INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wo kommt RX und TX am ESP8266
24.12.2015, 12:27
Beitrag #1
Wo kommt RX und TX am ESP8266
Hallo, guten Tag.

Wo kommt bitte RX und TX am ESP8266 ?

Habe im Anhang 2 Versionen, welches ist bitte die Richtige ?

Danke.
Gruss


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2015, 14:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.2015 14:28 von amithlon.)
Beitrag #2
RE: Wo kommt RX und TX am ESP8266
Hallo,

(24.12.2015 12:27)arduinofan schrieb:  Wo kommt bitte RX und TX am ESP8266 ?

Habe im Anhang 2 Versionen, welches ist bitte die Richtige ?

die Belegung im Bild mit dem Steckbrett ist richtig, schau doch einfach in eine Beschreibung des ESP8266-01 rein wo TxD und RxD sind.
Die Widerstände sind mit 10k/20k zu hochohmig, 4,7k/2,7k sind besser.
Eigentlich sogar noch niederohmiger, 2,2k/1k geht auch, da gibt es dann wenigstens keine Problem bei 115kBaud.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2015, 21:02 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.12.2015 21:03 von Hilgi.)
Beitrag #3
RE: Wo kommt RX und TX am ESP8266
moin,

funktioniert bei mir so super:
   

Code:
#include <SoftwareSerial.h>
SoftwareSerial esp( 2 , 3 );    //ESP8266 pins 2 is rx on arduino,3 is tx on arduino


ich arbeite mit dem esp8266 zZ an einer deckenlichsteuerrung
was machst du damit?


gruss
hilgi

Nicht denken,...
...nachdenken... Rolleyes
http://capsicum-felicitas.de.tl
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2015, 17:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.2015 18:00 von arduinofan.)
Beitrag #4
RE: Wo kommt RX und TX am ESP8266
Noch gar nichts.
Ich muss erstmal eine Webseite bekommen wo mal ein Wert angezeigt wird.
Da hapert es schon.
Ich kann den ESP als WLAN erkennen, kenne auch die IP, aber wenn ich die Aufrufe , kommt eine Meldung in Google Chrome, das diese nicht gefunden wird.

Alle Demos sind schon soweit fertig, das irgend etwas gesteuert wird und sind im Kern so Kompliziert für einen Anfänger.

Programme in den ESP (USB-Seriell 3,3 Volt) konnte ich schon übertragen, die funktionierten auch.
Jetzt scheitert es wieder mit den Übertragen von Programmen in den ESP.
Ich habe die Spannung 3,3 Volt parallel mit einem Kondensator als Puffervon einem MEGA2560.

Warum hast du 10 K an den CH_PD ?

Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2015, 20:52
Beitrag #5
RE: Wo kommt RX und TX am ESP8266
(26.12.2015 17:41)arduinofan schrieb:  Noch gar nichts.
Ich muss erstmal eine Webseite bekommen wo mal ein Wert angezeigt wird.
Da hapert es schon.
Ich kann den ESP als WLAN erkennen, kenne auch die IP, aber wenn ich die Aufrufe , kommt eine Meldung in Google Chrome, das diese nicht gefunden wird.

Alle Demos sind schon soweit fertig, das irgend etwas gesteuert wird und sind im Kern so Kompliziert für einen Anfänger.

Programme in den ESP (USB-Seriell 3,3 Volt) konnte ich schon übertragen, die funktionierten auch.
Jetzt scheitert es wieder mit den Übertragen von Programmen in den ESP.
Ich habe die Spannung 3,3 Volt parallel mit einem Kondensator als Puffervon einem MEGA2560.

Warum hast du 10 K an den CH_PD ?

Gruss

Moin

daten zu esp8266

Da stehen noch ein paar Dinge drin auch in bezug auf deine Frage.


Ich habe nicht ganz verstanden was ist genau dein aktuelles Problem?

Gruss hilgi

Nicht denken,...
...nachdenken... Rolleyes
http://capsicum-felicitas.de.tl
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2015, 21:55
Beitrag #6
RE: Wo kommt RX und TX am ESP8266
Ich finde keine kleine Demo um mit dem ESP-WLAN auf eine Website zuzugreifen.

Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2015, 22:34
Beitrag #7
RE: Wo kommt RX und TX am ESP8266
Ich weiß nicht wie das funktioniert.

Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.12.2015, 00:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.12.2015 01:54 von Hilgi.)
Beitrag #8
RE: Wo kommt RX und TX am ESP8266
(26.12.2015 22:34)arduinofan schrieb:  Ich weiß nicht wie das funktioniert.

Gruss



moin,


du musst eine programmierung auf den esp bringen, die html code beinhaltet.

wenn du den arduino weiterhin benutzen willst mit dem esp zusammen, dann könnte man sowas hier nehmen:

Code:
/*--------------------------------------------------
HTTP 1.1 Webserver for ESP8266
for ESP8266 adapted Arduino IDE

Stefan Thesen 04/2015

Running stable for days
(in difference to all samples I tried)

Does HTTP 1.1 with defined connection closing.
Reconnects in case of lost WiFi.
Handles empty requests in a defined manner.
Handle requests for non-exisiting pages correctly.

This demo allows to switch two functions:
Function 1 creates serial output and toggels GPIO2
Function 2 just creates serial output.

Serial output can e.g. be used to steer an attached
Arduino, Raspberry etc.
--------------------------------------------------*/

#include <ESP8266WiFi.h>

const char* ssid = "SSID_OF_YOUR_NETWORK_HERE";
const char* password = "WIFI_PASSWORD_GOES_HERE";

unsigned long ulReqcount;
unsigned long ulReconncount;


// Create an instance of the server on Port 80
WiFiServer server(80);

void setup()
{
  // setup globals
  ulReqcount=0;
  ulReconncount=0;
  
  // prepare GPIO2
  pinMode(2, OUTPUT);
  digitalWrite(2, 0);
  
  // start serial
  Serial.begin(9600);
  delay(1);
  
  // inital connect
  WiFi.mode(WIFI_STA);
  WiFiStart();
}

void WiFiStart()
{
  ulReconncount++;
  
  // Connect to WiFi network
  Serial.println();
  Serial.println();
  Serial.print("Connecting to ");
  Serial.println(ssid);
  
  WiFi.begin(ssid, password);
  
  while (WiFi.status() != WL_CONNECTED) {
    delay(500);
    Serial.print(".");
  }
  Serial.println("");
  Serial.println("WiFi connected");
  
  // Start the server
  server.begin();
  Serial.println("Server started");

  // Print the IP address
  Serial.println(WiFi.localIP());
}

void loop()
{
  // check if WLAN is connected
  if (WiFi.status() != WL_CONNECTED)
  {
    WiFiStart();
  }
  
  // Check if a client has connected
  WiFiClient client = server.available();
  if (!client)
  {
    return;
  }
  
  // Wait until the client sends some data
  Serial.println("new client");
  unsigned long ultimeout = millis()+250;
  while(!client.available() && (millis()<ultimeout) )
  {
    delay(1);
  }
  if(millis()>ultimeout)
  {
    Serial.println("client connection time-out!");
    return;
  }
  
  // Read the first line of the request
  String sRequest = client.readStringUntil('\r');
  //Serial.println(sRequest);
  client.flush();
  
  // stop client, if request is empty
  if(sRequest=="")
  {
    Serial.println("empty request! - stopping client");
    client.stop();
    return;
  }
  
  // get path; end of path is either space or ?
  // Syntax is e.g. GET /?pin=MOTOR1STOP HTTP/1.1
  String sPath="",sParam="", sCmd="";
  String sGetstart="GET ";
  int iStart,iEndSpace,iEndQuest;
  iStart = sRequest.indexOf(sGetstart);
  if (iStart>=0)
  {
    iStart+=+sGetstart.length();
    iEndSpace = sRequest.indexOf(" ",iStart);
    iEndQuest = sRequest.indexOf("?",iStart);
    
    // are there parameters?
    if(iEndSpace>0)
    {
      if(iEndQuest>0)
      {
        // there are parameters
        sPath  = sRequest.substring(iStart,iEndQuest);
        sParam = sRequest.substring(iEndQuest,iEndSpace);
      }
      else
      {
        // NO parameters
        sPath  = sRequest.substring(iStart,iEndSpace);
      }
    }
  }
  
  ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
  // output parameters to serial, you may connect e.g. an Arduino and react on it
  ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
  if(sParam.length()>0)
  {
    int iEqu=sParam.indexOf("=");
    if(iEqu>=0)
    {
      sCmd = sParam.substring(iEqu+1,sParam.length());
      Serial.println(sCmd);
    }
  }
  
  
  ///////////////////////////
  // format the html response
  ///////////////////////////
  String sResponse,sHeader;
  
  ////////////////////////////
  // 404 for non-matching path
  ////////////////////////////
  if(sPath!="/")
  {
    sResponse="<html><head><title>404 Not Found</title></head><body><h1>Not Found</h1><p>The requested URL was not found on this server.</p></body></html>";
    
    sHeader  = "HTTP/1.1 404 Not found\r\n";
    sHeader += "Content-Length: ";
    sHeader += sResponse.length();
    sHeader += "\r\n";
    sHeader += "Content-Type: text/html\r\n";
    sHeader += "Connection: close\r\n";
    sHeader += "\r\n";
  }
  ///////////////////////
  // format the html page
  ///////////////////////
  else
  {
    ulReqcount++;
    sResponse  = "<html><head><title>Demo f&uumlr ESP8266 Steuerung</title></head><body>";
    sResponse += "<font color=\"#000000\"><body bgcolor=\"#d0d0f0\">";
    sResponse += "<meta name=\"viewport\" content=\"width=device-width, initial-scale=1.0, user-scalable=yes\">";
    sResponse += "<h1>Demo f&uumlr ESP8266 Steuerung</h1>";
    sResponse += "Funktion 1 schaltet GPIO2 und erzeugt eine serielle Ausgabe.<BR>";
    sResponse += "Funktion 2 erzeugt nur eine serielle Ausgabe.<BR>";
    sResponse += "<FONT SIZE=+1>";
    sResponse += "<p>Funktion 1 <a href=\"?pin=FUNCTION1ON\"><button>einschalten</button></a>&nbsp;<a href=\"?pin=FUNCTION1OFF\"><button>ausschalten</button></a></p>";
    sResponse += "<p>Funktion 2 <a href=\"?pin=FUNCTION2ON\"><button>einschalten</button></a>&nbsp;<a href=\"?pin=FUNCTION2OFF\"><button>ausschalten</button></a></p>";
    
    //////////////////////
    // react on parameters
    //////////////////////
    if (sCmd.length()>0)
    {
      // write received command to html page
      sResponse += "Kommando:" + sCmd + "<BR>";
      
      // switch GPIO
      if(sCmd.indexOf("FUNCTION1ON")>=0)
      {
        digitalWrite(2, 1);
      }
      else if(sCmd.indexOf("FUNCTION1OFF")>=0)
      {
        digitalWrite(2, 0);
      }
    }
    
    sResponse += "<FONT SIZE=-2>";
    sResponse += "<BR>Aufrufz&auml;hler=";
    sResponse += ulReqcount;
    sResponse += " - Verbindungsz&auml;hler=";
    sResponse += ulReconncount;
    sResponse += "<BR>";
    sResponse += "Stefan Thesen 04/2015<BR>";
    sResponse += "</body></html>";
    
    sHeader  = "HTTP/1.1 200 OK\r\n";
    sHeader += "Content-Length: ";
    sHeader += sResponse.length();
    sHeader += "\r\n";[url=https://blog.thesen.eu/stabiler-http-1-1-wlan-webserver-mit-dem-esp8266-microcontroller/]Stabiler HTTP 1.1 WLAN Webserver mit dem ESP8266 Microcontroller | Bastel &amp; Reparatur Blog[/url]
    sHeader += "Content-Type: text/html\r\n";
    sHeader += "Connection: close\r\n";
    sHeader += "\r\n";
  }
  
  // Send the response to the client
  client.print(sHeader);
  client.print(sResponse);
  
  // and stop the client
  client.stop();
  Serial.println("Client disonnected");
}


der code kommt von:
Stabiler HTTP 1.1 WLAN Webserver mit dem ESP8266 Microcontroller | Bastel & Reparatur Blog


das ist eine einfach zu verstehende variante denke ich und läuft zu dem wohl stabil.

es gibt auch andere lösungen, ich arbeite ohne weboberfläche, sende per tcp befehle, mein momentanes projekt funktioniert soweit auch ganz gut, habe den code mal als attachement angehängt.


man kann allerdings auch einen esp8266 direkt flashen und ohne arduino arbeiten, die möglichkeiten sind dann beschränkter, aber es kommt echt drauf an was du gerne machen möchtest.

hier ein beispiel ohne arduino:
IP-Steckdose mit Wlan basteln



ich denke es gibt viele möglichkeiten seinen bedarf an esp gesteuerten projekten nach zu kommen Big Grin


gruss und viel spaß
hilgi


attachment:

.txt  Esp8266_DeckenLichtSteuerung.txt (Größe: 3,33 KB / Downloads: 32)





Das hier sieht auch interessant aus!



und das hier ist anscheinend echt genial:
Home Automation Using ESP8266 | Random Nerd Tutorials

Nicht denken,...
...nachdenken... Rolleyes
http://capsicum-felicitas.de.tl
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ESP8266 ESP12-E Webserver-Frage Claus_M 8 264 14.11.2016 22:02
Letzter Beitrag: Claus_M
  ESP8266 Server connect sowerum 1 174 21.10.2016 19:10
Letzter Beitrag: sowerum
  ESP8266 tuts nicht sowerum 7 396 19.09.2016 21:01
Letzter Beitrag: sowerum
  ESP8266 Webserver Programmieren HDT 11 777 23.08.2016 13:28
Letzter Beitrag: HDT
  ESP8266 Webserver Marc2014 0 349 30.07.2016 20:15
Letzter Beitrag: Marc2014
  Problem mit ESP8266 und EMail senden torsten_156 1 608 13.06.2016 21:14
Letzter Beitrag: torsten_156
  ESP8266 HTML Problem arduino_weatherstation 1 498 25.04.2016 21:52
Letzter Beitrag: rkuehle
Sad Suche simplen Scetch für ESP8266-Modul torsten_156 14 1.148 19.04.2016 07:54
Letzter Beitrag: amithlon
  Adafruit Gemma Board kommt nicht in den Bootloader-Modus! Jack Sparrow 2 330 09.04.2016 12:10
Letzter Beitrag: hotsystems
  Stringvariable senden beim ESP8266 geht nicht , warum ? arduinofan 9 1.139 12.01.2016 11:05
Letzter Beitrag: arduinofan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste