INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warnungen vor Windows 10
30.11.2015, 11:32
Beitrag #9
RE: Warnungen vor Windows 10
Meine Mitbewohnerin und ich haben uns gleichzeitig Win10 geladen, bei ihr ist der Laptop ziemlich mitgenommen worden und bei mir passt alles. Sie ist auf Win8 zurückgerudert und hatte dann noch mehr Probleme. Hab das nicht ganz verstanden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.02.2016, 21:08
Beitrag #10
RE: Warnungen vor Windows 10
Hallo,
so nun bin ich auch dem kostenlos Angebot von ms erlegen...
Nun weiß ich warum man Win10 kostenlos updaten kann....ganz einfach, die oder die Händler scheuen den Aufwand das Produkt zurücknehmen zu müßen und die Kohle wieder rauszurücken was dann durch den Verwaltungsaufwand zu Verlusten führt. Nur so kann ich mir das Kostenlos erklären. Weil :

Man ist ja schon gewarnt das Win10 ständig nach Hause telefoniert um Daten abzuliefern...also beim installieren schon mal alle Schalter auf OFF gestellt mit dem Effekt das dann nicht mal der App Store für kostenlose Apps funktioniert...auch so einfache Spiele wie Solitäre soll wohl Online nachinstalliert werden...ging also nicht. Nicht mal ein Weg wird aufgezeigt wie man nun den App Store aufmacht....so ein Mangel. Dann habe ich mir das klassische Moorhuhn Remake gezogen und installiert...läuft ruckelig auf ner i5 Maschine. Nebenbei Goodgame Empire entdeckt und mich da angemeldet...das lief dann einen guten Tag lang und dann kam ein Update für Win10 rein.... Effekt, ausgewähltes Hintergrundbild weg und der personalisierte Link zu meinem Empire ist auf dem Desktop auch verschwunden...nur das Moorhuhn war noch da und die Kachel zum AVR Studio.
Achja und die Desktopverknüpfung zur Arduino IDE 1.6.5 ist auch verschwunden obwohl die IDE noch installiert ist auf der D: Platte.
Dafür wird einem immer mehr kommerzielles Zeugs reingedrückt...und vor allem das nutzen der Datenwolke...also ich bin noch lange kein Engel ..ergo entfällt derartiges Unterfangen gänzlich.
Kurz und gut, wer sich Win10 antut sollte sich gewiss sein das er kein Geld zurückerstattet bekommt und Schmerzensgeld wohl wegen dem freiwilligen zutun auch ausfällt.
Also das Experiment Windows 10 ist nun beendet und fliegt erst mal in die Ecke bevor ich die Recover Funktion auf Win7 zurück austeste. Jetzt kommt erst mal die alte Win7 Platte in diesen Läpi wieder rein.
Nächster Halt im Linux Lager. Welche Distribution muß ich noch eroieren aber da habe ich kundige Kollegen wo mir da helfen können.

lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.02.2016, 11:17
Beitrag #11
RE: Warnungen vor Windows 10
Microsoft gehen die Kunden verloren deshalb wird jetzt mal die Strategie geändert. Win10 ist erstmal kostenlos aber da der Support für Win7,8,.... sehr bald eingestellt wird, ist man früher oder später gezwungen umzusteigen und dann kostet es mit Sicherheit Geld, vorallem in der Hardware. Mein Laptop kann z.b. wegen des alten Bios nicht mit Win10 bestückt werden. Das bedeutet wenn ich in Zukunft Windows bräuchte muss ich mir auch einen neuen Laptop kaufen um auf der "sicheren" Seite zu sein.
Ich versuche so viel wie Möglich mit Linux zu arbeiten aber wenn es um externe Peripherie geht fehlen oft die passenden Treiber bzw muss man sich was zusammen basteln was aber meine Kenntnisse übersteigt.

Gruß

Hier könnte ihre Werbung stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.02.2016, 14:01
Beitrag #12
RE: Warnungen vor Windows 10
Ich bin offenbar einer der wenigen zufriedenen Win10 Nutzer. Cool

Klar hat es seine Tücken und über gesendete Daten denke ich besser nicht nach. Aber mein (fast 7 Jahre) alter Laptop läuft damit deutlich besser und auch schneller als mit dem vorherigen Win7.

Bei meiner Frau war ich nicht so angetan von Win10. Da wurde aufgestockt von Win8, womit der Laptop ursprünglich ausgeliefert wurde. Hier funktionierte anfangs das Touchpad nur noch in den Grundfunktionen, scrollen ging nicht mehr. Außerdem hatte der Mauszeiger häufiger mal eine Schrecksekunde, in der er sich nicht mehr bewegte. Mittlerweile läuft es aber.

Unterm Strich finde ich es besser als Win8, mein altes Win7 fand ich aber noch angenehmer.
Ob ich irgendwann komplett wechsele, z.B. auf Linux muss ich mal schauen. Früher kam das für mich nie in Frage, da ich viel am PC gespielt habe und vieles nicht für Linux verfügbar war. Mittlerweile nutze ich den Computer ausschließlich zum Arbeiten und für Internet, da könnte ich mir auch gut Linux vorstellen.

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
Matthias
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2016, 07:12
Beitrag #13
RE: Warnungen vor Windows 10
Moin,
und was mir noch aufgestoßen ist im Windows Wunderland der 10.ten Ausgabe....
...nach jedem Booten schaltet das Win10 Bluetooth ein....wozu das denn...zum spionieren welche Hardware sich in Reichweite befindet ? Sowas nervt einfach.
Und es kann mir keiner erzählen das das notwendig ist.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2016, 15:57
Beitrag #14
RE: Warnungen vor Windows 10
(08.02.2016 07:12)Bitklopfer schrieb:  Moin,
und was mir noch aufgestoßen ist im Windows Wunderland der 10.ten Ausgabe....
...nach jedem Booten schaltet das Win10 Bluetooth ein....wozu das denn...zum spionieren welche Hardware sich in Reichweite befindet ? Sowas nervt einfach.
Und es kann mir keiner erzählen das das notwendig ist.
lgbk

Und das auch wenn esim BIOS deaktiviert ist? Hab gehört das Win10 die neuen BIOS ändern kann....Sad

Hier könnte ihre Werbung stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2016, 17:52
Beitrag #15
RE: Warnungen vor Windows 10
Im Gerätemanager mittels rechter Maustaste Bluetooth deaktivieren und Ruhe herrscht. Da wird auch beim Booten nichts eingeschaltet.

Wenn der IC raucht wird viel Strom verbraucht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste