die 1N4007 ist an der Stelle mächtig überdimensioniert und zudem gänzlich überflüssig. Genauso überflüssig ist der 1M-Ohm Widerstand weil im TIP120 intern schon 7K-Ohm gegen GND geschaltet sind die deutlich dominierender sind...
Dann sind da noch die 100uF paralell zu dem Motor...naja...bei PWM Betrieb wird sich der Transi bedanken wenn er ständig den vollen Ladestrom von dem C = Kurzschluß abbekommt. Hier tun es auch 100nF - 220nF und was noch wichtiger ist ist eine Freilaufdiode antiparalell zum Motor....wie z.B. eine 1N4007 Big Grin
Zudem fallen an dem TIP120 um die 3V bei 3A ab....macht dann satte 9 Watt Verlustleistung die erst mal abgeführt werden müßen , sonst macht der TIP => Tongue

Von daher kann ich nur den Vorschlag von T.P. mit dem IRFZ44N empfehlen...wobei so ein Angstwiderstand von 330Ohm - 10K-Ohm vor dem Gate sicherlich keinen Schaden verursachen.... also je nachdem was die Bastelkiste noch übrig hat....und Versuch macht kluch...also im Zweifelsfall..RolleyesShy
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2015, 19:26
Beitrag #10
RE: mit Optokoppler 12V schalten?
genau. Mit einem 330R Vorwiderstand liegt man in fast allen Fällen richtig, ob Bipolarix oder FET. Zur Sicherheit im angesteuerten Zustand den Spannungsabfall über dem Transistor (also Uce, bzw. Uds) messen. Ist er annähernd Null, dann ist alles in Butter. Falls nicht, muss genauer überprüft werden, woran es liegt.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.04.2015, 20:45
Beitrag #11
RE: mit Optokoppler 12V schalten?
@Stefan: KORREKT Sleepy

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.05.2015, 12:01
Beitrag #12
RE: mit Optokoppler 12V schalten?
Hallo,
ich habe mich für die Schaltung meiner 12V-Heizfolie jetzt für einen MOSFET IRFZ44N entschieden. Dazu habe ich folgende Schaltung aufgebaut.
[attachment=1166]

Diese hat beim ersten mal auch super funktioniert. Jetzt habe ich während des Betriebes das Netzteil abgezogen. Nach einer Pause habe ich es wieder angeschlossen und wollte weiter machen. Aber jetzt habe ich ein ProblemSad
Sobald ich das Netzteil anschließe startet der Arduino. Sobald er aber die Heizfolie zuschalten soll (PIN 5 HIGH), blinkt er komisch und die SW spinnt. Ich bin dann mal hingegangen und habe direkt nach dem Einschalten die Spannung an der Heizfolie gemessen. Und jetzt kommts, egal ob ich an PIN5 HIGH ansetze, der IRFZ44N schaltet immer durchConfused Es liegen also IMMER 12V anHuhHuhHuh

Habe ich den MOSFET durch die Trennung des Netzteils zerstört???

Gruß
Torsten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.05.2015, 12:10
Beitrag #13
RE: mit Optokoppler 12V schalten?
Hi,
der Widerstand ist an der falschen Stelle. Nimm den mal weg oder bau ihn da ein, wo er hingehört: Zwischen das blaue Kabel und den linken Pin vom Mosfet.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.05.2015, 14:59
Beitrag #14
RE: mit Optokoppler 12V schalten?
Hallo Thorsten,

habe ich gemacht. Jetzt schaltet der Transistor wieder. Also an der Klemme erhalte ich jetzt 12V wenn PIN5 HIGH ist. ABER, sobald ich einen Verbraucher, also meine Heizfolie an die Klemmen anschließe, schaltet der Transistor wohl nicht mehr. Ich messe an den Klemmen immer 0VHuh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.05.2015, 15:06
Beitrag #15
RE: mit Optokoppler 12V schalten?
Konstant 12V ! Egal ob Heizfolie zu- oder abgeschaltet ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.05.2015, 16:15
Beitrag #16
RE: mit Optokoppler 12V schalten?
Direkt angeschlossen funktioniert sie.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Per Keypad Shield zwischen zwei Programmen schalten Rob-LE 9 923 09.03.2016 14:27
Letzter Beitrag: iks77
  LED röhren schalten. Passt dieses SSD Relais? BennIY 10 1.088 06.01.2016 19:29
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino soll sich selbst stromlos schalten Home38 9 1.660 21.08.2015 20:17
Letzter Beitrag: Home38
  Hilfe: 2 Servos mit einem Schalter schalten? bvb2307 34 3.741 30.06.2015 13:01
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Anfänger[!] Arduino zum Dimmen und schalten von LED's ? Nifu 16 5.487 25.05.2015 12:14
Letzter Beitrag: Nifu
  Optokoppler ILD74 mit Arduino UNO Threadbare 11 3.169 20.05.2015 09:47
Letzter Beitrag: Threadbare
  Steckdosen schalten Christian29 5 1.211 19.04.2015 02:55
Letzter Beitrag: Christian29
  Mehrere LEDs schalten neon 6 1.551 14.03.2015 14:40
Letzter Beitrag: neon
  Mega: reset extern schalten? HaWe 2 1.278 08.10.2014 09:39
Letzter Beitrag: HaWe
  Motor schalten? torsten_156 16 3.189 01.10.2014 11:44
Letzter Beitrag: Thorsten Pferdekämper

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste