INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wetterstation die xte
27.07.2018, 06:38
Beitrag #17
RE: Wetterstation die xte
Moin,
also wenn aus dem BME280 4,3V bei 5V Vcc rauskommen dann ist was faul. Der BME veträgt nur bis 3,6V als VCC (siehe Bosch Datenblatt) und das gilt dann auch für die I2C Leitungen.
Auszug vom Datenblatt:
Supply voltage
VDD main supply voltage range: 1.71 V to 3.6 V
VDDIO interface voltage range: 1.2 V to 3.6 V
Vermutlich hat dein Modul keinen Spannungsregler auf dem Board.
Also am besten alle Sensoren wo das vertragen auf 3,3V hängen und die anderen über einen Levelshifter.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2018, 08:02
Beitrag #18
RE: Wetterstation die xte
Hallo,

ich halte es bei China-Modulen generell so:
Vor Kauf Bilder und Beschreibung genau anschauen, ob z.B. ein Spannungsregler drauf ist sieht man meist gut.
Datenblatt des Sensors/LCD-Controllers/?? suchen und kontrillieren, was der Hersteller als Betriebsspannung angibt.
Hoffen, daß genau dieses Modul geliefert wird...
Das erhaltene Module mit den Bildern vergleichen, speziell Bauteile und Anordnung vergleichen.
Falls nicht, auf die Suche nach dem passenden Schaltplan begeben bzw. selbst schuen, wie es speziell mit Spannungsreglern, Pegelanpassung usw. ist.
Module Datenblattgerecht betreiben, egal, was der Händler geschrieben hat...
Bei Modulen mit Spannungsregler kann es nötig sein, diesen bei 3,3V Betrieb zu überbrücken.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2018, 10:11 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.2018 11:49 von ardu_arne.)
Beitrag #19
RE: Wetterstation die xte
(27.07.2018 06:38)Bitklopfer schrieb:  ...
also wenn aus dem BME280 4,3V bei 5V Vcc rauskommen dann ist was faul. Der BME veträgt nur bis 3,6V als VCC (siehe Bosch Datenblatt) und das gilt dann auch für die I2C Leitungen.
...
Ganz so einfach ist es leider nicht.
Die BME280 die ich hier habe sehen genau so aus wie die vom TO in #1 verlinkten.
Auf der Rückseite der Platine ist dann noch ein Spannungsregler, ein zwei kanaliger Levelshifter und Pullup Widerstände gegen 5V.
Schaltplan
Bild1
Bild2

Gruß Arne
Mit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Fragestellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2018, 10:14
Beitrag #20
RE: Wetterstation die xte
Ich habe hier BME280 und BH1750 ohne Spannung- und Pegelwandler problemlos an 3,3V laufen.
@TO: Du könntest uns mal wieder einen aktuellen Stand geben.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2018, 12:59
Beitrag #21
RE: Wetterstation die xte
@muhmuh
Kann es sein dass der bei Weather Underground angezeigte Luftdruck nicht stimmt weil du keine Korrektur mit der Höhe deines Standortes machst?
Schau mal hier.

Gruß Arne
Mit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Fragestellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2018, 13:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.2018 13:45 von muhmuh.)
Beitrag #22
RE: Wetterstation die xte
Erst einmal vielen Dank für die weiteren Anregungen.

Ich habe jetzt mein ganzes E-Mail-Postfach durchwühlt und folgendes herausbekommen:

Der BME280 wurde hier gekauft und sieht von beiden Seiten genau wie die Fotos in der Ebayauktion aus. Ich bekomme heute Abend jedoch noch einen originalen Adafruit BME280 vorbei gebracht.
Ansonsten habe ich gestern noch alles von mir gelötete und verkabelte demontiert und die Wetterstation mit Breadboard und Jumperkabel, alle Sensoren auf 3,3v, auf den Balkon verfrachtet.
Link zu den neuen Daten, um 8:34 PM rausgestellt und um 11:44 PM gemerkt, dass keine Daten kommen, ESP vom Strom genommen und wieder Saft gegeben und seitdem werden wieder Daten gesendet.

Die ganzen Tipps und Infos muss ich mir leider noch anschauen, da ich momentan nicht nur gegen die Hitze, sondern auch gegen die Überstundenwut meines Chefs arbeiten muss.

(27.07.2018 12:59)ardu_arne schrieb:  @muhmuh
Kann es sein dass der bei Weather Underground angezeigte Luftdruck nicht stimmt weil du keine Korrektur mit der Höhe deines Standortes machst?
Schau mal hier.
Wie kommst du darauf? Wenn ich mir die Wetterstationen in der Nähe und den Sensor in meinen iphone anschaue, dann ist der Wert ziemlich genau.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2018, 15:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.2018 15:51 von ardu_arne.)
Beitrag #23
RE: Wetterstation die xte
(27.07.2018 13:40)muhmuh schrieb:  ...
Wie kommst du darauf? Wenn ich mir die Wetterstationen in der Nähe und den Sensor in meinen iphone anschaue, dann ist der Wert ziemlich genau.
Ich hatte für 16:00 Uhr hier 1010,6 hPa und hier 1011 hPa gelesen während von dir 998,5 hPa kamen.
Mehr als 10 hPa Differenz bei einem Abstand der Messtationen von < 10km ist recht viel wenn es nicht stürmisch ist.

Sorry, habe mich irritieren lassen.
In der Tabelle neben der Landkarte stehen 1011 hPa aber in der Tagesgrafik sind es besagte 998,5 hPa. Was davon stimmt nun?

Gruß Arne
Mit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Fragestellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2018, 17:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.2018 21:37 von Tommy56.)
Beitrag #24
RE: Wetterstation die xte
Wenn Dir Fragen gestellt werden, dann wäre es schön, wenn Du die auch beantworten würdest.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wetterstation mit Wemos d1 mini Beavis1703 2 1.548 13.09.2018 10:43
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  ESP32 Wetterstation MeisterQ 16 4.792 31.08.2018 17:34
Letzter Beitrag: MeisterQ
  Wetterstation mit bme280 bauen OCB 50 8.663 14.08.2018 07:30
Letzter Beitrag: Fips

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste