INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VLF-Antenne
22.06.2015, 22:02
Beitrag #1
VLF-Antenne
Hallo Foris,

ich möchte eine Antenne für seeeeeehr niedrige Frequenzen bauen, genauer, die Schumannresonanzen. Die Filtertechnik ist für mich ein alter Hut, aber ich möchte natürlich auch ein möglichst empfindliches Sensorelement haben. Dazu stelle ich mir eine Spule mit vielen Windungen auf einem Ferritkern vor. Hat da schon jemand von euch Erfahrungen gemacht? Es geht um den Frequenzbereich von 0....40Hz. Gibt es vielleicht ein besseres Material für den Kern?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2015, 06:11
Beitrag #2
RE: VLF-Antenne
(22.06.2015 22:02)Stefan schrieb:  Hallo Foris,

ich möchte eine Antenne für seeeeeehr niedrige Frequenzen bauen, genauer, die Schumannresonanzen. Die Filtertechnik ist für mich ein alter Hut, aber ich möchte natürlich auch ein möglichst empfindliches Sensorelement haben. Dazu stelle ich mir eine Spule mit vielen Windungen auf einem Ferritkern vor. Hat da schon jemand von euch Erfahrungen gemacht? Es geht um den Frequenzbereich von 0....40Hz. Gibt es vielleicht ein besseres Material für den Kern?

Moin Stefan,
...oh also da fällt mir speziell was ein was Höhlenforscher zur Vermessung der Höhlengänge verwenden...der Kollege hat mir da mal was von einem größeren Ferritstab erzählt den sie da als Sender oder Empfänger benutzen...welche Frequenz die da benutzen müßte ich nachfragen....aber die dürfte auch recht niedrig sein.
Nur bis 40Hz... nicht 55 ?...da liegt glaube ich die Frequenz der Amerikanischen U-Boote...
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2015, 06:47
Beitrag #3
RE: VLF-Antenne
doch, auch darüber, in einem eigenen Kanal. Die 50Hz muss ich ausblenden, vielleicht auch mit einem Kerbfilter. Als Referenz dient natürlich das volle Spektrum. Mir geht es zunächst um das Machbare in Sachen Sensor. 10000 Windungen möchte ich ungerne wickeln, um sie anschließend wieder runter zu nehmen. Dann will ich erst einmal sehen, was der Spektrumanalysator sagt.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2015, 11:35
Beitrag #4
RE: VLF-Antenne
(23.06.2015 06:47)Stefan schrieb:  ... was der Spektrumanalysator sagt.
..brauchste einen ? ich habe einen der bis glaub ich 300KHz geht abzugeben...
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2015, 15:52
Beitrag #5
RE: VLF-Antenne
noch kämpfe ich mit meinem, aber das wird noch. Was hast du denn für ein Teil anzubieten? Meiner heißt Aariona spectran NF-5010.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2015, 18:58
Beitrag #6
RE: VLF-Antenne
(23.06.2015 15:52)Stefan schrieb:  noch kämpfe ich mit meinem, aber das wird noch. Was hast du denn für ein Teil anzubieten? Meiner heißt Aariona spectran NF-5010.

...da muß ich erst mal auf Suche gehen...habe den schon lange nicht mehr gesehen...

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.06.2015, 19:59
Beitrag #7
RE: VLF-Antenne
nee. ich will ihn gar nicht haben, meiner funktioniert mit PC-Fernsteuerung komfortionös. Er stellt mir ein Spektrogramm von 0....10Hz schön dar. Nur mit dem eingebauten Sensor, da habe ich so meine Zweifel im unteren Bereich - er geht bis 1MHz.

Die Induktivität einer Induktivität, äh, Spule, ist doch eigentlich nicht frequenzabhängig, wie die Impedanz, oder? Ich frage mich gerade, wieso mein LCR-Meter da mit unterschiedlichen Messfrequenzen so stark differierende Werte anzeigt.....

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.06.2015, 11:46
Beitrag #8
RE: VLF-Antenne
ok, habs verstanden. Das liegt am komplexen Verhalten der Spulen, die einen größeren Imaginäranteil besitzen, als ich annahm. Dass es diesen Effekt gibt, war mir klar, nicht aber dass er so krass ist, beim Wechsel von 120Hz auf 1kHz. Außerdem habe ich mir eingebildet, dass das gute Messgerät dies berücksichtigt. Na gut......

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste