INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tempereatur messstaion
04.01.2015, 18:14
Beitrag #25
RE: Tempereatur messstaion
(04.01.2015 17:48)Thorsten Pferdekämper schrieb:  
(04.01.2015 17:23)MaHa1976 schrieb:  also ich hab damit schon einiges gebaut... seit gut 3 Jahren habe ich in meinem Fahrradsattel 3 Zellen ah 4,4Ah,...
Hi,
tja, ich würde mir kein 4400er LiPo unter meinen Arsch klemmen, aber vielleicht bin ich auch übervorsichtig...
Gruß,
Thorsten

Hi Thorsten,
wo du Recht hast hast du Recht. Bin da ganz deiner Meinung.
Man stelle sich mal vor man fährt einen langen steilen Berg runter....dann eine heftige Bodenwelle...der Akku kriegt was ab und zündet den "Nachbrenner"....heißa das wird lustig...TongueTongueTongue
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.01.2015, 18:55
Beitrag #26
RE: Tempereatur messstaion
Es gibt so viele industrielle Anwendungen, vom Modelbau, über Smartphones bis zu Elektroautos.... die Technik ist schon lang beherrschbar...

Klar kann man auch alles mit Bleiakkus machen... ist bestimmt sehr sicher.... wobei... das Risiko eines Zellschlußes beim Bleiakku ist sehr hoch... allein in meinem Bekamntenkreis gibt es 3 Opfer, die dadurch teils starke Verätzungen hatten...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.01.2015, 21:18
Beitrag #27
RE: Tempereatur messstaion
(04.01.2015 18:55)MaHa1976 schrieb:  Es gibt so viele industrielle Anwendungen, vom Modelbau, über Smartphones bis zu Elektroautos.... die Technik ist schon lang beherrschbar...
Ok, ich habe jetzt mal ein bisschen rumgesucht. Anscheinend ist die Technik im Prinzip schon sicherer geworden. D.h. LiPos in E-Autos und Handys fangen nicht einfach so zu brennen an. Jetzt frage ich mich allerdings warum viele Modellflieger mit ihren LiPos so vorsichtig umgehen. Sind die alle übervorsichtig, oder gibt es zwischen den Modellbau-Lipos und anderen doch noch Unterschiede?

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.01.2015, 21:54
Beitrag #28
RE: Tempereatur messstaion
Die Modellbauer benutzen Schnelllader.... die Modellbaulipos sind auch dafürbausgelegt, aber übertteiben darf man es nicht. Aber wenn man nur 10min fliegen kann will man bei einem Reserveakku den jeweils anderen Akku in 20-30min voll haben....

Ich lade die aber normal. Und da sind grad die Modellbaulipos sehr sicher. Aber selbst "verschlissene" Laptop Akkus haben nach meiner Erfahrung noch min. 80% Power, wenn sie im Laptop keinen Mux mehr machen... die dinger sind für mich der Beweis für die geplante Obsolezens... Selbst 5 Jahre nach "Defekt" im Laptop laufen die noch super.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste