INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ds2812b
01.03.2020, 17:53
Beitrag #17
RE: ds2812b
Richtig. GPIO12 ist D6.

Für eigentlich alle Boards gibt es Bilder mit den Pinouts. Dort steht welcher Pin am Board welcher GPIO ist. Und für die meisten Boards kannst du im Sketch auch die Boardpins angeben. In deinem Beispiel sollte der Sketch mit „D6“ oder „12“ funktionieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2020, 21:13
Beitrag #18
RE: ds2812b
(01.03.2020 17:53)N1d45 schrieb:  Für eigentlich alle Boards gibt es Bilder mit den Pinouts. Dort steht welcher Pin am Board welcher GPIO ist.

Bilder können, müssen aber nicht richtig sein!

Besser du schaust im EspCore wie die Pins zu dem jeweiligen Board definiert sind.

Dann kannst du sicher sein das du es richtig machst.

Der TO ist für mich ein Ignorant.
Und das wird ihm noch öfter auf die Füße fallen, nicht nur beim Esp....


Gruß Fips

Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2020, 21:18
Beitrag #19
RE: ds2812b
Der sicherste Weg beim ESP ist für mich immer die GPIO-Nummer zu verwenden.

Das hatte ich dem TO ja bereits geschrieben, aber er wollte es besser wissen - sein Problem.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2020, 21:29
Beitrag #20
RE: ds2812b
(01.03.2020 21:18)Tommy56 schrieb:  Der sicherste Weg beim ESP ist für mich immer die GPIO-Nummer zu verwenden.

Was soll, bitteschön, daran sicherrer sein als mich an das zu halten was in der pins_arduino.h definiert ist?

#define PIN_WIRE_SDA (4)
#define PIN_WIRE_SCL (5)

static const uint8_t SDA = PIN_WIRE_SDA;
static const uint8_t SCL = PIN_WIRE_SCL;

#define LED_BUILTIN 2

static const uint8_t D0 = 16;
static const uint8_t D1 = 5;
static const uint8_t D2 = 4;
static const uint8_t D3 = 0;
static const uint8_t D4 = 2;
static const uint8_t D5 = 14;
static const uint8_t D6 = 12;
static const uint8_t D7 = 13;
static const uint8_t D8 = 15;
static const uint8_t RX = 3;
static const uint8_t TX = 1;

Ob ich "4" oder "D2" schreibe ist der IDE völlig egal, und keines von beiden unterscheidet sich in Sachen Sicherheit.

Gruß Fips

Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2020, 21:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.03.2020 21:38 von Tommy56.)
Beitrag #21
RE: ds2812b
Ich muss nicht mehrere Quellen studieren, wie der jeweilige Hersteller gerade gewillt war, seine Pins zu benennen. Die GPIO-Nummer ist eindeutig.

Du kannst es natürlich anders handhaben, wenn Dir das besser gefällt.
Ich mache es so und bin damit herstellerunabhängig.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2020, 21:51
Beitrag #22
RE: ds2812b
Vielleicht kennt bzw. kannte er auch nur nicht den Unterschied zwischen GPIO und D...

Und zumal das beim R1 etwas schwieriger zu sein scheint. Da sind am GPIO 12 gleich zwei Anschlüsse *kopfkratz D6 und auch D12
Oder das Bild ist komisch was ich im Netz gefunden habe ^^
Aber ich hatte noch kein R1 im Einsatz. Also keine Ahnung.

Aber egal, die Anschlussbezeichnungen sind halt nicht gleich mit den GPIO Nummern. Und das sollte man halt wissen und dann mit seiner Bevorzugten Variante damit umgehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2020, 22:19
Beitrag #23
RE: ds2812b
(01.03.2020 21:37)Tommy56 schrieb:  Ich muss nicht mehrere Quellen studieren, wie der jeweilige Hersteller gerade gewillt war, seine Pins zu benennen.

Dann ist es doch am sichersten wenn du gleich die Register des Prozessors in deinem Sketch direkt behandelst.
Oder?

Gruß Fips

Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2020, 22:43
Beitrag #24
RE: ds2812b
Auch das wäre eine Möglichkeit. Mir genügt aber die Verwendung der GPIO-Nummer.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste