INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Windows Aaaaacht
08.02.2015, 21:27
Beitrag #1
Windows Aaaaacht
Hallo Leute,

nachdem ich es leid war, immer auf mein betagtes Notebook zu warten, habe ich mir ein neues gekauft und dann noch ein Zweites für meine Frau. Zunächst lief auch alles ordentlich, aber jetzt haben ich wieder Trabbel.

Schleppi 1:

nervt mich immer wieder (speziell die ersten Minuten nach dem Aufwecken) durch Systemauslastung, bei der er kaum noch zeitnahes Scrollen hinkriegt. Nun hat Windows 8 ja ein recht umfangreiches Systemmonitoring, was mir zeigt, dass der Flaschenhals dabei die Festplatte ist. Sie ist dann jeweils zu 100% ausgelastet, während die CPU nichts zu tun hat. Wie kann das sein?

Schleppi 2:

Mit diesem Ding surft und gäimt meine Liebste gelegentlich. Auch dabei fiel des öfteren auf, dass die Performance immer wieder stark zu wünschen übrig ließ. Meist lief dann im Hintergrund ein Updateprozess, der dann nach schnellst möglicher Vollendung schrie. Wie kann das sein? Diese Dinger haben QuadCore-CPUs und hinten einen VDSL-Anschluss mit gemessenen 50Mb Downstream dran. Im Endeffekt läuft es aber nicht besser, als vor vielen Jahren mit den damals üblichen Werten.

Jetzt kommt es aber noch toller: Nachdem eine neue Flashplayer-Version verlangt wurde, tat ich, wie gebeten. Seit dem ist es mit den Games vorbei: der Flashplayer lässt sich nicht mehr installieren. Er bleibt bei der Installation hängen und es lässt sich nur noch Windows-Pingpong spielen. Nach dem Entfernen dieser korrupten Installationsruine und neuem Download endet es wieder so. Meine Geduld mit diesem Sch......... geht langsam zuende. Hat jemand von euch eine Idee, woran diese Merkwürdigkeiten hängen? Huh

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2015, 22:59
Beitrag #2
RE: Windows Aaaaacht
(08.02.2015 21:50)Zorg schrieb:  ähm, sorry grosser Meister, falsches Forum ?

...öhm Stefan hat garantiert auch ein Problem auf dem Windo 8 die Arduino IDE zu installieren.... gell Stefan...zwinker...

Aber mal ehrlich...wer kauft schon Win 8...da kannste nur hoffen das das kostenlose 10er Update für den Fall verfügbar wird.

Im übrigen wird mir der Pinguin immer sympathischer....

lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2015, 05:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2015 06:01 von rkuehle.)
Beitrag #3
RE: Windows Aaaaacht
Moin Stefan,

zum 1.) Der Ruhezustand zieht einfach mal den kompletten Hauptspeicher ab. Bei Windoof 8 dürften das min. 8 GB sein. Die müssen beim Aufwecken erstmal von der Platte geholt werden. Wenn dann ein relativ Billigboard mit Realtek-Chipset oä. im Schleppi stecken sollte, macht der Plattencontroller bzw. der Systembus schonmal schlapp Huh
Wenn es wirklich die Festplatte (nicht der Controller / Bus) sein sollte, vllt. mal über eine SSD nachdenken. Teurer aber locker 5 mal schneller (wenn man die richtige nimmt).
Könnte aber auch sein, dass die Festplatte nur im IDE-Modus läuft (guckst du BIOS). Der AHCI-Modus ist wesentlich schneller.
Problem: Umstellen auf AHCI bei mit IDE-Modus installiertem System ist mit Vorsicht zu machen. Wie steht hier: http://www.pc-magazin.de/ratgeber/window...97831.html
Was ist das denn für ein Schleppi-Typ?
zum 2.)
Zitat:dass die Performance immer wieder stark zu wünschen übrig ließ. Meist lief dann im Hintergrund ein Updateprozess, der dann nach schnellst möglicher Vollendung schrie
Was irgendwie wieder auf ein "schmalbandiges" Board schließen lässt.
Im Gerätemanager mal gucken ob bei Eniergieoptionen des Netzkartentreibers steht, dass das Betriebssystem "Strom abschalten" kann. Wenn ja, Haken rausnehmen.
Bzgl. Flashplayer guckst du hier: https://helpx.adobe.com/flash-player/kb/...ndows.html
Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2015, 13:11
Beitrag #4
RE: Windows Aaaaacht
Hallo zusammen. Danke erst einmal.

Ja, klar, falsches Forum, I woas. Hab halt doch zuerst an euch gedacht. Wink Wenn in der Systemsteuerung AHCL-Treiber aufgeführt wird, läuft er vermutlich auch, oder? Hab mal ein HD-Benchmark laufen lassen, meldete ständig gemessene Werte um die 100 MB/s. Das ist wohl nicht wirklich lahm. Es ist untere Leistungsklasse, klar, Easynotes von Packard Bell (Acer). Ich will damit ja auch nur schreiben, surfen und programmieren, keine Spielfilme rendern.

Was mir auffällt ist, dass die Dinger zunächst ordentlich liefen und innerhalb weniger Monate immer hakeliger wurden. Ich habe dabei grundsätzlich kein gutes Gefühl mehr, weil da einfach zu viele Köche im Brei herumrühren. Ständig bin ich am deinstallieren/deaktivieren von irgendwelchen Komponenten, die mir untergejubelt wurden, obwohl ich darauf achte.

Die Arduino-IDE läuft einwandfrei, da jibbet nix zu meckern. Auch diesen ganzen App-Sch...... bräuchte ich eigentlich nicht, aber das ist wohl die Zukunft. MS kotzt mich schon lange an, m.E. verkaufen sie seit 20 Jahren immer wieder alten Wein in neuen Schläuchen. Besser wurde trotz enormer Leistungssteigerung der Hardware nichts wirklich.

Zum Pinguin: Da habe ich mich noch nicht rangetraut, weil ich davon nichts weiß, außer dass wir uns vor Jahren auch damit herumgeplagt haben. Alles kryptisch konfiguriert, dann die graphische Oberfläche draufgesetzt, wie bei Win auch. Und wehe, du wusstest nicht, wo die Stellschrauben zu suchen waren. Bei Win habe ich immerhin einige Systemkenntnisse. Lohnt sich der Umstieg? Ist die Bedienung einfacher geworden?

Eigentlich habe ich vom PC die Schnauze voll. Wäre er ein Auto, ich hätte längst keins mehr. Ist Win10 besser? Jauuuulllll......

Grüssli

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2015, 15:11
Beitrag #5
RE: Windows Aaaaacht
Zitat:Hab mal ein HD-Benchmark laufen lassen, meldete ständig gemessene Werte um die 100 MB/s. Das ist wohl nicht wirklich lahm
Nuja, schnell aber auch nicht wirklich.
Kauf dir mal ne Pinguin-CD-Zeitschrift und messe mal mit hdparm die Geschwindigkeit. Wie guckst du hier: http://wiki.ubuntuusers.de/Festplatten-G...gkeitstest
Grüße RK

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2015, 18:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2015 20:23 von HaWe.)
Beitrag #6
RE: Windows Aaaaacht
ich finde Win 8 auch überladen mit den Kacheln und habe mir jetzt ein Lenovo Notebook mit i5-4200M und Win7 pro 64 für 460 EUR geholt (hätte es auch mit Win 8.1 gegeben).
Ich bin nun ein Freund von metabench (mbench.exe) - und bin positiv überrascht: Benchmark von 8500 mit Intel 4000 Grafik !

zum Vergleich: ein i7 -3770 3.4 Ghz Desktop mit XP32 hat 12000
und ein älterer core2Duo mit E6550 2.33 GHz mit Win 7/64 hat etwa 4500 (beide mit Mittelklasse-Grafikkarten)

Wenn du den mbench bei dir zum Laufen kriegst: vergleich doch mal, wo er landet!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2015, 18:58 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2015 20:16 von HaWe.)
Beitrag #7
RE: Windows Aaaaacht
Quatsch, überhaupt nicht!
Der mbench ist nur recht alt, man kriegt keine aktuellen Vergleichswerte.
Nachdem meine Rechner absolut keine Super-Teile sind, sondern eher Durchschnitt in ihrem Segment, hat man da recht gute Vergleichswerte.
Übrigens: ein 8 Jahre altes Fujitsu Notebook mit c2d und 2.5 Ghz ist auch bei etwa 4500 gelandet.
das gleiche Notebook mit AMD Quadcore (fast gleich teuer) hatte nur 2800.

nur als Vergleich, damit das Stefan sein Notebook besser einordnen kann.

https://www.google.de/search?q=mbench&ie...=metabench
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.02.2015, 11:14
Beitrag #8
RE: Windows Aaaaacht
Yo, ich wollte auch nicht zu sehr in die Details gehen, sondern mehr die Systemfrage stellen: Sind da echte Alternativen? Windows - ich habe so die Schnauze voll davon. Dieses ständige Wettrüsten Hardware - Software. Im gleichen Maße, wie die Hardware leistungsfähiger wird, kassiert MS den Performancegewinn durch Ressourcenverbrauch wieder ein und der User sitzt mit den selben Problemen vor der Kiste, wie zu WIN98-Zeiten. Muss sich ständig mit Konfigurationsproblemen herumschlagen und Angebote, die nur dem Anbieter dienen erkennen und abwehren. Wer das nicht tut, der wird zugemüllt bis zum Gehtnichtmehr.

Eigentlich will ich weg vom Online-Leben. Stecker raus, WLAN aus. In aller Ruhe Programme schreiben, Messreihen erfassen und auswerten, Musik produzieren, Musik hören, Schreiben, Zeichnen. Wozu brauche ich da einen schnellen Webzugang? Oder überhaupt einen? Das Standardsystem ist Verarschung mit dem Hauptzweck, uns ständig Geld aus der Nase zu ziehen. Wie der Nutzen für die User dabei aussieht, ist nebensächlich.

Frage: Welches Linux würdet ihr empfehlen? Gibt es da Versionen, die einfach zu handhaben sind, oder muss ich immer noch jedes Laufwerk von Hand "mounten"? Huh

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Windows und SSD / langwierige Updates Windows 7 rkuehle 1 512 02.10.2016 17:58
Letzter Beitrag: Tommy56
  Windows unter die Haube gucken rkuehle 0 1.675 16.02.2014 01:17
Letzter Beitrag: rkuehle

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste