INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zusammenspiel mit Macbook Pro
02.11.2019, 11:41
Beitrag #1
Zusammenspiel mit Macbook Pro
Hallo zusammen,

gibt es hier noch andere, die auch einen Mac zur Programmierung des Arduinos nutzen?

Ich habe ein Macbook Pro mit Touchbar. Dieses Gerät hat 4 USB-C Anschlüsse und nicht immer klappt es mit der Kommunikation zwischen Rechner und Arduino.

Ich erhalte Fehlermeldungen, dass der Programmierer "out of sync" sei. Nach ein paar Versuchen, raus und reinstecken, geht es dann meistens.

Wer hat noch Erfahrungen?

Tschoe, Guido
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2019, 12:19
Beitrag #2
RE: Zusammenspiel mit Macbook Pro
(02.11.2019 11:41)tramspotters schrieb:  .....
Ich erhalte Fehlermeldungen, dass der Programmierer "out of sync" sei. Nach ein paar Versuchen, raus und reinstecken, geht es dann meistens.

Wer hat noch Erfahrungen?

Das Problem kenne ich auch am Windows-PC und mit einigen Boards.
Man darf dabei nicht ungeduldig werden, nach einiger Zeit funktioniert es wieder.

Wenn die Meldung erscheint, ziehe ich den USB-Stecker, warte ein paar Minuten und versuche es erneut. Dann klappt es meistens.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.11.2019, 21:15
Beitrag #3
RE: Zusammenspiel mit Macbook Pro
(02.11.2019 12:19)hotsystems schrieb:  Das Problem kenne ich auch am Windows-PC und mit einigen Boards.
Man darf dabei nicht ungeduldig werden, nach einiger Zeit funktioniert es wieder.

Wenn die Meldung erscheint, ziehe ich den USB-Stecker, warte ein paar Minuten und versuche es erneut. Dann klappt es meistens.

Hallo Dieter,

genau so mache ich es auch. Ich kannte es bislang in dieser Form nicht und hatte zuerst die USB-Schnittstelle des Macs in Verdacht.

Tschoe, Guido
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste