INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verbindung Arduino - Lochrasterplatine
16.01.2021, 11:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.01.2021 22:02 von Bitklopfer.)
Beitrag #1
Verbindung Arduino - Lochrasterplatine
Hallo,

Ich bin gerade dabei, für mein Gleisbildstellplt noch eine Bestellung zusammenzustellen.
Dabei stellt sich mir jetzt die Frage, wie ich die lösbare/steckbare Verbindung vom Arduino Mega 2560 zur Lochrasterplatine mache.
Vom Deckel des Stellpultes (Taster, Schalter, LEDs) kommen mehrere Flachbandkabel, die dann mittels Wannenstecker die Verbidung zur Lochraster (bzw. Punk-Streifenraster)-Platine herstellen. Hier ist die Zugentlastung für die Kabel also gegeben.
Die Lochrasterplatine enthält dann alle weiteren Bauelemente wie Widerstände, MCP23017 usw. Diese Lochrasterpaltine kann ich aber nicht direkt auf den Aruino stecken (Stiftleisten), da das ganze dann zu hoch wird. Im Gleisbildstellpult ist die Höhe begrenzt. Also muß ich eine/mehrere Kabelverbindungen von der Lochrasterplatine zum Mega machen, das ganze aber steckbar (der Mega kann ja auch mal kaputt gehen).
Am praktischsten wären hier ebenfalls Flachbandkabel, da dann die Reihenfolge der Kabel eindeutig festgelegt ist (ist wichtig bei so vielen Anschlüssen) und nicht so ein Kabelwirrwarr entsteht wie bei Einzelkabeln.
Ich habe schon nach passenden Shields gesucht (und auch mal zwei verschiedene zu Testzecken bestellt), aber ich habe keines für eine Verbindung mit Flachbandkabeln gefunden. Schraubklemmen sind hier unpraktisch, da man hier beim Lösen und Wiederverbinden leicht die Kabel vertauschen kann.
Die Kabelverbindung muß eine Zugentlastung/Knickschutz haben, da der Deckel des Stellpultes zu öffnen ist und wenn man da drin was ändert/ergänzt (was am Anfang sicherlich ständig vorkommen wird), dann sollen die Kabel nicht abbrechen.
Was nimmt man da am besten? Welche Möglichkeiten gibt es noch?

Viele Grüße
Nordlicht
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2021, 11:21
Beitrag #2
RE: Verbindung Aruino - Lochrasterplatine
Für diese Verwendung wäre da eigentlich der Mega Pro micro ein geeigneter Controller.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2021, 12:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.01.2021 22:02 von Bitklopfer.)
Beitrag #3
RE: Verbindung Arduino - Lochrasterplatine
Prototypenboard für den MEGA nehmen und dann maximal 20 poliges Flachkabel einsetzen auch mehrere dann übereinander am Platinenrand mit einem 6...8mm breiten Platinenstreifen per Schrauben Links und Rechts einklemmen.
lgbk


An alle Neuankömmlinge hier, wenn ihr Code(Sketch) hier posten wollte dann liest euch bitte diese Anleitung durch.

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2021, 13:33
Beitrag #4
RE: Verbindung Aruino - Lochrasterplatine
Hallo
So wie beschrieben mit einer Klemmtechnik (Brücke mit 2 Schrauben oder bei Einzelkabel Loch gebohrt und Ader länger lassen und durchstecken ( mach ich bis 4*
und ev. mit Heißkleber fixieren ) und verlegen zum Anschluss.
Wird häufig auch bei Serienfertigung gemacht.

mfl. Gruß
Achim
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2021, 14:07
Beitrag #5
RE: Verbindung Aruino - Lochrasterplatine
Hallo,

(16.01.2021 11:21)hotsystems schrieb:  Für diese Verwendung wäre da eigentlich der Mega Pro micro ein geeigneter Controller.

Hi, den kannte ich noch gar nicht. Danke für den Tipp! Für meinen Lokschuppen brauche ich was winziges mit vielen Digital-Ein/Ausgängen. Hatte da an den Nano gedacht, aber der hat zu wenige Digital-Pins. Werde mir daher diesen Mega Pro micro mal bestellen.

Für das Stellpult ist aber nicht die Fläche das Problem (da ist genug Platz auch für den normalen Mega und daneben noch für zwei Lochrasterpaltinen und einen Raspberry), sondern die Höhe.

Danke, für das Stellpult werde ich die Klemmtechnik mit einem Prototypenboard dann mal ausprobieren. Das Prototypenboard braucht dann ja eigentlich nur die Stiftleisten zum Aufstecken auf den Mega und drum herum einen breiteren Streifen zum Anklemmen der Flachbandkabel zu haben und keine weiteren Sensorenanschlüsse?
Hm, sowas scheint es aber nicht zu geben. Habe als Minimalversion nur sowas gefunden. Aber ist das der richtige? Auf meinem Mega steht nix von "R3". Und Platz außen herum zum Anklemmen der Flachbandkabel hat der auch nicht.

Viele Grüße
Nordlicht
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2021, 14:52
Beitrag #6
RE: Verbindung Aruino - Lochrasterplatine
R3 sagt nur etwas über die Hardware-Version aus, das Shield wird da passen.
Andere Größen von Shields sind mir auch nicht bekannt.
Daher der Mega micro, den kann man ideal auf jede Lochrasterplatine aufstecken und dann mit steckbaren Flachbandkabel verbinden.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2021, 16:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.01.2021 16:36 von Nordlicht.)
Beitrag #7
RE: Verbindung Aruino - Lochrasterplatine
Hallo,

(16.01.2021 14:52)hotsystems schrieb:  Daher der Mega micro, den kann man ideal auf jede Lochrasterplatine aufstecken und dann mit steckbaren Flachbandkabel verbinden.

Ach so ist das gemeint. Also Wannenstecker und alle Bauelemente auf die Lochrasterpaltine, Buchsenleiten auflöten und dann den Mega Micro kopfüber auf diese Buchseneisten stecken?
Dann bestelle ich mir gleich mal zwei Stück von diesen Micros. Smile

Kann man das mit dem normalen Mega nicht? Der hat doch auch Buchsen für Stiftleisten.

Edit: Stiftleisten --> Buchsenleisten

Viele Grüße
Nordlicht
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2021, 16:40
Beitrag #8
RE: Verbindung Aruino - Lochrasterplatine
(16.01.2021 16:33)Nordlicht schrieb:  Ach so ist das gemeint.
Kann man das mit dem normalen Mega nicht? Der hat doch auch Buchsen für Stiftleisten.

Edit: Stiftleisten --> Buchsenleisten

Ja, genau.....mit dem Mega geht es nur kopfüber. Der micro ist erst ohne Buchsenleisten, die kannst du dann selbst drauflöten, wie du es brauchst.
Das passt dann auch bei dir.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Freeduino (Duemilanove) Keine Verbindung bernie_r 5 1.060 21.12.2020 09:53
Letzter Beitrag: bernie_r
  Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE Batucada 24 14.012 11.07.2020 15:46
Letzter Beitrag: Tommy56
  Arduino Nano keine Verbindung zu nRF24L01 Modul Jonaz2 9 4.063 26.11.2019 21:38
Letzter Beitrag: hotsystems
  Lochrasterplatine für Schiebeschalter Nordlicht 18 6.006 31.05.2018 20:00
Letzter Beitrag: Nordlicht
  Lochrasterplatine mit Schraubklemmblöcke selber bauen sepp01 72 20.982 03.04.2018 17:18
Letzter Beitrag: Tommy56
  RS232 Verbindung und Serial Monitor rev.antun 15 8.126 28.12.2017 11:21
Letzter Beitrag: Chopp
  TC35 Modem mit Netz Verbindung georg01 0 1.782 29.12.2016 20:53
Letzter Beitrag: georg01
  HC-06 Bluetooth verbindung geht nicht BennIY 0 4.066 21.03.2016 20:32
Letzter Beitrag: BennIY
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 5.479 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 11.768 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste