INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Windows Aaaaacht
12.02.2015, 13:36
Beitrag #17
RE: Windows Aaaaacht
ok, verstanden, du meinst die Upgrade- und nicht die Updatejagd. Jo, da stimme ich voll zu. Aber irgendwann muss es halt doch sein. Von XP auf 8.1 oder von Vista auf 10 z.B..

Auch dass Linux kaum grundsätzlich sicherer ist als Windows, nehme ich an. Mir geht es mehr darum, dass die Kiste stabil läuft und nicht wöchentlich ungedatet werden sollte. Diese Kiste hier verlangt seit Dezember gerade nach dem 5. OS-Update. Das nervt mich schon. Es ist halt schon blöd, auf der einen Seite möchte ich mich nicht um jede Kleinigkeit kümmern müssen, auf der anderen passt es mir aber auch nicht, dass ich gar nicht mitkriege, was im Hintergrund so alles abläuft.

Die DLL ist Teufelswerk!

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2015, 15:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.02.2015 16:52 von tito-t.)
Beitrag #18
RE: Windows Aaaaacht
ich denke, das kommt bei 8.1 nur, weil es noch so neu ist.
Auf meinem beruflich genutzten 7/64 kommt das höchstens 1x im Monat vor, und dann sind es Sicherheitsupdates ggen neuentdeckte Viren-Angriffs-Lücken oder zur Viren-Entfernung, und das finde ich ok. Die wären dann aber auch bei Linux fällig (wenn sie dort schnell genug sind und sie ähnlich schnell online anbieten würden). Win 8.1 würde ich heute auch nicht kaufen, wozu auch, 7/64 ist sehr stabil und bisher das schnellste Windows, das ich kenne.

Aber Reisende soll man nicht aufhalten. Wenn dir Linux bietet, was du suchst: warum nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.02.2015, 21:12
Beitrag #19
RE: Windows Aaaaacht
ja. das kann schon sein, dass die vorinstallierte Version älter war und dass das bald nachlässt.

Windows 8 ist relativ unbeliebt, wie mir scheint. 7 war besser? Da hätte ich noch eine Vollversion herumliegen. Ist ne OEM-Version eines anderen Herstellers. Macht das etwas? Oder gibt es da rechtliche Probleme? Huh

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.02.2015, 21:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.02.2015 21:56 von Bitklopfer.)
Beitrag #20
RE: Windows Aaaaacht
(13.02.2015 21:12)Stefan schrieb:  ja. das kann schon sein, dass die vorinstallierte Version älter war und dass das bald nachlässt.

Windows 8 ist relativ unbeliebt, wie mir scheint. 7 war besser? Da hätte ich noch eine Vollversion herumliegen. Ist ne OEM-Version eines anderen Herstellers. Macht das etwas? Oder gibt es da rechtliche Probleme? Huh

Hi Stefan,
nöö diese OEM Version kannste schon verwenden. Sowas kriegste auch im IT Handel preiswert nachgeschmissen...also mehr wie 20 Euro für ne Win7 Lizenz mußte da nicht berappen. Auf die Art hatte ich mich Win XP Lizenzen eingedeckt.

Für Win8 müßte ms eigentlich Schmerzensgeld zahlen...Big Grin, für Win7 die Hälfte...Big GrinBig GrinBig Grin
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.02.2015, 11:09
Beitrag #21
RE: Windows Aaaaacht
ja,ja, mach nur deine Scherze. Also: dann werde ich mal meinen schnellen Desktoprechner schön mit XP weiterlaufen lassen und ihn vom Netz nehmen. Er wird dann nur noch für Offline-Anwendungen benutzt.

Einen der Schleppis könnte ich auf Win7 downgraden. Zurück wird es dann wohl schwieriger, denn sie haben keinen Datenträger und auch kein optisches Laufwerk. Kann ich ein USB-angsetöpseltes Laufwerk überhaupt bootfähig machen? Und: gibt es Probleme, wenn ich eine DELL-OEM-Version auf einem Packard-Bell installieren will?

Ach, wie ich mir die MS-DOS-Zeit zurückwünsche........

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.02.2015, 20:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.02.2015 20:45 von HaWe.)
Beitrag #22
RE: Windows Aaaaacht
es gibt Möglichkeiten, von USB sticks oder HDs zu booten, aber das würde ich erst mal vorher testen.
win8 runterzuschmeißen ohne dei Chance, es wieder drauf zu kriegen, halte ich für extrem gefährlich (oder teuer).
Außerdem hängen ja immer noch die Mainboard-Chipset-Treiber hinten dran, auch dafür brauchst du ja eine Treiber CD etc.

Der Vorteil mit Win7 ist:
wenn es erstmal drauf ist, kann ich sogar mit Norton Ghost 2003 Images erstellen, die sich hinterher beliebig wieder drauf speilen lassen, ABER man braucht ein CD-Boot-Laufwerrk dazu.
Windows 8 habe ich versuchsweise damit probiert, das 8er Systemlaufwerk wurde aber gar nicht mehr erkannt. Das war das Totschlagargument, dass ich das 8er Notebook zurückgegeben habe und mir ein ebenfalls ganz neues bestellt habe, aber von vornherein mit Win 7/64 pro und eingebauten CD/DVD/R/RW und Recovery.DVD sowie der kompletten System-Treiber-CD.

Wenn du das Risiko nicht scheust, dein Tablet einzuschicken um es neu installieren zu lassen, kannst dus riskieren, und dann Win7 (/64 pro am besten) installieren.
Ohne sicher funktionierendes CD/DVD-Bootlaufwerk (wenn keines eingebaut ist, wie ich verstanden habe) würde ich es aber persönlich stecken.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.02.2015, 13:55
Beitrag #23
RE: Windows Aaaaacht
vielen Dank erst einmal, ich weiß jetzt gar nicht mehr so recht, was ich machen soll. Werde jetzt erst einmal meine Win7-Version auf einem anderen mit Windowsleiche hängengebliebenen PC aufspielen. Ansonsten habe ich gestern meinen alten Schleppi reaktiviert. Auf dem ließ sich das Programm, das ich nutzen will, tatsächlich installieren: Auf meinem 15 Jahre alten VAIO mit Win98 - ohne Webzugang.

So langsam habe ich die Schnauze gestrichen voll von diesem Mist. Gelang es mir früher noch, Windows-Systeme für viele Jahre am Laufen zu halten, so dreht sich das Versionskarusell immer schneller. Parallel dazu muss ich die gesuchte Information zwischen Fenstern mit nervendem Inhalt suchen, die das System auslasten. So macht das keinen Spaß mehr. Das Layout der meisten Sites ist für meine Nerven eine Zumutung.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.04.2015, 11:01
Beitrag #24
RE: Windows Aaaaacht
so, es ist schon wieder soweit. Gestern klagte meine Frau, dass die Kiste lahmt, dann wurde deutlich, dass ein neues Win-Update dahinter steckte. "Na gut, dann mach mal, sagten wir, du gibst ja sonst doch keine Ruhe mehr". Inzwischen war das Updategedöns abgeschlossen, aber nun hat sie erneut keinen Netz-Zugang mehr. Der Wachhund konnte sich problemlos aktualisieren, der Browaser meldet aber immer "Server nicht gefunden". Das windowseigene Analysetool meldet, dass die Ursache nicht ermittelt werden konnte, ich solle mich an einen Freund oder eine technische Hotline wenden. Super. Hat jemand vielleicht noch eine Idee, woran der Webzugang des Firefox scheitern kann?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Windows und SSD / langwierige Updates Windows 7 rkuehle 1 491 02.10.2016 17:58
Letzter Beitrag: Tommy56
  Windows unter die Haube gucken rkuehle 0 1.668 16.02.2014 01:17
Letzter Beitrag: rkuehle

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste