INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
für Hardware Treiber-Sketch libraries als Wiki etc?
13.01.2015, 16:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.01.2015 11:24 von tito-t.)
Beitrag #1
für Hardware Treiber-Sketch libraries als Wiki etc?
hallo,
an die admins(s) und mod(s):

was haltet ihr davon, für Hardware (Sensoren, Displays etc.) bewährte und optimierte Treiber-Sketch libraries und ähnliches ein Wiki oder einfach nur Produkt-bezogene Topics einzurichten?
(edit: das ganze allerdings strukturiert nach Gerätetypen und nach Untertypen, um Übersicht und Suche zu erleichtern)

Sie sollten normalerweise für Schreibrechte gesperrt sein um die Threads nicht zu sehr durch Diskussionen zu verwässern, aber je nach Stand der Diskussion in anderen Threads dann aber auch von Mods aktualisiert und ergänzt werden können. So hätte man immer die aktuellste Version griffbereit.

Was haltet ihr davon?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.01.2015, 10:12
Beitrag #2
RE: für Hardware Treiber-Sketch libraries als Wiki etc?
ich hatte jetzt eigentlich schon eine deutlich positive Resonanz erwartet, wenn schon nicht gleich Begeisterungsstürme... Dodgy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.01.2015, 13:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.01.2015 13:25 von HaWe.)
Beitrag #3
RE: für Hardware Treiber-Sketch libraries als Wiki etc?
hi,
also ich finde diese Idee gut, weil oft vieles schlecht oder nur sehr versteckt dokumentiert ist und nicht so, wie wie man es sich als Endbenutzer wünscht (und als Lego-Benutzer gewöhnt ist) , und habe es daher zum Anlass genommen, so etwas in unserem Forum einmal für meine von mir verwendeten Arduino-Geräte einzustellen - zur weiteren Ergänzung:

http://www.mindstormsforum.de/viewtopic.php?f=78&t=8491
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2015, 16:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.01.2015 16:20 von tito-t.)
Beitrag #4
RE: für Hardware Treiber-Sketch libraries als Wiki etc?
zum Thema Copyright:
natürlich dürfen es nur open source driver sein.

Das Problem ist ja, es gibt veröffentlichte Lösungen, nur muss man oft 100 Seiten verschiedene Bandwurm-Threads durchkauen, die Diskussion ist zerfasert wie sonst was, die Lösung taucht vielleicht irgendwo sogar häppchenweise auf (andere Pinbelegung, andere zusätzliche libs, z.B. eine andere UTFT bei Displays), dazwischen und danach aber wieder offtopic Posts, und man findet ums Verrecken keine endgültige abschließende Lösung.

Wenn man 1 funktionierende Lösung für 1 Gerät hat, reicht es ja im Prinzip, Super-Spezialfälle sind für die meisten Leser eh uninteressant, und selbst wenn doch, dann kann man sie ja als Spezialfall behandeln und ebenfalls posten.
Wer ein verbessertes Update hat, postet es auch, dann kann man es testen und ggf. das Topic aktualisieren. Dazu reicht ein Anstupser "hab ich getestet, läuft super, kann aktualisiert werden" - oder eben - "läuft bei mir nicht" im anderen Fall, dann erübrigt es sich.

Je mehr Benutzer was an Informationen dazu beitragen, desto schneller bekommt man eine ansehnliche nützliche Datenbank.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.01.2015, 12:49
Beitrag #5
RE: für Hardware Treiber-Sketch libraries als Wiki etc?
Moin,
@HaWe
Zitat:also ich finde diese Idee gut, weil oft vieles schlecht oder nur sehr versteckt dokumentiert ist und nicht so, wie wie man es sich als Endbenutzer wünscht
Da ergibt sich die Frage: Wie wünscht es sich denn der Endnutzer? Oder anders gesagt: Da müssten dann schon ein paar Standards festgeschrieben werden:
- wie soll verfügbarer Code dokumentiert werden?
- mit welchen Prüfverfahren soll der Code getestet werden?
- wie soll die Verdrahtung beschrieben/dargestellt werden?
- welche "Eckwerte" der Schaltung müssen bekannt gemacht werden?
etc.
@tito-t
Zitat:Wenn man 1 funktionierende Lösung für 1 Gerät hat, reicht es ja im Prinzip,
Da sage ich mal eindeutig: "Jain".
Beispiel: Code mit Deklaration einer double-Variable. Die belegt auf fast allen Boards 4 Byte, auf dem Due jedoch 8 Byte.
Zitat:Wer ein verbessertes Update hat, postet es auch, dann kann man es testen und ggf. das Topic aktualisieren
Hier egibt sich die Frage: schreibt man im Update nur die Änderungen (und wie?) oder macht man einen neuen Thread auf?
Alles Dinge die irgendwo zwischen einer gewissen Qualitätssicherung, Versionskontrolle und Inhaltsverwaltung/-bewertung schwirren. In diesem Sinne hat Zorg schon die wichtigsten Punkte genannt.
Unbesehen ist das Ansinnen durchaus lobenswert, aber mit recht hohem Aufwand verbunden.
Daher als Gegenfrage: Wer würde denn mitmachen (wollen) und könnte was zu den og. Punkten sagen Huh
Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.01.2015, 13:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.01.2015 18:28 von tito-t.)
Beitrag #6
RE: für Hardware Treiber-Sketch libraries als Wiki etc?
Zitat:Code mit Deklaration einer double-Variable. Die belegt auf fast allen Boards 4 Byte, auf dem Due jedoch 8 Byte.

das ist doch kein Problem
a) ist das angebliche "double" auf AVR sowieso nichts anderes anls 32blit float und ist daher gar kein richtiges double - aber mit float kommen ja AVRs zurecht
b) double auf Due ist 64bit, also richtiges double, und der Due kommt sowohl mit float als auch mit double zurecht (AVR-float-abwärtskompatibel)
c) andersherum ist es natürlich schwierig, denn 64bit-double ist nicht AVR-double-abwärtskompatibel - andererseits: wer wird ausgesprochenen ARM-Code auf den AVRs einsetzen ?

viel wichtiger aber sind 8-bit ints, da gäbe ich dir Recht, denn
char ist auf AVR 8-bit signed, auf ARM DUE aber 8-bit-unsigned! Das gibt gewaltige Probleme!

Ergo: Due-Code muss extra behandelt oder zumindest extra getestet werden werden.
(Gilt natürlich erst Recht für den Tre, wenn er mal endlich da ist) Wink

Zitat:Wie wünscht es sich denn der Endnutzer?
- Die lib-Seite (z.B. Github) verlinken und die Download-Lib verlinken oder sogar als Attachment hochladen wäre nicht schlecht.
Dann hätte man es immerhin konserviert, wenn mal ein Link verschwindet.
- Examples sind ja meist dabei, wenn nicht: zusätzlich zur Verfügung stellen.
- Ein Bild von dem Teil wäre auch nicht schlecht.
- Natürlich Tipps und Tricks, falls Installation oder Programmierung nicht selbsterklärend oder zusätzliche Kniffe nötig sind.

Mit der Zeit wird man aber sicher aus der Erfahrung schlau und kann die Datensammlung nach Form und Inhalt optimieren.
Aber erstmal anfangen, finde ich, z.B. mit den Drivern, nach denen erfahrungsgemäß häufig gefragt wird.
Und wer ein echtes Schätzchen hat: natürlich auch her damit!

Zitat:Wer würde denn mitmachen (wollen)...
Jeder der was hat, von dem er meint, es könnte auf allgemeines Interesse stoßen:
Erstmal lose einzeln posten, dann überlegen: wie kriegt man es übersichtlich zusammen!
(Ergänzen und verbessern kann man dann im Lauf der Zeit ja immer noch!) Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.01.2015, 16:25
Beitrag #7
RE: für Hardware Treiber-Sketch libraries als Wiki etc?
schade dass hier offenbar so wenig Resonanz besteht. Sad
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste