INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Transistor
25.01.2015, 15:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.01.2015 15:15 von MeRo113.)
Beitrag #1
Transistor
Hey zusammen,

ich sitze gerade an einem kleinen Projekt für mein Funkgerät. Und zwar möchte ich durch ein Arduino den Push-To-Talk des Funkgerätes aktivieren. Dafür habe ich ein Headset an das Funkgerät angeschlossen an dem sich auch ein Push-To-Talk Taster befindet. Diesen habe ich abgelötet und mit dem Multimeter durchgemessen, hier liegen 4V an. Da ich diesen Stromkreis mit dem Arduino schließen möchte dachte ich mir, ich schließe einen Transistor dazwischen und schalte diesen über das Arduino, doch leider ist das Funkgerät entweder immer aktiviert oder nie. Da ich leider eine nicht ganz so große E-Technik Leuchte bin, bitte ich euch um Hilfe mit dem Transistor.

[Bild: transistor_steckplatine.png]
Bild

Die Batterie und das LED auf dem Schaltplan stellen das Funkgerät dar. Der Transistor ist ein BC307B PNP. Pin 9 auf dem Arduino Mini Pro 5V ist mein Ausgangspin über den ich das Funkgerät steuern will. Mit den Widerständen an Pin 9 reguliere ich die Spannung von 5V auf 2,5V herunter damit die Spannung am Base des Transistors (besagte 2,5V) geringer ist als die Spannung am Collector (4V vom Funkgerät). Am Emitter liegt die Masse des Funkgerätes und daher sollte ich mit dem Pin 9 den Transistor "aktivieren" und dieser schließt dann den Stromkreis des Push-To-Talk. Doch leider passiert garnichts.

Anschließend dachte ich mir, ich muss den Stromkreis vom Arduino noch schließen und habe daher an den Emitter (Rechter Fuß) noch die Masse des Arduino angeschlossen. Daraufhin war das Funkgerät dauerhaft aktiviert. Ich habe noch diverse andere Aufbauten versucht die aber alle nicht den gewünschten Effekt lieferten.
Da der Aufbau möglichst klein gehalten werden soll und mir gesagt wurde dass ein Relais viel Strom ziehen würde habe ich mich für einen Transistor entschieden.


Ich hoffe jemand versteht mein Problem und kann mir helfen

MeRo

@Edit: Fehler im Schaltplan behoben
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.01.2015, 15:57
Beitrag #2
RE: Transistor
Hey Zorg,

der Sketch ist eigentlich bisschen größer aber was Pin 9 angebtrifft passiert nichts weiter als das:

Code:
void setup() {
  pinMode(9, OUTPUT);
}

void loop() {
  digitalWrite(9, HIGH);
  delay(5000);
  digitalWrite(9, LOW);
  delay(5000);
}

Schaltbild:
[Bild: transistor_schaltplan.png]
Bild

Wenn ich ein LED an Pin 9 anschließe geht es an und aus wie (zumindest von mir) erwartet.

Das mit dem Widerstand für die LED stimmt schon, aber die Batterie und das LED soll nur das Funkgerät darstellen.


Gruß

MeRo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.01.2015, 16:26
Beitrag #3
RE: Transistor
Hallo,

die Masse muss verbunden werden (Funkgerät und Arduino).

Gruß Rainer
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.01.2015, 16:38
Beitrag #4
RE: Transistor
(25.01.2015 15:57)MeRo113 schrieb:  Das mit dem Widerstand für die LED stimmt schon, aber die Batterie und das LED soll nur das Funkgerät darstellen.
Die Schaltung weiss aber nicht, was Du Dir eigentlich denkst und geht daher vielleicht trotzdem kaputt, wenn Du den Widerstand weglässt.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.01.2015, 16:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.01.2015 16:40 von MeRo113.)
Beitrag #5
RE: Transistor
Das dachte ich auch schon daher habe ich es wie folgt verbunden. Dann ist das Funkgerät aber dauerhaft am senden.

[Bild: transistor_schaltplan_1.png]
Bild

Diese LED kann nicht kaputt gehen weil sie nicht existiert :-P
Die Batterie und die LED habe ich nur auf dem Schaltplan hinzugefügt um zu symbolisieren dass an dieser Stelle das Funkgerät hängt. Leider hat Fritzing kein Symbol um ein Midland G9 Funkgerät darzustellen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.01.2015, 17:30
Beitrag #6
RE: Transistor
Hallo,
oh...Funker mit Schwarzen Kisten sind auch hier...Big Grin

ähm der Original PTT Taster hat 2 Anschlüße sagst du, auf dem einen Anschluß sind 4V gemessen gegen die Versorgung der Funke ?
Hast du mal mit dem Ohmmeter den anderen Anschluß gegen Masse durchgemessen ?
Wenn da dann 0 Ohm rauskommen dann benötigst du einen NPN Transistor und den schon von den Kollegen erwähnten Masseanschluß fürn Arduino.
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.01.2015, 17:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.01.2015 17:37 von MeRo113.)
Beitrag #7
RE: Transistor
Das weiß ich leide nicht genau (wie kann ich das rausfinden?). Ich kann ja mal bisschen was zu meinen Erfahrungen mit dem G9 berichten, vlt bringt das etwas Lichts in dunkle.
Das Headset ist mit einem Stecker angeschlossen und darin befinden sich eine 3,5er und eine 2,5er Klike. Dieses Kabel spaltet sich an einem Y Stück in 2 Kabel auf, das eine geht zum eigentlichen Headset und das andere zum PTT. Diese beiden Kabel besitzen auf halber Strecke je einen PS2 Stecker (wer hat sich das ausgedacht?!) um z.B. den Helm in dem man das Mikro integriert hat abzusetzen. Was mich daran allerdings wundert, sobald ich nur den PTT (mit Original Taster) anschließe, aber nicht das Headset funktioniert es nicht, erst mit Headset funktioniert es. Leider bin ich mir nicht ganz sicher was das bedeutet (Der Stromkreislauf läuft durch das Headset und den PTT?). Desweiteren hat ein Freund das gleiche Setup wie ich. Bei ihm funktionierte der Original PTT allerdings schon nicht. In einem Forum fand er einen Beitrag dass er einen Widerstand in das Mikro einlöten muss und dann sollte es funktionieren. Würde das vlt. zu dem von dir beschriebenen Widerstand passen @ Zorg?

Wie schon oben geschrieben, wie kann ich das rausfinden mit dme Widerstand? Steht das im Datenblatt? Dann würde ich mir das mal besorgen und durchbüffeln. Wenn es so wäre, könnte ich das denn dann irgendwie mit dem Arduino steuern?

Gruß und schonmal Danke an euch alle für eure Hilfe

MeRo


@Bitklopfer:
Ich glaube ich habe mich bisschen schlecht ausgedrückt. Das Kabel zum PTT hat 2 Adern. Dazwischen habe ich das Multimeter gehalten und 4V gemessen und anhand des Vorzeichens + und - identifiziert für den Anschluss ans Arduino. Wo soll ich da jetzt noch messen? Wie gesagt, hab leider nicht so viel Erfahrung mit der Materie ):
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.01.2015, 18:01
Beitrag #8
RE: Transistor
Wenn ich es richtig verstanden habe, hat der im Video doch "nur" ein nicht Midland kompatibles Headset Midland kompatibel gemacht oder? Also mein Headset an sich funktioniert mit dem G9. Ich wollte nur den PTT nicht per Druck auf den Taster steuern sondern durch das Arduino. Aus dem Schaltplan ist ersichtlich dass der PTT nur die Masse vom Mikro unterbricht. Daher sollte doch mein Aufbau funktionieren wenn ich das mit dem Transistor richtig gemacht hätte oder etwa nicht?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Basisvorwiderstand vom Transistor am Ardu Wampo 7 1.366 24.03.2015 19:42
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Wieviel Leistung verträgt der Transistor Tip 120 Das Auge 3 994 16.03.2015 23:40
Letzter Beitrag: Foto-Ralf
  Transistor als Schalter (TIP 120) mcandy007 4 2.129 27.11.2014 10:12
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Transistor 5 Volt Saku 8 3.267 06.03.2014 22:08
Letzter Beitrag: Thorsten Pferdekämper

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste