INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tip für Relaisschiene 220 V gesucht
11.07.2015, 10:00
Beitrag #1
Tip für Relaisschiene 220 V gesucht
Hallo Leute,

ich bräuchte mal eine einfach Relaisschiene (je mehr um so besser) für meinen Sicherungskasten (wenn es so etwas gibt). Es muss nichts besonderes sein bis auf :

fC kann fast alles, aber Sicherheit geht vor (also bewährte Technik) , ,

einfache Ansteuerung bspw. über Arduino ohne großen Aufwand

Zeitsteuerung wäre nicht notwendig, kann ja der Arduino machen !

Vernünftiges Preis Leistungsverhältnis.

Ich dachte an so in etwas eine Logo von Siemens , aber ohne viel Schnickschnack.

Vielleicht hat ja jemand einen Tip für mich.

Hintergrund : Ich möchte bestimmte Stromkreise im Haus (Gartenstrom,Pumpe,...) nur über Relais ansteuern bzw.über Netzwerk ansteuern , App habe ich, Arduino-Sketch habe ich auch schon, jetzt fehlt eigentlich nur
noch eine "ein vernünftige Relaisschiene.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2015, 10:03
Beitrag #2
RE: Tip für Relaisschiene 220 V gesucht
Moin,
na dann nimm doch ne neue LOGO, die hat sogar von Haus aus einen Netzwerkanschluß.
Ansonsten schau in diesen Thread.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2015, 11:14
Beitrag #3
RE: Tip für Relaisschiene 220 V gesucht
(11.07.2015 10:10)t.a.f.k.a.Z. schrieb:  dürfen es auch SSR (Solid State Relais) für Hutschienenmontage sein ?

Natürlich , wenn die zuverlässig funktionieren und ich so oft schalten kann, ohne daß sie dadurch "verschleißen" bzw. in 10-20 Jahren auch noch funktionieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2015, 11:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.07.2015 12:22 von Home38.)
Beitrag #4
RE: Tip für Relaisschiene 220 V gesucht
(11.07.2015 10:03)Bitklopfer schrieb:  Moin,
na dann nimm doch ne neue LOGO, die hat sogar von Haus aus einen Netzwerkanschluß.
Ansonsten schau in diesen Thread.
lgbk

Den Netzwerkanschluß habe ich schon über den Arduino und die Steuerung dazu habe ich mir selbst schon geschrieben.

Ich möchte auch in Zukunft die Steuerung selbst programmieren können bzw. Änderungen selbst vornehmen, weil man das, was ich haben möchte (was ich mir so vorstelle), zu einem vernünftigen Preis nicht im Laden kaufen kann.

Meistens bieten die Hersteller immer nur Zeugs an, was nur mit den eigenen Komponenten läuft, nichts offen, sondern möglichst geschlossen. Und wenn mal ein Hersteller was rausbringt, ist es schon wieder veraltet oder man geht den richtigen Weg nicht konsequent zu Ende. Ist halt Zeugs, was man verkaufen muss, da bleibt (aus meiner Sicht) die Individualität bzw. Flexibilität auf der Strecke.

(11.07.2015 11:21)t.a.f.k.a.Z. schrieb:  http://galaxy.weidmueller.com/wi_reo/ind...SESSIONID=

Danke für den Tip, habe mich mal kurz umgesehen. Ich blick da aber nicht so richtig durch (da ich kein Bewanderter in Elektrik bin) und diese Sachen auch nicht so ganz billig sind (auf den ersten Blick). Ich hab mal bei Amazon nach LOGO gesucht und bin (fast) auch fündig geworden. Allerdings kommt das wieder zum tragen, was ich bereits geschrieben habe : Ich brauche ein Steuerungsmodul UND eine Erweiterungseinheit, wenn ich dort richtig einsteigen sollte und ich bin wieder abhängig vom Hersteller

Ja , und ich kann es schon hören : Wenn Du was vernünftiges willst, musst Du in was richtiges investieren. Und Ja, alle die das sagen, haben Recht. Das kenne ich
aus meinem beruflichen Umfeld (Admin), wenn man sich nicht immer wieder mit halbgewalkten Sachen rumärgern will, muss man das halt.

Vielleicht ist es einfacher sich pro Leitung ein Relais (ca.10 €) zu kaufen und das anzusteueren, andererseits hat so eine LOGO auch Ihren Charme, geb ich ehrlich zu ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2015, 12:23
Beitrag #5
RE: Tip für Relaisschiene 220 V gesucht
Wenn du alles im Arduino programmierts und Wert auf Sicherheit legst, dann verwende doch Relais für Hutschienenmontage, die gibt es in einer großen Auswahl bei Reichelt. Ansteuern kannst du die über einen Fet.Damit hast du auch eine saubere, mechanische Trennung der 220V vom Rest.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2015, 12:27
Beitrag #6
RE: Tip für Relaisschiene 220 V gesucht
(11.07.2015 12:23)hotsystems schrieb:  Wenn du alles im Arduino programmierts und Wert auf Sicherheit legst, dann verwende doch Relais für Hutschienenmontage, die gibt es in einer großen Auswahl bei Reichelt. Ansteuern kannst du die über einen Fet.Damit hast du auch eine saubere, mechanische Trennung der 220V vom Rest.

Hi,

ist natürlich auch eine Lösung.

Aber nur mal so gefragt, ich als Nichtwissender : Was ist ein Fet ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2015, 14:02
Beitrag #7
RE: Tip für Relaisschiene 220 V gesucht
(11.07.2015 12:27)Home38 schrieb:  Hi,

ist natürlich auch eine Lösung.

Aber nur mal so gefragt, ich als Nichtwissender : Was ist ein Fet ?

Ein Fet ist ein Feldefekttransistor, wobei du auch einen "normalen" Transistor nehmen kannst. Die sind notwendig, da der Ausgangsstrom des Arduino nicht reicht, um die Relais direkt zu steuern. Ebenso kannst du ein Transistor-Array (mehrere Transistoren in einem IC-Gehäuse) einsetzen. Du musst nur bei der Programmierung darauf achten, das die Ansteuerung richtig ausfällt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.07.2015, 14:14
Beitrag #8
RE: Tip für Relaisschiene 220 V gesucht
(11.07.2015 14:02)hotsystems schrieb:  
(11.07.2015 12:27)Home38 schrieb:  Hi,

ist natürlich auch eine Lösung.

Aber nur mal so gefragt, ich als Nichtwissender : Was ist ein Fet ?

Ein Fet ist ein Feldefekttransistor, wobei du auch einen "normalen" Transistor nehmen kannst. Die sind notwendig, da der Ausgangsstrom des Arduino nicht reicht, um die Relais direkt zu steuern. Ebenso kannst du ein Transistor-Array (mehrere Transistoren in einem IC-Gehäuse) einsetzen. Du musst nur bei der Programmierung darauf achten, das die Ansteuerung richtig ausfällt.

Ok, ich bin wieder ein bischen schlauer. Über meinen Arduino (siehe Projekte Grundprogramm Arduino) steuere ich eine 8-fach Relais-Karte (Reichelt) an. Würde das auch ausreichen als "Trennung" ?

Ich hatte es mir so gedacht, diese Relais für einen separaten Strimkreis (6V) zu benutzen und damit die Relais zu schalten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Ing. gesucht bergfrei 3 493 20.05.2016 13:43
Letzter Beitrag: bergfrei
  dfplayer auf die schnelle gesucht... Tozupi 1 530 27.10.2015 20:05
Letzter Beitrag: Tozupi
  Empfehlung gesucht für I2C-GPS-Sensor, auch für Google Maps HaWe 19 2.229 27.07.2015 14:29
Letzter Beitrag: DaniDD
  Elektroniker gesucht bergfrei 11 1.404 19.07.2015 08:04
Letzter Beitrag: Scherheinz
  I2C-Gyro und I2C-Kompass für Arduino Due gesucht HaWe 24 3.248 10.07.2015 09:26
Letzter Beitrag: HaWe
  Platine mit ca. 200-300 (z.B. 16x16) Tastern gesucht HaWe 6 1.662 25.01.2015 21:27
Letzter Beitrag: HaWe
  immer noch gesucht: TFT SPI für Mega und Due, SPI-Header HaWe 6 1.282 21.11.2014 11:56
Letzter Beitrag: HaWe
  reines SPI TFT Display gesucht HaWe 18 3.479 08.10.2014 10:53
Letzter Beitrag: HaWe
  Projekt Crumbuino 2560 selber bauen - Layout gesucht itsy 16 4.041 04.08.2014 21:08
Letzter Beitrag: itsy
Question Umschaltbare Strom-/Spannungsquelle gesucht fobi 0 729 22.07.2014 01:16
Letzter Beitrag: fobi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste