INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zeit eines anliegenden analogen Signals messen
07.12.2014, 15:46
Beitrag #9
RE: Zeit eines anliegenden analogen Signals messen
Hi,
in den 80ern hatte in meinem Bekanntenkreis fast jeder eine "Lichtorgel". Das waren im Prinzip drei Lichter, eins über einen Tiefpass gesteuert, eins über einen Hochpass und eins über einen Bandpass in der Mitte. Vielleicht lässt sich die entsprechende Schaltung noch irgendwo finden...
http://www.dieelektronikerseite.de/Circu...torgel.htm
Vielleicht ist das ja mal ein Anfang. Keine Ahnung, ob man das direkt an ein Mikro anschließen kann.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.12.2014, 19:51
Beitrag #10
RE: Zeit eines anliegenden analogen Signals messen
Hallo. Danke für eure ausführlichen Beiträge. Das erwartete Ergebnis soll jetzt nun nicht überragend sein. Das soll erstmal zum herumspielen sein. Aber das bisher gekaufte kann ich halt nicht verwenden. Ich habe hier noch gefunden: http://www.ebay.de/itm/Mikrofon-Sound-Se...417dce456b Das hat neben dem digitalem auch einen analogen Ausgang, allerdings ohne Verstärkung. Wie könnte ich das Signal verstärken, besser ein fertiges Bauteil nehmen oder kann ich sowas auch leicht selber bauen? Etwas kombiniertes, günstiges, schnell verfügbares habe ich leider nicht gefunden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.12.2014, 21:24
Beitrag #11
RE: Zeit eines anliegenden analogen Signals messen
Hallo,

ich habe bei dem jetzt verlinkten Modul auch keine Angaben darüber gefunden was aus dem Analogausgang heraus kommt. Aber es ist wohl so wie du schreibst das unverstärkte Mikrofonsignal, und das ist nicht wirklich gut zu gebrauchen.

Auf die schnelle habe ich diesen Mikrofon-Verstärker Bausatz gefunden.
Damit sollte es möglich sein das Signal des Analogausgangs von deinem Mikrofonmodul so zu verstärken das der Arduino was damit anfangen kann.
Aber Vorsicht, der Mikrofon-Verstärker liefert je nach Potistellung u.U. mehr als 5V am Ausgang und das mag der Arduino nicht.

Die Frequenzauswertung könnte dann auf dem Arduino mittels einer FFT-Lib erfolgen.

Alternativ ist auch der Link von Thorsten aus Beitrag #11 eine Möglichkeit die Frequenzen in drei Bereiche aufzuteilen. Die Schaltung ist aber scheinbar etwas älter, was nicht bedeuten soll dass sie nicht funktioniert. Heute baut man sowas meist mit Operationsverstärkern auf. Und zwischen Mikrofon und der Lichtorgelschaltung muss auch der Mikrofon-Verstärker geschaltet werden.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.12.2014, 17:26
Beitrag #12
RE: Zeit eines anliegenden analogen Signals messen
Hallo. Ich melde mich noch kurz zurück. Ich hatte mir das oben genannte Bauteil bestellt, welches auch prompt ankam. Allerdings ist es wie von dir vermutet gewesen, dass es nur das reine Mikrofonsignal ist, waas so nicht zu gebrauchen ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Frage zur Programmierung eines Ultraschallsensors jalu4601 10 347 21.09.2016 15:06
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Ansteuern eines Schrittmotors Uwe1475 28 1.012 03.09.2016 21:03
Letzter Beitrag: Uwe1475
  Steuern von 4 Servo mittels eines Taster und eines Potis Jackie09 17 751 16.07.2016 11:43
Letzter Beitrag: Binatone
  Zerlegung eines Programmcodes hello_world 5 531 30.04.2016 11:01
Letzter Beitrag: rkuehle
  Oszillation eines Steppermotors Nimes 12 907 07.03.2016 17:47
Letzter Beitrag: Binatone
  Probleme beim Auslesen eines IR Empfängers linuxpaul 7 572 06.03.2016 14:44
Letzter Beitrag: hotsystems
Bug Mit zwei Ultraschallsensoren die Drehbewegung eines Servos steuern Poet 5 558 21.02.2016 18:37
Letzter Beitrag: Carlo
  Suche Konzept für ein Inhaltsverzeichnis eines EEPROM avoid 0 311 27.01.2016 10:49
Letzter Beitrag: avoid
  Fehlermeldung beim compilieren eines RF24 Programmes. arduinofan 5 546 14.01.2016 22:52
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Zeit - Verzögerung bergfrei 12 769 14.01.2016 22:09
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste