INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welche Daten von mir für Netzanbindung.
01.11.2015, 13:47
Beitrag #9
RE: Welche Daten von mir für Netzanbindung.
Hmmm..., ich habe mich jetzt total verrannt mit dem Internet und Arduino.

Ich habe zb die IP von LAN1-Port am Router mit 192.168.2.104

Ich möchte jetzt ganz einfach mal mit dem Arduino-Shild eine Verbindung zu einer Internetseite aufnehmen. Ich weiss nicht, ob das von euch schon einmal einer als Test gemacht hat?

Mich würde einmal der Aufbau bis zur Verbindung als Programm interessieren.

Danke.
GRuss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.11.2015, 13:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.2015 13:50 von Bitklopfer.)
Beitrag #10
RE: Welche Daten von mir für Netzanbindung.
(01.11.2015 13:47)arduinofan schrieb:  Hmmm..., ich habe mich jetzt total verrannt mit dem Internet und Arduino.

Ich habe zb die IP von LAN1-Port am Router mit 192.168.2.104

Ich möchte jetzt ganz einfach mal mit dem Arduino-Shild eine Verbindung zu einer Internetseite aufnehmen. Ich weiss nicht, ob das von euch schon einmal einer als Test gemacht hat?

Mich würde einmal der Aufbau bis zur Verbindung als Programm interessieren.

Danke.
GRuss

...nun der einfachere Weg wo auch in den Tutorials drin ist ist das man den Arduino vom heimischen PC aus aufrufen tut und der Ardi die Webseite stellt.
Eine Seite aus dem WWW zu lesen habe ich noch nicht gesehen.
Was willst du denn von einer externen Webseite denn lesen ?
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.11.2015, 14:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.2015 14:49 von arduinofan.)
Beitrag #11
RE: Welche Daten von mir für Netzanbindung.
Danke.

Ich dachte so etwas gibt es schon irgendwo.

Gruss

Wie kann man denn eine Verbindung zu FileZiallaServer auf den Notebook aufnehmen?

Hat das schon einer gemacht ?

Danke.
GRuss

Wie kann man denn eine Verbindung zu FileZiallaServer auf den Notebook aufnehmen?

Hat das schon einer gemacht ?


Danke.
Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.11.2015, 16:59
Beitrag #12
RE: Welche Daten von mir für Netzanbindung.
..Filezilla ist ein FTP Server,...hmmm...willst du da dann Dateien vom Arduino aus anlegen und lesen ?
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.11.2015, 17:10
Beitrag #13
RE: Welche Daten von mir für Netzanbindung.
Hallo,

mit einem Arduino auf einen FTP-Server schreiben habe ich auch noch nicht gemacht.
Aber hier gibt es eine Anleitung dazu.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.11.2015, 17:14
Beitrag #14
RE: Welche Daten von mir für Netzanbindung.
(01.11.2015 10:44)Bitklopfer schrieb:  
(01.11.2015 10:10)Scherheinz schrieb:  ...

Code:
Ethernet.begin(mac);

Dann wird dem Shield vom Router eine IP per DHCP zugewiesen.

Gruß

Hi,
das wußte ich auch noch nicht. ..Ähm hast du auch ein Beispiel parat wie man sich dann auf dem Arduino die zugewiesene IP auf den Monitor ausgeben lassen kann ?

Nachtrag:
..das hat mich gerade gejuckt und hab's mal eroiert...allerdings vergebe ich die Adresse auch fest im Sketch. Ob das dann auch bei DHCP so geht....keine Ahnung...
Code:
Serial.println();    // IP Adresse auszugeben
Serial.print("IP: ");
Serial.print(ip[0]);
Serial.print(".");
Serial.print(ip[1]);
Serial.print(".");
Serial.print(ip[2]);
Serial.print(".");
Serial.println(ip[3]);
Zumindest wird dann so die IP auf dem Seriellen Monitor angezeigt.
Also wenn ich die Initialisierung von ip[] auskommentiere dann wird nur 0.0.0.0 als IP ausgegeben obwohl in der DHCP Liste vom Router 192.168.0.10 erscheint.
lgbk

Hm, bei mir hatte es funktioniert. Ich hab aber auch nach Ethernet.begin ein größeres Delay eingefügt und benutze Nachbau des originalen Ethernet Shield.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.11.2015, 17:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.2015 17:17 von Bitklopfer.)
Beitrag #15
RE: Welche Daten von mir für Netzanbindung.
(01.11.2015 17:10)ardu_arne schrieb:  Hallo,

mit einem Arduino auf einen FTP-Server schreiben habe ich auch noch nicht gemacht.
Aber hier gibt es eine Anleitung dazu.

Gruß
Arne

Hi Arne,
na dann teste doch mal... File Zilla soll im XAMP Paket enthalten sein...Wink
lgbk

(01.11.2015 17:14)Scherheinz schrieb:  ....
Hm, bei mir hatte es funktioniert. Ich hab aber auch nach Ethernet.begin ein größeres Delay eingefügt und benutze Nachbau des originalen Ethernet Shield.

Gruß

...schätze mal das du hier auch in die Irre geführt wurdest wie ich auch... weil das Feld ip[] ist ja trotzdem noch initalisiert und da kann dann was anderes stehen wie die eigentliche IP Adresse wo der Router per DHCP vergeben hat...ich konnte das bei meinen Versuchen beweisen.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.11.2015, 17:24
Beitrag #16
RE: Welche Daten von mir für Netzanbindung.
Hallo Bitklopfer,
ich habe auf einem 24/7 PC auch Filezilla-Server für eine andere Anwendung ohne XAMPP laufen. Smile

Wenn ich Lust und Laune habe werde ich mal einen zweiten Arduino Netzwerkfähig machen.

Damit kann ich dann die FTP-Geschichte und die Sache mit der WAN-IP testen.
FTP ist vermutlich nicht so trivial wegen Port, Benutzerrechten und Passwort. An der Stelle muss ich auch dem Filezilla-Server sagen wer rein darf und wer nicht. Also einen neues Benutzerkonto für den Arduino anlegen.

Gruß
Arne

(01.11.2015 17:14)Bitklopfer schrieb:  
(01.11.2015 17:10)ardu_arne schrieb:  Hallo,

mit einem Arduino auf einen FTP-Server schreiben habe ich auch noch nicht gemacht.
Aber hier gibt es eine Anleitung dazu.

Gruß
Arne

Hi Arne,
na dann teste doch mal... File Zilla soll im XAMP Paket enthalten sein...Wink
lgbk

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Daten Visualisieren MeisterQ 12 576 01.12.2016 19:36
Letzter Beitrag: MeisterQ
  Data Logger Daten auf SD Card schreiben Crichton 12 312 22.11.2016 18:32
Letzter Beitrag: Crichton
  I2C Daten übertragen Gandalf 3 217 04.11.2016 13:20
Letzter Beitrag: hotsystems
  Welche IDE? Arduini.cc oder .org Bilbo 1 209 17.10.2016 21:03
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Daten über USB verarbeiten Felix91 10 330 12.10.2016 13:00
Letzter Beitrag: Tommy56
  Welche Einstellung für USB to TTL with DTR and RST reimundko 3 228 02.10.2016 16:53
Letzter Beitrag: hotsystems
  Can-Bus Shield ok, aber keine Daten Clubsport 38 1.545 01.09.2016 14:17
Letzter Beitrag: Clubsport
  Daten an mysql diode1990 24 1.310 31.07.2016 10:29
Letzter Beitrag: Gandalf
  NRF24L01,Empfangene Daten auswerten Marc2014 9 529 30.07.2016 19:34
Letzter Beitrag: rkuehle
  Serielle Schnittstelle - Daten empfangen Datatom 8 779 22.05.2016 18:10
Letzter Beitrag: avoid

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste