INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vaporizer/Verdampfer
15.06.2013, 11:18
Beitrag #1
Vaporizer/Verdampfer
Hallo World,

wie die Überschrift schon verlauten lässt - ich habe mir als Ziel gesetzt einen Vaporizer zu bauen. Der Hintergrund ist folgender. Ich bin Bastler und interessiere mich generell für alle technischen Dinge. Ein großer Teil meines Bekanntenkreises nimmt THC zu sich. Da die Art und Weise THC zu sich zu nehmen über die Verbrennung von Hanf sehr ineffizient und schädlich ist dachte ich mir ich könnte meinen Freunden mal eine Freude machen und so ein Ding entwerfen.

Was ist ein Vaporizer/Verdampfer?

- ein Gerät, welches mittels Elektrischer Heizung(z.B. Heizdraht) Luft erwärmt. Diese erwärmte Luft, welche dann eine Temperatur zwischen 100-250°C besitzt wird durch eine kleine Kammer Geleitet, in der sich dann das Hanf befindet. Die erwärmte Luft löst die gewünschten Stoffe aus dem Hanf, sodass diese dann über die Lunge aufgenommen werden können.

http://www.vaporpedia.com/wiki/Magic-Flight_Launch_Box

http://www.youtube.com/watch?v=gHL0N1rQiec

Vorteile?

- bei der Verbrennung werden die meisten Stoffe verbrannt. (Kosten/Nutzen)
- bei der Verbrennung enstehen zusätzlich Giftige Stoffe.
dies geschieht beim Verdampfen nicht.


Die Idee:

Meine Idee dazu war dies mit einem Arduino zu steuern. Der Aufbau insgesamt ist sehr einfach. Theoretisch könnte man einen Heizdraht nehmen und eine Batterie dran halten. Dabei fließt jedoch zu viel Strom, sodass der Draht zu heiß wird und das Hanf verbrennt. Wir benötigen also eine Temperatursteuerung. Diese soll mit Hilfe eines Leistungstransistors über PWM realisiert werden.

Über einen Poti soll dem Arduino gesagt werden, welchen PWM er einstellen und damit welche Temperatur eingestellt werden soll. Ist dies möglich? Ich dachte mir dabei, dass der Arduino erkennt welcher Widerstand anliegt diesen dann in einer Tabelle nachschlägt und diesem dann einen Ausgabewert zuordnen kann.

Zusätzlich soll ein Temperatursensor integriert werden, durch den die ungefähre Temperatur im Innern des Gerätes ermittelt und auf einem Display ausgegeben werden soll.

Was man dazu meiner Meinung benötigt:
-Arduino
-Leistungstransistor
-Stromquelle Arduino
-Stromquelle Heizdraht
-Heizdraht
-Temperatursensor
-Display
-Potentiometer
-Diverses(Aufbau z.B. Kammer aus Drahtgeflächt in das das Hanf gefüllt wird)


Ich würde mich über eine kreativen und konstruktiven Austausch mit euch über dieses Thema sehr freuen und bedanken.

Grüße,
Nik
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste