INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unterwasserbeleuchtung mit WS2812
29.05.2016, 14:53
Beitrag #17
RE: Unterwasserbeleuchtung mit WS2812
Na dann wirst du noch viel Spaß haben und aufräumen ist angesagt.
Nicht immer läuft der USB-Treiber für den Arduino sofort.
Aber erst mal auf das Board warten.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
29.05.2016, 14:53
Beitrag #18
RE: Unterwasserbeleuchtung mit WS2812
OT: Big GrinBig GrinBig Grin
https://www.minimax.de/de/infos/news/20160330-5.html

hast Du Minimax im Haus, breitet sich kein Feuer aus;
hast Du Minimax im Keller, brennt es oben um so schneller;
Minimax ist großer Mist, wenn Du nicht zuhause bist
Tongue

Ama-Wer ?
solltest Du Spaß am Arduino finden, wirst auch Du sehr schnell den "fC" kennenlernen.
29.05.2016, 15:39
Beitrag #19
RE: Unterwasserbeleuchtung mit WS2812
(29.05.2016 14:53)Lötzinnerhitzer schrieb:  ....
Ama-Wer ?
solltest Du Spaß am Arduino finden, wirst auch Du sehr schnell den "fC" kennenlernen.

WASSS...du kennst Ama nicht ?...so ne Bildungslücke....feix.
Amazon vertickt das Zeugs vom fC genauso wie der Ali...
vielleicht ein bischen teurer aber du brauchst kein weiteres
Einkaufskonto und die Lieferzeiten sind auch so langsam wie beim Ali...
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
29.05.2016, 15:50
Beitrag #20
RE: Unterwasserbeleuchtung mit WS2812
der fC testet gerade "long distance drohnen" -> Direkt-Lieferung
ggf. wäre auch eine Rohrpost-Verbindung "China - Europa" denkbar - einmal quer durch den Globus
Big GrinBig GrinBig Grin
(NEIN, heute noch kein Alk. und keine Rauchwaren .... Cool )
29.05.2016, 16:35
Beitrag #21
RE: Unterwasserbeleuchtung mit WS2812
(29.05.2016 15:50)Lötzinnerhitzer schrieb:  der fC testet gerade "long distance drohnen" -> Direkt-Lieferung
ggf. wäre auch eine Rohrpost-Verbindung "China - Europa" denkbar - einmal quer durch den Globus
Big GrinBig GrinBig Grin
(NEIN, heute noch kein Alk. und keine Rauchwaren .... Cool )

...also bevor die Drohnen noch keine so lange Akkulaufzeiten haben scheint mir das mit der Rohrpost so quer durch die Erdkugel plausibler zu sein...Bohrlöcher wie beim Tunnelbau zu kühlen bzw. durch künstlichen Frost zu stabilisieren haben die Jungs schon eher drauf...AngelAngelAngelAngel



*nach soviel Blödsinn brauch ich nun Alohol* Tongue

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
01.06.2016, 19:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.06.2016 20:22 von Digit_AL.)
Beitrag #22
RE: Unterwasserbeleuchtung mit WS2812
hat schonmal jemand mit gießharz gearbeitet? wollte die stripes so wasserdicht machen. mein erster versuch in einer mit 2k kleber abgedichteten plexiröhre endete mit einer flutung der elektronik nach nem jahr.
die stripes bekommen 5V und sind mit 20mA pro led pro kanal angegeben. macht bei 60 pro meter, 1,6 m länge und vollaussteuerung als worst case ...Big Grin... knapp 6A?
da die dinger als 4m rolle lieferbar sind gehe ich mal davon aus das die leiterbahnen ausreichend dimensioniert sind -stichwort minimax-. Wink
und ja, geiz ist geil. welche drittanbieter Uno´s kann man ohne Hausratversicherung sorgenfrei nutzen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12.06.2016, 09:14
Beitrag #23
RE: Unterwasserbeleuchtung mit WS2812
anfrage beim ersten epoxidharzvertrieb ergab das das zeug nicht dauerhaft wasserbeständig ist. im netz wird auch gesagt das es durch diffusion zum eindringen von feuchtigkeit kommen kann. zweite anfrage bei einem anderen hersteller läuft. woraus werden denn dann viele sportboote gemacht? ich dachte immer faserverbundwerkstoff....
teile sind bestellt. ich fange mal testweise mit einem neopixelring an. 5v versorgung des ringes vom board obwohl pro led bis zu 50ma möglich wären, im betrieb sollen es aber nur ca. ein drittel sein. naja, der ncp1117 ist ja ausreichend geschützt (?)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
12.06.2016, 09:45
Beitrag #24
RE: Unterwasserbeleuchtung mit WS2812
Zitat:5v versorgung des ringes vom board

Nein !
bitte sep. Versorgung - der ncp1117 wird sich nur durch "Ausblasen von Rauch aus seinem Überdruckventil" schützen Big Grin

zeige uns doch einmal eine Skizze von Deinem geplanten Aufbau;
vllt. haben wir ja Ideen dazu
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste