INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie macht ihr ein Gehäuse?
17.06.2016, 09:18
Beitrag #1
Wie macht ihr ein Gehäuse?
Hallo in die Runde,

ich möchte gerne mit mehreren Attiny85 mehrere Feuchtigkeitssensoren betreiben um mir anzeigen zu lassen wann mal wieder die Blumen gegossen werden müssen. Übertragen werden die Daten per Funk an einen Arduino Uno mit Ethernet Shield. Angezeigt wird das ganze dann über OpenHAB. Soweit läuft auch alles allerdings sieht es doch etwas umschön aus einfach die Platine neben die Blume zu legen.

Da ich später auch gerne einige Sensoren im Außenbereich einsetzen möchte (Regensensor, usw) bin ich auf der Suche nach geeigneten Gehäusen. Bei den bekannten großen "Lieferanten" sind diese Gehäuse doch recht teuer. Daher meine Frage wie ihr eure Hardware "verpackt" (gerade im Außenbereich) und welche Bezugsquellen ihr nutzt.

Über Ideen, Anregungen, Bilder würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Torsen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.06.2016, 10:16
Beitrag #2
RE: Wie macht ihr ein Gehäuse?
(17.06.2016 09:18)toto1975 schrieb:  Da ich später auch gerne einige Sensoren im Außenbereich einsetzen möchte (Regensensor, usw) bin ich auf der Suche nach geeigneten Gehäusen. Bei den bekannten großen "Lieferanten" sind diese Gehäuse doch recht teuer. Daher meine Frage wie ihr eure Hardware "verpackt" (gerade im Außenbereich) und welche Bezugsquellen ihr nutzt.

Naja, teuer ist relativ.
Wenn es vernünftig und Wasserdicht für den Außenbereich sein soll, solltest du nicht sparen, das geht schnell nach hinten los.

Diese Gehäuse haben sich bei mir im Außenbereich bewährt.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.06.2016, 22:39
Beitrag #3
RE: Wie macht ihr ein Gehäuse?
Hallo,
ich habe im Garten seit gut zwei Jahren etliche von diesen Gehäusen verbaut. Die Platinchen darin sind zusätzlich mit Plastikspray behandelt. Bisher ist mir da noch nichts ausgefallen. Die Bohrungen für die Kabel habe ich etwas abgedichtet und die Einführungen dann nach unten gerichtet.
Die Gehäuse gibt es in verschiedenen Größen, mit und ohne Flanschdeckel.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2016, 11:10
Beitrag #4
RE: Wie macht ihr ein Gehäuse?
@ardu_arne
Das kann ich bestätigen, diese Gehäusen sind auch für den Außenbereich geeignet. Allerdings wo Spritzwasser hinkommt, nehme ich doch lieber die anderen.

Und sämtliche Kabel führe ich durch entsprechende "Verschraubungen" in das Gehäuse ein. Dann ist man auch da auf der sicheren Seite.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2016, 12:33
Beitrag #5
RE: Wie macht ihr ein Gehäuse?
Die DHTxxx sind ja für den Ausseneinsatz nicht geeignet. Leider fehlt mit deshalb die Erfahrung damit.
Aber dein Vorschlag ist sehr gut und sollte hier aufgegriffen werden.

Bisher setze ich auch nur einen DS18B20 Aussenbereich ein. Funktioniert sehr gut.
Sowie den wasserdichten US-Sensor für die Messung des Wasserstandes in einer Wasserzisterne. Ach noch einen Lux-Sensor im Wasserdichten Gehäuse (Link) zur Steuerung der Gartenbeleuchtung.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2016, 12:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.06.2016 12:46 von ardu_arne.)
Beitrag #6
RE: Wie macht ihr ein Gehäuse?
Bei den kleinen Gehäusen die ich oben verlinkt hatte, ist kein Platz für gescheite Kabelverschraubungen. Deshalb habe ich dort die Kabel in den Bohrungen mit Butylrundschnur abgedichtet. Das Zeug lässt sich kneten und so in jede Ritze drücken. Dabei bleibt es dauerelastisch, ist wetterbeständig und lässt sich wieder ablösen. Ein kurzes Stück von einer 3mm Schnur auf die Schrauben der Gehäuse geklebt verhindert auch dass die rosten.

Ansonsten muss man bei Gehäusen im Freien etwas kreativ sein.
Eine kleine Wetterstation im Garten hat mit Luftdruck- und Luftfeuchtesensor in solch einem Gehäuse Platz gefunden. Die Kabel hängen einfach aus dem Boden raus und das Einflugloch ist vergittert damit kein Vogel auf dumme Gedanken kommt. Nach meiner Erfahrung ist es oft besser draußen keine luftdichten Gehäuse zu verwenden. Gut durchlüftet macht weniger Probleme als die Versuche alles luftdicht einzupacken.
Für Licht- und UV-Sensoren bietet sich z.B. dieses sehr innovative Gehäuse an. Da ist dann auch Platz für Kabelverschraubungen.

Kleine Sensorplatinchen habe ich mit Plastikspray behandelt, wobei der jeweilige Sensor selbst davon verschont bleibt. Das ist ein guter Schutz gegen evtl. mal entstehende Betauung.

Gruß
Arne

p.s.
Ich habe auch einen DHT22 in der Vogelhütte im Garten und die ganze Kiste samt Arduino und nRF24-Funkmodul läuft nun seit über 2 Jahren ohne Probleme oder Ausfall.

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Gehäuse Pit 3 801 18.01.2015 22:19
Letzter Beitrag: marcus
  Gehäuse für Arduino Nano Thorsten Pferdekämper 15 5.310 13.08.2014 12:53
Letzter Beitrag: Thorsten Pferdekämper
  Individuelles Gehäuse itsy 9 2.779 28.04.2014 15:27
Letzter Beitrag: VG-H

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste