INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mehrere Analoge eingänge seriell ausgeben
27.11.2015, 15:23
Beitrag #1
mehrere Analoge eingänge seriell ausgeben
Hallo


Ich versuche gerade 2 analoge Ausgänge seriell auszugeben.
Ich habe ein Lichtsensor und ein Schallmesser.
Diese möchte ich auslesen und seriell wiedergeben.
Wenn es möglich ist auch eine Berechnung in Dezibel und Lumen.

Ich möchte unter openSensmap dann meine Daten zur Verfügung stelle.

bisher habe ich sensorbezüglich dies versucht

const int licht = A1;
const int sound = A2;
int sensorValue = 0;
int outputValue = 0;
int outputValue1 = 0;


unter Loop

delay(sensorValue);
sensorValue = analogRead(licht);
outputValue = map(sensorValue, 0, 1023, 160000, 0);

Serial.print("Lichtstaerke = ");
Serial.print(outputValue);
Serial.println(" Lux");

delay(sensorValue);
sensorValue = analogRead(sound);
outputValue1 = map(sensorValue, 0, 1023, 0, 140);
Serial.print("Lautstaerke ");
Serial.print(outputValue1);
Serial.println(" db");

Ich hoffe Ihr könnt mir etwa weiter helfen

André
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.11.2015, 15:31
Beitrag #2
RE: mehrere Analoge eingänge seriell ausgeben
(27.11.2015 15:23)rieders schrieb:  Ich hoffe Ihr könnt mir etwa weiter helfen

Etwa ja, aber nur wenn du uns den kompletten Code zeigst.
So müssen wir raten da uns nicht alle Informationen zur Verfügung stehen.

Was die Berechnungen betrifft, solltest du in den Beispielen der Libraries fündig werden.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.11.2015, 15:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.11.2015 18:48 von rieders.)
Beitrag #3
RE: mehrere Analoge eingänge seriell ausgeben
Wie kann ich den Code einfügen ?

Mfg André
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.11.2015, 19:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.11.2015 19:55 von Mathias.)
Beitrag #4
RE: mehrere Analoge eingänge seriell ausgeben
Zitat:Wie kann ich den Code einfügen ?

Mit dem # Symbol.

Code:
int main() {
  printff("Hello World");
}
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.11.2015, 22:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.11.2015 22:37 von hotsystems.)
Beitrag #5
RE: mehrere Analoge eingänge seriell ausgeben
Um das nochmal zu bestärken, der komplette Code ist wichtig, da wir auch wissen möchten, welche Sensoren du einsetzt.
Es gibt z.B. Sensoren, die eine Ausgabe direkt in Lux ermöglichen. Hier ist es der BH1750. Die entsprechende Library macht die Umrechnung.

Das mit dem Code einfügen wurde ja schon beantwortet.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.11.2015, 09:55
Beitrag #6
RE: mehrere Analoge eingänge seriell ausgeben
(27.11.2015 15:23)rieders schrieb:  ....
const int licht = A1;
const int sound = A2;
int sensorValue = 0;
int outputValue = 0;
int outputValue1 = 0;

unter Loop

delay(sensorValue);
sensorValue = analogRead(licht);
outputValue = map(sensorValue, 0, 1023, 160000, 0);

Serial.print("Lichtstaerke = ");
Serial.print(outputValue);
Serial.println(" Lux");

delay(sensorValue);
sensorValue = analogRead(sound);
outputValue1 = map(sensorValue, 0, 1023, 0, 140);
Serial.print("Lautstaerke ");
Serial.print(outputValue1);
Serial.println(" db");
...

Moin,
also mir fallen hier Zwei Dinge auf....erstens mal was soll dieses
delay(sensorValue);
bewirken...SensorValue ist mit 0 definiert...Rolleyes
ergo unwirksam.
Zweitens liest du den Schallpegel in nur einem Moment ein oder hast du da eine Gleichrichterschaltung vor dem Analogeingang platziert wo dir eine Gleichspannung analog dem Schallpegel liefert ? Weil sonst weißt du ja nie zu welcher Zeit dein Signal abgetastet wird.
Zudem ist das Ganze eine recht träge Geschichte weil durch die Serielle Ausgabe der Werte die Datenerfassung voll runtergebremst wird.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  mehrere Taster entprellen Kitt 15 508 24.10.2016 21:17
Letzter Beitrag: georg01
  Seriell Konflikt? jgrothe 3 132 19.10.2016 21:09
Letzter Beitrag: hotsystems
  Taster für mehrere Funktionen matthias3579 5 345 16.08.2016 16:00
Letzter Beitrag: StephanBuerger
  Mehrere Wertabfragen blebbens 5 370 18.06.2016 22:58
Letzter Beitrag: Scheams
  2 und mehrere Led´s mit Fernbedienung AN / AUS + Blinkfunktion Golffahrer 22 936 07.06.2016 11:31
Letzter Beitrag: hotsystems
  Mehrere Abläufe gleichteitig mit "Millis" MarkusSpielt 3 659 11.04.2016 18:23
Letzter Beitrag: MarkusSpielt
  RX/TX als dig. Eingänge beim Mega 2560 benutzen? alpenpower 0 328 22.03.2016 12:13
Letzter Beitrag: alpenpower
  mehere Analoge Eingänge nutzen clemens89 17 1.075 16.03.2016 20:40
Letzter Beitrag: hotsystems
  Analogspannung ausgeben Rudi 6 635 24.02.2016 14:25
Letzter Beitrag: hotsystems
  Mehrere MCP23017 dynamisch verwenden itsy 5 611 14.02.2016 13:22
Letzter Beitrag: itsy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste