INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Winddatenspeicher/Logger
21.10.2013, 14:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.10.2013 14:04 von golddigger.)
Beitrag #1
Winddatenspeicher/Logger
MAHLZEIT!

Ich sag mal kurz hallo, bin neu hier und auch neu im arduino und programmierzirkus und ich hoffe das ich hier auf nen hilfreiches forum gestoßen bin Smile

also ich würde gerne einen Wind Datenspeicher selber basteln.

Die anforderungen , alle 30 sekunden eine 10 sekündige Messroutine starten , den windwert messen und dann auf eine SD karte speicher. je nachdem soll der Logger mehrere Monate (mindestens 6 sollten es sein) Daten aufzeichnen.Es sollte ein einfacher windmesser angebracht werden der dann mit dem unten gennanten board verbunden werden kann.

Nun wie oben beschrieben, bin neu im Programmierzirkus und Arduinobereich.

Also ich hab schon sehr viele threats gelesen aber nicht wirklich das passende gefunden und ich bin ehrlich , für mich ist das meiste Bahnhof...und ich will bzw würde es mir am besten so einfach wie möglich machen.Ich hab mir nen C++ buch von dirk louis gekauft in der Hoffung das ich dann etwas mit der Codierungen auf den unten gennanten websiten anfangen könnte , allerdings programmieren ist nichts für mich kann ich jetz sagen!!! Big Grin


ich hatte mir vorgestellt mir zb das board und den datenlogger zu kaufen

Arduino Uno R3 mit Data Logging Shield wie im ersten linkg

http://learn.adafruit.com/adafruit-data-...d/overview

http://www.macherzin.net/Arduino++Sensor...+und+Regen

den dann nach anleitung so zu fertigen löten etc ... aber das ist ein temperatur und licht messer bzw regen und windmesser. Geht das dann auch nur mit windmessungen so oder muss da noch was verändert werden an der bauform des boards? andere kondensatoren etc?was muss in der codierung verändert werden? gibt es da schon eventuell schon ein fertigen Code inklusive Lybraries

ich blick allerdings das mit den codierungen nicht wirklich, da gibt es auch eine menge "vorgeschriebene codes" die nur für windlogger geschrieben wurden und die ich gerne nutzen würde , allerdings ist es für mich unmöglich die codes zusammenzufügen und zum laufen zu bringen.


Ich weiß ich bin in der hinsicht ein wenig "faul". Sorry dafür!!! aber ich will mir einfach viel viel zeit ersparen und es wahrscheinlich profi programmierer hier gibt die mir beim zusammenfügen oder neuprogrammieren wahrscheinlich in wenigen minuten helfen können.Hoffe ihr versteht das.

also wenn es da jemanden gibt der mir ein wenig unter die arme greift dann wäre das fantastisch Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.11.2013, 18:24
Beitrag #2
RE: Winddatenspeicher/Logger
Hy,

schau dir meine Wetterstation an da ist ein Windmesser(mit Impulszählung) integriert der im gewissen Intervall für eine gewisse Zeit misst, im normal sollte es dir möglich sein diese codeschnipsel selber zusammen zu fügen. Hab eh alles geordnet und so ziemlich alles zusammengefasst was zueineander gehört. Den Datenlog gibts im Netz als einzelcode zb für SD Karten speicherung und dann auslesen über excel.

Falls Du weiterhin Probleme dabei hast, kurze Nachricht und ich schau was ich tun kann Wink

MfG Daniel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste