INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wasser in einen Ht-Rohr dedektieren
26.11.2018, 22:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.11.2018 23:01 von ardu_arne.)
Beitrag #9
RE: Wasser in einen Ht-Rohr dedektieren
(26.11.2018 22:10)Fips schrieb:  ...
Zum Sicherheitsventil geht so ein Kapillarröhrschen. Bei sagen wir mal 93° geht das Ventil auf.
Dann schießt Kaltwasser in die Patronen, was den Ofen kühlt.
...
Geht es um solch ein Ventil? Oder ein funktionsgleiches von einem anderen Hersteller.
Wenn ja, welches?
Ich Frage weil ich einen anderen Gedanken verfolge.

Gruß Arne
Mit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Fragestellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.11.2018, 08:16
Beitrag #10
RE: Wasser in einen Ht-Rohr dedektieren
(26.11.2018 22:22)Tommy56 schrieb:  Ich dachte, da wird heißes Wasser raus geworfen. Musst Du testen.
Ansonsten so eine kapazitive Sonde vom Fred Ram auch in einer (höheren) Auffangschale mit kleinem Abflussloch.

Ich glaube am Anfang kommt das Wasser heiß raus, dann könnte es mit einem Ds18b20 klappen. So eine Erdfeuchtesonde ist nicht das was ich mir für den Zweck vorstelle. Dann eher noch zwei Edelstahlspitzen wie sie im Kühlwasserausgleichsbehälter von Autos verbaut sind. (hab ich irgendwo noch rumliegen)
Das entspräche dann wohl hotsystems seiner Idee.
(26.11.2018 22:21)hotsystems schrieb:  2 oder besser 4 V2A-Schrauben die mit einem Transistor einen Wassersensor

(26.11.2018 22:59)ardu_arne schrieb:  Geht es um solch ein Ventil? Oder ein funktionsgleiches von einem anderen Hersteller.
Wenn ja, welches?
Ich Frage weil ich einen anderen Gedanken verfolge.

Ja genau, eine Thermische Ablaufsicherung. Mir wollte gestern der Name nicht einfallen und das Handyfoto wollte das Forum nicht.
   

Bin mal auf ardu_arne seine "Gedanken" gespannt.

Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.11.2018, 18:04
Beitrag #11
RE: Wasser in einen Ht-Rohr dedektieren
Hallo Fips,
meine Idee war es , nicht hinten am Ausgang irgendwie zu erfassen ob da Wasser raus kommt.
Wenn es irgendwie machbar ist würde ich am Ventil erfassen ob es sich öffnet. Mit einem kleinen Endschalter, Reedkontakt oder optisch mit Lichtschranke.
In dem Temperaturfühler (im Kessel) ist eine Flüssigkeit die sich bei Erwärmung ausdehnt. Über das Kapillarröhrchen wird dann ein Kolben im Ventil betätigt welcher das Ventil öffnet. Im Ventil wird also mechanisch was bewegt womit mal evtl. ein elektr. Signal erzeugen könnte.
Ich kann aber am Foto nicht erkennen ob man da irgendwie ran kommt um einen Kontakt zu betätigen ohne das Ventil in seiner Funktion zu beeinträchtigen.

Gruß Arne
Mit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Fragestellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.11.2018, 16:18 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.11.2018 16:18 von Fips.)
Beitrag #12
RE: Wasser in einen Ht-Rohr dedektieren
(27.11.2018 18:04)ardu_arne schrieb:  Wenn es irgendwie machbar ist würde ich am Ventil erfassen ob es sich öffnet. Mit einem kleinen Endschalter, Reedkontakt oder optisch mit Lichtschranke.

Ich konnte äusserlich am Ventil keine Veränderung feststellen. Das wird wohl innerhalb stattfinden. Ausserdem wird es wegen des nahen Ofenrohr dort sehr heiß. Auch das HT-Rohr ist mir dort immer verschmort. Als ich letztens mal wieder nach einer hitzebeständigen Lösung gesucht hatte, fand ich dieses Edelstahlwellrohr.

   

Aktuell sieht so die Einbindung in die Abflußleitung aus.

   

In meiner engeren Wahl sind momentan das Thermometer und die Edelstahlelektroden.

(26.11.2018 22:21)hotsystems schrieb:  2 oder besser 4 V2A-Schrauben die mit einem Transistor einen Wassersensor bilden.
Das Ausgangssignal geht an einen analogen Pin des Controllers.
Wenn es interessiert, liefere ich noch die "simple" Schaltung, die bei mir an verschiedensten Stellen gute Dienste leistet.

Könnte man das auch für einen digitalen Eingang bauen?
Der einzige analoge am Nodemcu überwacht schon das Licht. Damit Push Nachrichten zu unseren Handys, zum Anheizen oder Holz nachlegen, nur gesendet werden wenn keiner im Heizungsraum ist.
Oder ich muss doch eher als ich wollte zum Esp32 wechseln, der hat ja dann auch noch die eingebaute Capacitive Touch Sensorik.


Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.11.2018, 16:59
Beitrag #13
RE: Wasser in einen Ht-Rohr dedektieren
Ich dachte dass man bei der thermischen Ablaufsicherung vielleicht irgendwie an die Mechanik heran kommt weil es ja auch eine Handbetätigung gibt.

Noch eine Idee, Schwimmerschalter, die gibt es auch in anderen Bauformen. (Temperaturbereich beachten)
Dazu müsste das Wasser, das aus dem Edelstahlwellrohr kommt, erst in einen kleinen Behälter fließen in dem der Schwimmer drin hängt.
Der Durchmesser des Behälters wäre der Durchmesser des Schwimmers + x.
Die Höhe des Behälters wäre die Höhe des Schwimmers + den Hub des Schwimmers + x.
Wenn der Behälter über läuft fließt der Überlauf in den Abfluss.
Im Boden des Behälters wäre ein kleines Loch (1mm oder so) sodass der Behälter immer leer laufen kann wenn kein Wasser mehr nach fließt.
Das funktioniert aber dann nicht wenn das Wasser nur aus dem Edelstahlwellrohr tröpfelt.

Einen solchen Behälter verwendest du sinnvollerweise auch wenn die die Lösung mit den V2A Schrauben als Elektroden wählst oder einen DS18B20 verwendest.

Gruß Arne
Mit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Fragestellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.11.2018, 19:34
Beitrag #14
RE: Wasser in einen Ht-Rohr dedektieren
Natürlich kommt das Wasser da total heiß raus. Hab ich in meinem Kachelofen auch.
Schließlich ist das Ventil genau dafür da, nämlich den Ofen zu kühlen damit er nicht "hoch geht".
gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.11.2018, 22:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.11.2018 22:47 von hotsystems.)
Beitrag #15
RE: Wasser in einen Ht-Rohr dedektieren
(28.11.2018 16:18)Fips schrieb:  In meiner engeren Wahl sind momentan das Thermometer und die Edelstahlelektroden.

Könnte man das auch für einen digitalen Eingang bauen?
Der einzige analoge am Nodemcu überwacht schon das Licht. Damit Push Nachrichten zu unseren Handys, zum Anheizen oder Holz nachlegen, nur gesendet werden wenn keiner im Heizungsraum ist.
Oder ich muss doch eher als ich wollte zum Esp32 wechseln, der hat ja dann auch noch die eingebaute Capacitive Touch Sensorik.
Hallo Fips,

Das könnte sicher auch am digitalen Pin funktionieren.
Ich habe es allerdings am analogen, da man sehr schön die Schaltwerte definieren kann.

Hier die simple Schaltung.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.11.2018, 22:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.11.2018 22:54 von Tommy56.)
Beitrag #16
RE: Wasser in einen Ht-Rohr dedektieren
(28.11.2018 22:46)hotsystems schrieb:  Hier die simple Schaltung.
Da ist rechts eine Bezeichnung zu viel. Ich vermute, da ist ein Zeilenumbruch drin.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wie schließe ich einen Trafo an meinen Arduino Uno lalelu 13 1.952 07.03.2018 16:24
Letzter Beitrag: Chopp
  Welche Module für einen Parcours ? ttloldie 17 2.388 20.01.2018 15:51
Letzter Beitrag: Chopp
  Hilfe für einen GPS gestützten Quadrocopter TeamQuadro 14 2.655 07.02.2017 20:17
Letzter Beitrag: TeamQuadro
  8Fach DIP Switch auf einen Port??! Wampo 14 2.183 09.01.2017 23:17
Letzter Beitrag: renid55
  Gibt es einen 8" TFT für den Arduino? torsten_156 4 1.780 16.09.2015 17:09
Letzter Beitrag: torsten_156
  Schaltplan für einen RF 433 Mhz Receiver slajar 1 2.527 01.06.2015 13:23
Letzter Beitrag: slajar
  Gibt es einen mini Schaltplan für arduino? Naubaddi 3 3.081 02.01.2014 17:30
Letzter Beitrag: Naubaddi
  An Akku einen Mikro USB Anschluss machen Londi 2 4.457 08.11.2013 23:23
Letzter Beitrag: Londi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste