INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Video und Lichtinstallation synchronisieren
21.03.2014, 17:49
Beitrag #1
Video und Lichtinstallation synchronisieren
Hallo an Alle,

Vorweg ich bin Student an einer Kunstuni, hab also eigentlich so gut wie keine Erfahrungen mit Programmierung etc., bitte seid nicht zu streng, wenn ich Unsinn möchte.

Folgendes Problem, für ein Projekt von mir hätte ich gern ein synchrones Verhalten von einer Lichtinstallation und einem Video. Genauer sollen die Lampen nur zu einem festgelegten Zeitpunkts es Videos angeschalten sein, und sonst eben aus bleiben.

Bisher habe ich das mit einem Intervall Zeitschalter realisiert, allerdings sind die Ungenauigkeiten dabei so groß, dass der Zeitversatz viel zu schnell, viel zu groß wird.

Die Überlegung war also, die Soundspur des Videos als Signal für das An- und Ausschalten der Lampen zu benutzen. (Der Moment des Videos in dem die Lampen leuchten müssen, ist auch der Moment, in dem auch der Sound am prägnantesten ist.)
Also vielleicht so :
Die Soundspur über ein analogen Eingang an den Arduino schicken, dann einen Frequenzbereich oder einen Lautstärkepegel markieren und dem Signal dann zuordnen, dass es dann angeht, 2 Sek leuchtet und danach wieder ausgeht und erst beim nächsten Signal wieder leuchtet.


Lässt sich so etwas mit einem Microcontroller realisieren?
Wenn ja, was für einen Microcontroller muss ich kaufen ?
Wie muss so ein Programm aussehen ?
Gibt es vielleicht schon so einen Code vielleicht schon?
(Ich habe leider nur noch 16 Tage bis zur nächsten Ausstellung.)
Ich habe schon einige Projekte wie Lichtorgeln, die auf Sound reagieren
gefunden, vielleicht kann man die auch so umbauen, dass
nicht verschiedene Leuchtstärken oder unterschiedliche LEDs
leuchten, sondern eben nur eine Leuchtet (und die dann durch das Relais ersetzt) ?

Noch eine kurze Beschreibung des aktuellen Aufbaus :

der Intervallzeitschalter wird über eine normales Netzteil mit Strom versorgt und
schaltet ein einzelnes Relais.
dieses Schaltet alles anderen Relais der Lampen, wobei jeweil 3 Lampen (a 400 Watt) mit einem Stromkreis verbunden sind.

Wäre super, wenn mir hierbei jemand helfen kann.
Viele Grüße,
peps
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2014, 20:02
Beitrag #2
RE: Video und Lichtinstallation synchronisieren
Hallo peps,

ich muss schon sagen: sehr sehr ambitioniert, wegen der nur noch 16 Tage noch mal ein sehr sehr davor Huh
Was du suchst (nur den Code betrachtet) liegt irgendwo zwischen SpectrumAnalyzer und eben Lichtorgel.
Du sagst, dass du ähnliche Codes im netz schon gefunden hast. Gib mal bitte ein paar Links dazu rein. Vielleicht sind die ja wirklich schon nahe an dem dran, was du realisieren möchtest.
Was meinst du mit
Zitat:Die Soundspur über ein analogen Eingang an den Arduino schicken, dann einen Frequenzbereich oder einen Lautstärkepegel markieren
Hier insbesondere das Wort "markieren"???
Machbar ist das mit einem Arduino auf jeden Fall. Da du nur eine Last schalten mölchtest, die weitere Lasten schaltet, sollte ein Arduino Uno reichen.
Einen Grundkurs zur Programmierung wirst du in so kurzer Zeit nicht hinbekommen. Daher meine Frage nach den Links. Du kannst dann nur hoffen, dass jemand im Forum sich des Codes und deiner annimmt. Dazu musst du aber unbedingt genau sagen was du erreichen möchtest. Das Kristallkugelprinzip ist (aus gutem Grund) nicht so beliebt, schon garnicht in so kurzer Zeitspanne..

Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.03.2014, 21:58 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.03.2014 21:59 von Stich73.)
Beitrag #3
RE: Video und Lichtinstallation synchronisieren
Hallo,

er schreibt das die frequenz an der Stelle des Einschalten sehr dominat ist, das sollte dann auch über ein L-C-Glied leicht raus zu Filtern sein. In der Analogtechnik gibt es das mit 3 Transistoren und den 3 Frequenzen Bass, Mitte und Hoch. Je nach Konstelation der L-C-Glieder werden auch nur die Transitoren geschalten. Ich würde dir zu sowas raten da einfach einzustellen und 230V Fähig.
Zitat:http://www.conrad.de/ce/de/product/11624...tz#details
Im Arduino kannst du als Abfrage schon machen ist dein Engang z.B 2V dann mach Ausgan 2sec. an. Nur sei dir Bewusst nicht alles was du höhrst ist auch alles das was auf einer Tonspur kommt.


Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.03.2014, 16:08
Beitrag #4
RE: Video und Lichtinstallation synchronisieren
Jausa, dass sieht doch so aus, als könnte das klappen.
Die Arbeit muss nicht zwangsläufig mit Ton Abgespielt werden,
ich könnte die Tonspur also so verändern, dass nur ein Ton an der entsprechenden Stelle kommt.

Ich hab das jetzt mal bestellt, vielleicht funktioniert das damit schon.

ansonsten habe ich hier noch einen link zu einem Projekt, was eigentlich (wenn ich das richtig einschätze) genau das macht was ich möchte (und noch ein bisschen mehr)

http://www.bauesdirselber.de/?p=165

und der folgende link zum code :

http://dok.bauesdirselber.de/LinkedDocum...04_LCD.ino

Ich melde mich, wenn ich das mit der lichtorgel hinbekommen haben und wenn nicht melde ich mich mit Sicherheit auch nochmal.


Beste Grüße und vielen, vielen Dank.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Video Player Fernbedienung mit Industrietastern Arduinoob 3 1.186 05.10.2015 09:16
Letzter Beitrag: hotsystems

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste