INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wert auf UTFT Display ausgeben
06.12.2014, 17:43
Beitrag #9
RE: Wert auf UTFT Display ausgeben
...und wo ist jetzt das Problem, es sind doch alle Funktionen dokumentiert. Bei printNumF steht auch, dass es ohne Dezimalstellen nicht geht und man printNumI verwenden muss, wenn man keine Nachkommastellen will.
Lies doch einfach mal die Doku...

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.12.2014, 17:16
Beitrag #10
RE: Wert auf UTFT Display ausgeben
Hallo,

habe es nun hinbekommen.
Ich habe mir noch ein DS3234 zugelegt, alles umgeschrieben und es läuft.
Ausgabe von Wochentag, Datum, Zeit ,Temperatur und Feuchte auf dem Display.
Hier der Code:
Code:
#include <DS3234RTC.h>
#include <UTFT.h>
#include "DHT.h"
#include <Wire.h>
#include <DS3234.h>
#include <config.h>
#include <Time.h>
#include <SPI.h>
DS3234 rtc(10);
#define DHTPIN A6    
#define DHTTYPE DHT22 //DHT11, DHT21, DHT22
DHT dht(DHTPIN, DHTTYPE);
// Declare which fonts we will be using
extern uint8_t arial_bold[];
//QD220A is for QDtech 2.2inch SPI LCD Module,Driver IC:ILI9225
UTFT myGLCD(QD220A,A2,A1,A5,A4,A3);   // Remember to change the model parameter to suit your display module!
void setup()
{
  rtc.begin(); // initialisiere RTC-Objekt
  randomSeed(analogRead(0));
  dht.begin();
  // Setup the LCD
  myGLCD.InitLCD();
  myGLCD.InitLCD();//Initializes twice to improve reliability
  myGLCD.setFont(arial_bold);
   myGLCD.clrScr();
   myGLCD.setColor(252, 0, 0);
   myGLCD.setColor(255, 255, 55);
   myGLCD.print("Temper.:", 4, 110);
   myGLCD.setColor(255,255,0);
   myGLCD.print("Feuchte:", 4, 140);
   myGLCD.setColor(0, 0, 255);
   myGLCD.drawRect(0, 0, 219, 175);
}
void loop()
{
  int buf[218];
  int x, x2;
  int y, y2;
  //int r;
  float h = dht.readHumidity();     //Luftfeuchte auslesen
  float t = dht.readTemperature();  //Temperatur auslesen
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.printNumF((dht.readHumidity() * 1.0)/ 5.0 + 32.0, 2, 140 , 110);
  myGLCD.setColor(255,255,0);
  myGLCD.printNumF((dht.readTemperature() * 1.0)/ 5.0 + 12.0, 2, 140, 140);
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.print(rtc.getDOWStr(FORMAT_LONG), 60, 14);
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.print(rtc.getDateStr(FORMAT_LONG), 22, 44);
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.print(rtc.getTimeStr(FORMAT_LONG), 40, 74);
  }
Nun geht`s an die Feinheiten.
Eine Frage hätte ich noch. Ich benutze einen PC für meine Spielereien.
Wenn ich dieses Programm mit meinem Laptop compiliere, zeigt es mir an,
das der Sketch zu groß ist.
Beim PC sind es 27.070 byte und beim Laptop 35.224 byte.
Jemand eine Ahnung warum???
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.12.2014, 11:39
Beitrag #11
RE: Wert auf UTFT Display ausgeben
(13.12.2014 17:16)Kurt schrieb:  Hallo,

habe es nun hinbekommen.
Ich habe mir noch ein DS3234 zugelegt, alles umgeschrieben und es läuft.
Ausgabe von Wochentag, Datum, Zeit ,Temperatur und Feuchte auf dem Display.
Hier der Code:
Code:
#include <DS3234RTC.h>
#include <UTFT.h>
#include "DHT.h"
#include <Wire.h>
#include <DS3234.h>
#include <config.h>
#include <Time.h>
#include <SPI.h>
DS3234 rtc(10);
#define DHTPIN A6    
#define DHTTYPE DHT22 //DHT11, DHT21, DHT22
DHT dht(DHTPIN, DHTTYPE);
// Declare which fonts we will be using
extern uint8_t arial_bold[];
//QD220A is for QDtech 2.2inch SPI LCD Module,Driver IC:ILI9225
UTFT myGLCD(QD220A,A2,A1,A5,A4,A3);   // Remember to change the model parameter to suit your display module!
void setup()
{
  rtc.begin(); // initialisiere RTC-Objekt
  randomSeed(analogRead(0));
  dht.begin();
  // Setup the LCD
  myGLCD.InitLCD();
  myGLCD.InitLCD();//Initializes twice to improve reliability
  myGLCD.setFont(arial_bold);
   myGLCD.clrScr();
   myGLCD.setColor(252, 0, 0);
   myGLCD.setColor(255, 255, 55);
   myGLCD.print("Temper.:", 4, 110);
   myGLCD.setColor(255,255,0);
   myGLCD.print("Feuchte:", 4, 140);
   myGLCD.setColor(0, 0, 255);
   myGLCD.drawRect(0, 0, 219, 175);
}
void loop()
{
  int buf[218];
  int x, x2;
  int y, y2;
  //int r;
  float h = dht.readHumidity();     //Luftfeuchte auslesen
  float t = dht.readTemperature();  //Temperatur auslesen
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.printNumF((dht.readHumidity() * 1.0)/ 5.0 + 32.0, 2, 140 , 110);
  myGLCD.setColor(255,255,0);
  myGLCD.printNumF((dht.readTemperature() * 1.0)/ 5.0 + 12.0, 2, 140, 140);
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.print(rtc.getDOWStr(FORMAT_LONG), 60, 14);
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.print(rtc.getDateStr(FORMAT_LONG), 22, 44);
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.print(rtc.getTimeStr(FORMAT_LONG), 40, 74);
  }
Nun geht`s an die Feinheiten.
Eine Frage hätte ich noch. Ich benutze einen PC für meine Spielereien.
Wenn ich dieses Programm mit meinem Laptop compiliere, zeigt es mir an,
das der Sketch zu groß ist.
Beim PC sind es 27.070 byte und beim Laptop 35.224 byte.
Jemand eine Ahnung warum???

Nachtrag:
Habe Code nochmal umgeschrieben. Vielleicht nützt es denen, die auch nicht so viel Ahnung haben und mit manchen Antworten nichts anfangen können.
Man fragt ja hier nicht aus Bequemlichkeit an.
Code:
#include <DHT22.h>
#include <UTFT.h>
#include <DS3234.h>
DS3234 rtc(10);
int sensorPin = 6;
DHT22 mySensor(sensorPin);
// Declare which fonts we will be using
extern uint8_t arial_bold[];
//extern uint8_t Ubuntu[];
//extern uint8_t SevenSegmentFull[];
//UTFT myGLCD(Model,SDA,SCL,CS,RST,RS)
//QD220A is for QDtech 2.2inch SPI LCD Module,Driver IC:ILI9225
UTFT myGLCD(QD220A,A2,A1,A5,A4,A3);   // Remember to change the model parameter to suit your display module!
void setup()
{
  rtc.begin(); // initialisiere RTC-Objekt
  randomSeed(analogRead(0));
  // Setup the LCD
  myGLCD.InitLCD();
  myGLCD.InitLCD();//Initializes twice to improve reliability
  myGLCD.setFont(arial_bold);
  //myGLCD.setFont(Ubuntu);
  //myGLCD.setFont(SevenSegmentFull);
  //myGLCD.setFont(SevenSegNumFontPlus);
  // Clear the screen and draw the frame
   myGLCD.clrScr();
   myGLCD.setColor(252, 0, 0);
   myGLCD.setColor(255, 255, 55);
   myGLCD.print("Temper.:", 4, 110);
   myGLCD.setColor(255,255,0);
   myGLCD.print("Feuchte:", 4, 140);
   myGLCD.setColor(0, 0, 255);
   myGLCD.drawRect(0, 0, 219, 175);
}
void loop()
{
  mySensor.readData();
  int buf[218];
  int x, x2;
  int y, y2;
  int r;
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.printNumF((mySensor.getTemperatureC() ), 2, 140 , 110);
  myGLCD.setColor(255,255,0);
  myGLCD.printNumF((mySensor.getHumidity() ), 2, 140, 140);
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.print(rtc.getDOWStr(FORMAT_LONG), 60, 14);
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.print(rtc.getDateStr(FORMAT_LONG), 22, 44);
  myGLCD.setColor(255, 255, 0);
  myGLCD.print(rtc.getTimeStr(FORMAT_LONG), 40, 74);
  }

Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.12.2014, 08:56
Beitrag #12
RE: Wert auf UTFT Display ausgeben
Zitat:Vielleicht nützt es denen, die auch nicht so viel Ahnung haben und mit manchen Antworten nichts anfangen können.
Wenn eine Antwort nicht so eindeutig war, dass man sie nicht verstanden hat, sollte man eben nochmal nachfragenHuh
Zitat:Das ist ne gute Frage. Das habe ich aus irgendeinen Programm übernommen.
Den Arduino zu programmieren hat recht wenig mit Scrabble zu tun.
Ein paar eigene Bemühungen wären schon angebracht. Als da wären, lesen wollen und vielleicht einfach mal die Forensuche benutzen. Exclamation
Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Sad Hilfe bei 2.4 TFT Display Harry Hirsch 40 1.421 22.04.2018 15:34
Letzter Beitrag: Tommy56
  Int ändert bei Übergabe seinen Wert?? da_user 30 1.057 15.04.2018 22:12
Letzter Beitrag: da_user
  Schrifttypen einbinden für TFT Display Thor Wallhall 35 1.643 05.04.2018 22:24
Letzter Beitrag: Thor Wallhall
  Fehlende Einerstelle auf LCD Display Ardu2018 8 420 26.03.2018 09:45
Letzter Beitrag: Tommy56
Star BME680 IAQ Wert auslesen Bitklopfer 9 1.128 18.03.2018 02:33
Letzter Beitrag: Wampo
  Arduino und Nextion Display Diskusguppy 16 949 08.03.2018 02:26
Letzter Beitrag: Diskusguppy
  Problem mit OLED 0.96" Display torsten_156 5 1.726 07.03.2018 23:27
Letzter Beitrag: Tommy56
  OLED Display 1,3" DonCamillo 1 188 07.03.2018 23:12
Letzter Beitrag: Tommy56
  Serieller string zwischenspeichern und wieder ausgeben. Matt 15 811 03.03.2018 20:23
Letzter Beitrag: Tommy56
  Datei von SD Karte auf Display ausgeben dahans 30 1.031 06.02.2018 21:24
Letzter Beitrag: dahans

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste