INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie wird TX vom Arduino auf 3,3 Volt gebracht?
23.12.2015, 09:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2015 09:59 von arduinofan.)
Beitrag #1
Wie wird TX vom Arduino auf 3,3 Volt gebracht?
Hallo, guten Tag.
Ich möchte den Arduino TX mit dem RX vom ESP8266 verbinden.

Nun habe ich hier 3 Varianten gefunden für das TX. Welches ist bitte die Richtige?

RX vom ESP8266 zum Arduino geht , weil es da auch mit 3,3 Volt funktioniert.

Danke.
Gruss


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.12.2015, 13:55
Beitrag #2
RE: Wie wird TX vom Arduino auf 3,3 Volt gebracht?
Hallo, danke für die Info.

Ich habe ein Netzgerät mit 5 Volt und 2 AH.
Wie kann ich da die Spannung runterdrücken bis auf 3,3 Volt mit einfachen Bordmitteln für den ESP8266 ?

Was hast du denn bitte mit dem ESP8266 so als Einstieg programmiert ?

Danke.
Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.12.2015, 14:01
Beitrag #3
RE: Wie wird TX vom Arduino auf 3,3 Volt gebracht?
(23.12.2015 13:55)arduinofan schrieb:  Ich habe ein Netzgerät mit 5 Volt und 2 AH.
Wie kann ich da die Spannung runterdrücken bis auf 3,3 Volt mit einfachen Bordmitteln für den ESP8266 ?

Z.B. ams1117 3,3V

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2015, 14:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.2015 14:34 von amithlon.)
Beitrag #4
RE: Wie wird TX vom Arduino auf 3,3 Volt gebracht?
Hallo,

nimm die Version mit 1k/1,5k. Bei 115kBaud sind die 10/20k schon zu hochohmig.
Plane auch den Elko dicht am ESP-Modul ein, allerdings reichen meist auch 22µ.
Gerade beim Experimentieren mit meist längeren Zuleitungen können die Module sonst zickig sein.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2015, 16:10
Beitrag #5
RE: Wie wird TX vom Arduino auf 3,3 Volt gebracht?
Hallo danke für die Info.

Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  SD Karte wird nicht erkannt... Maxi290997 2 203 16.08.2016 14:36
Letzter Beitrag: Maxi290997
  Arduino Uno R3 wird nicht erkannt feuerwehr 9 717 15.06.2016 20:38
Letzter Beitrag: feuerwehr
  Problem bei Temperatur/volt Ampere Abfrage LCD Flimmern nuernie66 9 646 04.03.2016 19:25
Letzter Beitrag: hotsystems
  polargraph_server_a1 wird nicht kompiliert erwin 4 451 02.03.2016 20:48
Letzter Beitrag: erwin
  AREF auf 2,5 Volt festlegen. arduinofan 3 319 12.02.2016 12:47
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Teensy LC wird nicht erkannt Sp1elkind 2 518 25.12.2015 15:55
Letzter Beitrag: Sp1elkind
  WiiRemote.h wird nicht erkannt Marduino_UNO 10 1.159 27.10.2015 19:24
Letzter Beitrag: Marduino_UNO
  Warum wird if nicht ausgeführt?? Wampo 9 1.477 05.09.2015 15:19
Letzter Beitrag: Wampo
Smile Uno wird nicht gefunden heino_m 6 1.090 31.08.2015 16:45
Letzter Beitrag: heino_m
  Arduino Ethernet mit USB 2 Serial Converter/Welche Einstellungen im Arduino-Sketch lociluke 1 1.112 05.05.2015 13:40
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste