INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zimmerlampe
22.08.2016, 21:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.08.2016 22:07 von Tommy56.)
Beitrag #17
RE: Zimmerlampe
(22.08.2016 21:17)FlugRost schrieb:  
Zitat:Wie Du schon richtig erkannt hast, schiebt das Schieberegister nur den binären Wert durch.

Confused Falsche Antwort Smile

Du hast von einem Shiftregister = Schieberegister gesprochen und das schiebt ein Bitmuster durch.

Evtl. jeder Beleuchtungsgruppe einen Arduino zuordnen oder das Konzept nochmal überdenken.

Woraus resultiert die Anforderung 6 Beleuchtungsgruppen? Größe des Zimmers, geometrische Gestaltung, bestimmte Vorlieben?

Man könnte auch eine "globale" Beleuchtung und mehrere "Bereichsbeleuchtungen" jeweils einzeln aufbauen.

Da kenne ich Deine Gründe für die Anforderung zu wenig.

11 Watt Wärme bei 328 LED ist doch noch ein akzeptabler Wert.

Es könnte auch auch PWM-Schaltkreise zur Erweiterung geben, die kenne ich aber nicht. Da müsste jemand anderes helfen.

Gruß Tommy

Ich habe noch das hier als PWM-Expander gefunden.

Keine Erfahrung damit, reine Googlesuche.

Gruß TZommy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.08.2016, 22:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.08.2016 22:43 von FlugRost.)
Beitrag #18
RE: Zimmerlampe
Die Lampe soll so ausschauen:
[Bild: bildschirmfoto2016-08-22um23.0.jpg]
[Bild: bildschirmfoto2016-08-22um23.0.jpg]
[Bild: bildschirmfoto2016-08-22um23.0.jpg]

Da die Lampenschirme schon fast fertig sind würde ich an der Anzahl nur ungern etwas ändern.

Ich würde auch nur sehr ungern einzelne Schirme zusammenlegen da die gesamte Lampe als Spectrometer arbeiten soll. Dadurch habe ich dann natürlich viel weniger Darstellungsmöglichkeiten. Aber darauf wird es wahrscheinlich hinaus laufen. Dann kann ich eben immer 2 Schirme die synchron laufen.

Ich schaue mir noch einmal eine PWM Erweiterung an.

Danke schon einmal für deine Hilfe!

Ich werde jetzt ein Mega mit diesem Shield nutzen: https://www.adafruit.com/product/815
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.08.2016, 12:38
Beitrag #19
RE: Zimmerlampe
Hey,

ich habe jetzt erst gesehen dass ich zwei Schaltkreise zu meiner Lampe habe. Der Lichtschalter besteht also aus zwei Schaltern.

[Bild: Fancy-Home-Decor-font-b-Dual-b-font-Gang...-Light.jpg]

Oben an der Decke habe ich also 5 Pins. Ein mal die Erdung und dann zwei mal die beiden Wechselstrom Pins.

Sollte es damit nicht irgendwie möglich sein insgesamt 3 verschiedene Modi an dem Arduino anzusteuern?
1 an 2 aus,
1 an 2 an,
1 aus 2 aus.

Die Frage ist nur wie lese ich das mit dem Arduino aus und wie versorge ich das mit Strom? Da müsste ich mir ja zwei Netzteile zulegen oder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.08.2016, 18:27
Beitrag #20
RE: Zimmerlampe
An 1 den Arduino über Netzteil
An 2 ein separates Netzteil oder einen Optokoppler für 230V (wenns den gibt) oder ein 230V Relais
Aber Basteleien im 230V Kreis, ich rate dringend davon ab!
Den jeweiligen Ausgang an einen Eingang des Arduinos

Aber:
Schaltmöglichkeit 1Aus mit 2An bleibt dann wirkungslos...

Vernünftiger und sicherer wären zwei kleine Netzteile (gleiche!) die jeweils über ne Diode auf einen gemeinsamen Pluspol gehen, von wo aus dein Arduino versorgt wird.
Gleichzeitig jedes Netzteil (plus) an einen Optokoppler. Ausgang auf Eingang Arduino.

So kannst Du 3 verschiedene Einschaltungen realisieren, im Arduino auswerten etc.
Beide Aus macht Stromlos und dunkel...

Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.08.2016, 22:04
Beitrag #21
RE: Zimmerlampe
(26.08.2016 12:38)FlugRost schrieb:  ich habe jetzt erst gesehen dass ich zwei Schaltkreise zu meiner Lampe habe. Der Lichtschalter besteht also aus zwei Schaltern.

Oben an der Decke habe ich also 5 Pins. Ein mal die Erdung und dann zwei mal die beiden Wechselstrom Pins.

Die Frage ist nur wie lese ich das mit dem Arduino aus und wie versorge ich das mit Strom? Da müsste ich mir ja zwei Netzteile zulegen oder?

An deinen Bezeichnungen "Oben an der Decke habe ich also 5 Pins" erkenne ich, dass du noch nicht viel Erfahrung (wahrscheinlich keine) mit 230 Volt und deren Beschaltung hast.
Daher meine Empfehlung und bitte nicht übel nehmen.
Lass die Finger davon und lass es einen Fachmann machen.
Wenn da Fehler gemacht werden, kann das lebensgefährlich sein.
Nicht nur für dich, sondern auch die, die später die Lampe bedienen sollen.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.08.2016, 21:11 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.08.2016 21:12 von FlugRost.)
Beitrag #22
RE: Zimmerlampe
Zitat:An deinen Bezeichnungen "Oben an der Decke habe ich also 5 Pins" erkenne ich, dass du noch nicht viel Erfahrung (wahrscheinlich keine) mit 230 Volt und deren Beschaltung hast.
Daher meine Empfehlung und bitte nicht übel nehmen.
Lass die Finger davon und lass es einen Fachmann machen.
Wenn da Fehler gemacht werden, kann das lebensgefährlich sein.

Ich stimme dir da vollkommen zu, deshalb möchte ich mich ja in diesem Forum informieren.
Einen Fachmann kann ich mir leider nicht leisten.

Zitat:Nicht nur für dich, sondern auch die, die später die Lampe bedienen sollen.

Ich habe noch nie gehört dass jemand beim Licht einschalten zu schaden gekommen ist Big Grin Das muss aber natürlich nichts bedeuten Big Grin

@Binatone
Ich wollte mir eigentlich kein zweites Netzteil kaufen. Ist aber auch nicht so schlimm, zwei Stufen werden schon reichen.

Da besteht doch jetzt nur noch das Problem mit einem Arduino 230V auszulesen. Ich habe leider keinen 230 zu 5v Optokoppler gefunden.
Ich muss die Spannung ja nicht einmal messen, es reicht ja ein An und Aus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.08.2016, 22:24
Beitrag #23
RE: Zimmerlampe
(27.08.2016 21:11)FlugRost schrieb:  Ich stimme dir da vollkommen zu, deshalb möchte ich mich ja in diesem Forum informieren.
Einen Fachmann kann ich mir leider nicht leisten.

Es wird dir hier im Forum aber keiner Tipps über den Anschluss von 230 Volt Systemen geben. Wenn dann etwas passiert machst du sie dafür haftbar.

Zitat:Ich habe noch nie gehört dass jemand beim Licht einschalten zu schaden gekommen ist Big Grin Das muss aber natürlich nichts bedeuten Big Grin

Wenn alles richtig angeschlossen ist, sicher nicht. Aber bist du dazu in der Lage ?

Also nochmals meine Empfehlung, Finger weg von 230 Volt, wenn du es nicht darfst.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.08.2016, 18:54
Beitrag #24
RE: Zimmerlampe
Ja, nach nochmaligem Lesen seiner Beiträge nur der Rat:

Lass die Finher davon oder hol dir wen dazu, der weis warum an der Decke "5 Pins sind"

Frohes Schaffn

Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste