INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum stürtzt der ESP32 manchmal ab...ein Gedankenaustausch
22.07.2020, 20:08
Beitrag #1
Warum stürtzt der ESP32 manchmal ab...ein Gedankenaustausch
Oft lese ich hier, dass es Probleme mit dem stabilen und dauerhaften Funktionieren des ESP32 gibt...beim ESP8266 nicht. Nun, wie espressif diese Teile letztendlich auf den Platinchen verbaut ist nicht ersichtlich. Ich habe noch kein Gehäuse geöffnet. Aber man muss schon beachten, dass einige Future dazu gekommen sind. BT, 2 Prozessorkerne, mehr Flash. Dies hat schon enormen Einfluss auf die Stromversorgung der Schaltung. Wenn man sich jetzt noch der zur Verfügung gestellten Bibliotheken bedient, weiss man auch nicht, was der Programmieren so alles aktiviert und deaktiviert auf dem Chip. Die wenigsten ackern den Quellcode durch (will man ja auch nicht, deswegen benutzt man ja diese Bibliotheken). Fazit, mehr Hardware in dem Baustein und nicht wirklich Kenntnis über die Software die die Hardware treibt, können dann doch dazu führen, das der ESP32 plötzlich kurzfristig viel Strom braucht. Die Dev-Boards die wir hier aus verschieden Quellen mal getestet haben sind alle samt nicht optimal für alles was man machen will. Wir hatten sogar ein DEV-Board, da brach nach dem Flashen die Stromversorgung schon zusammen, so dass das Teil nicht mal bootete. Fatal. Erst ein nachträglich angelöteter 100µF lies das Teil arbeiten.
Ich finde den ESP32 schon sehr interessant. Er ist schnell, hat reichlich Peripherie an Board und einen großen Flash. Wir werden weiter damit arbeiten Shy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.07.2020, 20:28
Beitrag #2
RE: Warum stürtzt der ESP32 manchmal ab...ein Gedankenaustausch
Es gibt schon mal Bauteiltoleranzen, auch beim ESP32.
Auch kommt es sehr auf die Spannungsversorgung an, wenn die mal zusammenbricht.
Wenn ihr damit zufrieden seit, ist es doch ok. Dann solltet ihr damit weiter arbeiten, aber auch mit den evtl. vorhandenen Problemen leben.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.07.2020, 20:30
Beitrag #3
RE: Warum stürtzt der ESP32 manchmal ab...ein Gedankenaustausch
Ich bleibe beim ESP8266, dessen Umfeld betrachte ich als wesentlich stabiler.
Ich habe einen testweise im Dauerbetrieb > 1 Jahr laufen lassen - mit BME280 gegen eine MySQL-DB beim Provider.
Die einzigen Ausfälle waren ein Netzausfall im Schaltschrank in der Straße und eine gestorbene Fritzbox.
Wenn ich mehr Pins brauchen würde (bis jetzt noch nicht), würde ich I2C Portexpander nehmen.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.07.2020, 19:49
Beitrag #4
RE: Warum stürtzt der ESP32 manchmal ab...ein Gedankenaustausch
Ein Erfahrungsbericht zum ESP32 (und auch zum NRF24).
Mein ESP32 ist seit fast genau einem Jahr das Zentrum einer Sternkonfiguration zur Ansteuerung meiner Lichter.
Er hat immer eine gute Figur abgegeben, bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich auf die Idee kam, ihn zusammen mit anderen Geräten zum Stromsparen an eine Zeitschaltuhr zu hängen.
Da fing er zum Spinnen an.

Da ich mit dem NRF24 viel Erfahrung gesammelt habe, wusste ich, dass der NRF24 manchmal beim Einschalten seine Problemchen hat, immer dann, wenn die Spannungsversorgung beim Einschaltvorgang nicht linear hochfährt, sondern Ecken und Zacken hat.
Das war beim ESP32 hier genauso.
Im Grundsatz ging die Spannung erst hoch auf 3 Volt, brach dann zusammen auf 2 Volt, und ging wieder hoch auf 5 Volt (leider habe ich das Bild davon gelöscht, glaube ich).
Und dann hatte der ESP einfach einen schlechten Tag.
Zwar hat er sich mit dem WLAN verbunden, verlor aber immer wieder die Verbindung, und war auch sonst bei einfachsten Aufgaben ziemlich bockig.
Das Problem hatte sich erledigt, als ich erst den 5V Trafo eingesteckt habe, und dann das USB Kabel mit dem ESP32, so dass die Spannung Zeit hat, sich zu stabilisieren.
Seitdem funktioniert er wieder seit ca. einer Woche stabil.

Am Code wurde nichts verändert.

In der heutigen Zeit ist gesunder Menschenverstand so etwas Ähnliches wie eine Superkraft - aber keine nützliche.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.07.2020, 12:13
Beitrag #5
RE: Warum stürtzt der ESP32 manchmal ab...ein Gedankenaustausch
Kann ich im Prinzip bestätigen: eine stabile Spannungsversorgung, die auch Anlaufströme verkraftet, ist das A und O. Mal eben ein USB-Netzteilchen greifen und auf stabilen Betrieb hoffen funktioniert nicht. Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.07.2020, 17:19
Beitrag #6
RE: Warum stürtzt der ESP32 manchmal ab...ein Gedankenaustausch
(28.07.2020 12:13)miq19 schrieb:  Kann ich im Prinzip bestätigen: eine stabile Spannungsversorgung, die auch Anlaufströme verkraftet, ist das A und O. Mal eben ein USB-Netzteilchen greifen und auf stabilen Betrieb hoffen funktioniert nicht. Big Grin

....meinst das trifft auch auf die 5V 3 A Steckernetzteile mit USB Micro Anschluß zu ?
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.07.2020, 17:38
Beitrag #7
RE: Warum stürtzt der ESP32 manchmal ab...ein Gedankenaustausch
(28.07.2020 17:19)Bitklopfer schrieb:  ....meinst das trifft auch auf die 5V 3 A Steckernetzteile mit USB Micro Anschluß zu ?
lgbk

In dem Fall sollte man mal die Welligkeit der Spannung mit einem Oszi überprüfen.

Ganz billige Teile sind extrem schlecht und haben bei mir schon einen Absturz eines Unos vollbracht. Kleine Drossel und Elko dran und alles war gut.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ESP32 Schieberegler Woolli 13 241 Gestern 13:37
Letzter Beitrag: Tommy56
  Max. Eingangsspannung ESP32 Devkit V1 Gerdchen03 4 128 Gestern 00:45
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  ESP32 BLE - Wie kann ich die UUID aus INI-WiFiManger übernehmen ? Stargazer 0 96 18.10.2020 16:26
Letzter Beitrag: Stargazer
  AZ-Touch ESP32 Grafiktest ckuehnel 0 154 13.10.2020 17:34
Letzter Beitrag: ckuehnel
  ESP32: Filesystem uploader tool findet mklittlefs.exe nicht ultralex 6 101 12.10.2020 22:07
Letzter Beitrag: hotsystems
  ESP32+SIM808 Gpsdaten auf Display und SMS reinhard-adam 0 172 06.10.2020 16:49
Letzter Beitrag: reinhard-adam
  ESP32+SIM808 GPS Daten auslesen und auf LCD reinhard-adam 2 338 21.09.2020 18:25
Letzter Beitrag: georg01
  Fehler bei Board AI Thinker ESP32-CAM Manny 4 724 30.08.2020 16:37
Letzter Beitrag: Manny
  ESP32 Ethernet shrimps 33 24.188 27.08.2020 15:05
Letzter Beitrag: biologist
  ESP32 Dev Kit 4711engel 12 1.555 26.08.2020 08:41
Letzter Beitrag: 4711engel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste