INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
USB Port butt...
17.06.2015, 22:13
Beitrag #1
USB Port butt...
beim unachtsamen Hantieren mit Jumperkabeln habe ich wohl einen kurzen Kurzschluss verursacht, während der Arduino über das USB Kabel versorgt wurde. Jetzt bricht die Spannung stark ein, wenn ich ein Board anstecke. Für einen USB-Stick reicht es hingegen noch. Weiß jemand von euch, wie die 5V üblicherweise im Schleppi abgesichert sind, bzw nicht? Die Kiste zu zerlegen, dazu verspüre ich gerade wenig Lust. Mist. Undecided

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2015, 05:58
Beitrag #2
RE: USB Port butt...
Moin,
es kann aber auch sein das der USB-Hub im Läpi einfach den Power abgeschaltet hat wegen Überstrom. Dann hilft es den Rechner auszuschalten und neu booten...macht man beim Läpi ja selten. Oder wenn man Glück hat kann man die ausgelöste Fuse im Setup also Systemsteuerung - Geräte Manager - USB-Controller zurücksetzen...da gibt es allerdings mehrere Einträge...einfach mal durchsuchen... hab das da schon machen können....aber nicht immer...
Aber das erklärt nicht warum dann der USB Speicherstick noch ging..Huh
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2015, 17:30
Beitrag #3
RE: USB Port butt...
oops - noch einmal Lück dehabt. Der Fehler liegt auf dem Arduinoboard. Ihr wisst ja: werviel misst, misst Mist. Dennoch wüsste ich gerne, was passiert, wenn. Ihr meint, dass der Strom auf den USB-Ports begrenzt ist? Ausprobieren möchte ich es lieber nicht.....

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2015, 21:06
Beitrag #4
RE: USB Port butt...
(18.06.2015 17:30)Stefan schrieb:  oops - noch einmal Lück dehabt. Der Fehler liegt auf dem Arduinoboard. Ihr wisst ja: werviel misst, misst Mist. Dennoch wüsste ich gerne, was passiert, wenn. Ihr meint, dass der Strom auf den USB-Ports begrenzt ist? Ausprobieren möchte ich es lieber nicht.....

...mut du mal so ne Web-Such-Brille benutzen... USB Stromversorgung oder mal diese Wiki Seite durchstöbern...
Da ist dann weiter unten aufgelistet welche USB Porttype wieviel Strom kann....und ja der Strom wird vom Hub überwacht und schaltet bei Überstrom ab. Und auch in einem Läpi ist in der Regel ein Hub-Baustein verbaut....also ich kenne es nicht anderster.
U.a. wird bei manchen externen USB Festplatten auch ein Y-Kabel mitgeliefert das Zwei USB Stecker hat wovon nur in einem die Datenleitungen angeschlossen sind und der zweite Stecker nur zur zusätzlichen Stromversorgung herangezogen wird um doppelten Laststrom ziehen zu können.
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2015, 21:48
Beitrag #5
RE: USB Port butt...
ok, du denkst also, dass das für gelegentliche Überlastung ausgelegt ist. So sollte es eigentlich auch sein. Dann mache ich mir diesbezüglich mal keine Sorgen. Thanx.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2015, 21:52
Beitrag #6
RE: USB Port butt...
so sei es...oder ist es...Wink


***********
Bitte korrigiere die folgenden Fehler, bevor du fortfährst:

Du versuchst, eine Nachricht zu kurz nach der vorigen zu schreiben. Bitte warte noch 3 Sekunden.

##### ich war mal wieder zu schnell unterwegs....jetzt wird man schon im Forum geblitzt...IdeaIdeaIdeaIdea

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 10:05
Beitrag #7
RE: USB Port butt...
(18.06.2015 21:52)Bitklopfer schrieb:  so sei es...oder ist es...Wink


***********
Bitte korrigiere die folgenden Fehler, bevor du fortfährst:

Du versuchst, eine Nachricht zu kurz nach der vorigen zu schreiben. Bitte warte noch 3 Sekunden.

##### ich war mal wieder zu schnell unterwegs....jetzt wird man schon im Forum geblitzt...IdeaIdeaIdeaIdea

why do you speak so clearly to me? I understand railway station only.

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 10:07
Beitrag #8
RE: USB Port butt...
(18.06.2015 21:06)Bitklopfer schrieb:  und ja der Strom wird vom Hub überwacht und schaltet bei Überstrom ab. Und auch in einem Läpi ist in der Regel ein Hub-Baustein verbaut....also ich kenne es nicht anderster.
Ich wuerde mich darauf aber trotzdem nie verlassen.

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste