INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Temperatursteuerung realisieren
07.11.2018, 16:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.11.2018 17:06 von Vigo79.)
Beitrag #1
Temperatursteuerung realisieren
Hallo, ich habe eine spezielle Aufgabe und würde gerne eure Meinung hören. Meine Erfahrung mit Arduino sind anfängermäßig. Hab die ersten Blinklichter aus Internetanleitungen nachgebaut.

Was ich machen will:
Ich möchte um mein Teleskop (80mm Durchmesser), um die Frontlinse eine Heizung anbringen. Entweder mit Heizdraht, oder besser noch sowas zweckentfremden:
Handschuhheizung (zieht rund 1,5A)
Das wird nix andres als "Widerstandsdraht" sein.
Ich möchte zwei Temperaturfühler einsetzen, einer für die Umgebungstemperatur und einen, der direkt an der Heizung/am Teleskop misst (welche Fühler wären geeignet? Klein, ggf flach).
Der Arduino soll dann stetig die Temperaturen überwachen und die Temperatur am Teleskop 1-3 Grad über der Umgebungstemperatur halten.
Ich hab mir das so vorgestellt, dass die obige Handschuhheizung über diesen 4 Port Lader gespeist wird. An und Ausschalten soll über ein Relais passieren, welches wiederum der Arduino, je nach Temperatur schaltet.
Die Temperaturen dann über ein Display ausgeben.

Ist sowas relativ einfach für Anfänger machbar? Über die Programmierung mache ich mir jetzt NOCH keine großen Gedanken. Ich will nur sicher gehen, ob ich mich nicht schon bei der Hardware verrenne und hoffe ihr könnt meiner Erklärung soweit folgen.

Gruß Vigo Blush
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.11.2018, 17:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.11.2018 17:09 von Tommy56.)
Beitrag #2
RE: Temperatursteuerung realisieren
Das einzig Unklare ist die Heizleistung, d.h. schafft es diese Heizung überhaupt um 3 Kelvin über die Umgebungstemperatur zu heizen.
Da spielt auch mit rein, wie die Wärme(ab)leitung Deines Teleskops ist. Das wirst Du ausprobieren müssen.

Anstelle eines Relais kannst Du auch einen n-Kanal LogiklevelMosfet nehmen (z.B. aus dieser Liste), da hast Du keine bewegten Teile.

Als Temperarurfühler kannst Du DS18B20 nehmen.

Gruß Tommy

Edit: Als Display eins mit I2C nehmen, das spart Anschlüsse.

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.11.2018, 17:09
Beitrag #3
RE: Temperatursteuerung realisieren
In der Artikelbeschreibung der Heizung steht:

Surface temperature(heated): moderate 40-45℃
Material: Carbon Fiber
3.7 ~ 5 v voltage.
Power: approx. 8W
Pad size: 5*18.5 cm

Ich hab das Ding eh schon bestellt und warte jeden Tag drauf. Werd das ohne Arduino mal an dem 4Port Lader testen ob und wie gut es jetzt draußen heizt.

(07.11.2018 17:06)Tommy56 schrieb:  Das einzig Unklare ist die Heizleistung, d.h. schafft es diese Heizung überhaupt um 3 Kelvin über die Umgebungstemperatur zu heizen.
Da spielt auch mit rein, wie die Wärme(ab)leitung Deines Teleskops ist. Das wirst Du ausprobieren müssen.

Anstelle eines Relais kannst Du auch einen n-Kanal LogiklevelMosfet nehmen (z.B. aus dieser Liste), da hast Du keine bewegten Teile.

Als Temperarurfühler kannst Du DS18B20 nehmen.

Gruß Tommy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2018, 18:28
Beitrag #4
RE: Temperatursteuerung realisieren
Hallo,

8 W müsste ausreichen; sehr überschlägig müsste man damit eine Fläche von 1/4 qm auf 3 K über der Umgebungstemperatur beheizen können.

Der DS18B20 ist gut geeignet. Für den Anfang würde ich es aber mit dem LM35 versuchen, der wird einfach an einen Analogeingang angeschlossen und liefert 10 mV/°C, bei einem 10Bit Wandler und 5 V ist das also ca. 0,5 K/Bit.

Gruß
GuaAck
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2018, 19:58
Beitrag #5
RE: Temperatursteuerung realisieren
Und meint ihr das könnte klappen mit zwei Tempfühlern?
Also wie eingangs beschrieben oder ist das ein richtig großer Programmieraufwand und recht komplex?


(08.11.2018 18:28)GuaAck schrieb:  Hallo,

8 W müsste ausreichen; sehr überschlägig müsste man damit eine Fläche von 1/4 qm auf 3 K über der Umgebungstemperatur beheizen können.

Der DS18B20 ist gut geeignet. Für den Anfang würde ich es aber mit dem LM35 versuchen, der wird einfach an einen Analogeingang angeschlossen und liefert 10 mV/°C, bei einem 10Bit Wandler und 5 V ist das also ca. 0,5 K/Bit.

Gruß
GuaAck
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2018, 21:15
Beitrag #6
RE: Temperatursteuerung realisieren
Beim DS18B20 sind in der Lib genug Beispiele zur Messung mit mehreren Temperaturfühlern drin.
Für den Anfang würde ich an Deiner Stelle eine 2-Punkt-Reglung bauen. Ich nehme an, ein kleines Überschwingen der Temperatur ist unkritisch.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.11.2018, 21:26
Beitrag #7
RE: Temperatursteuerung realisieren
Merci! Melde mich Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wie "Arduino pro mini" Ausschaltverzögerung realisieren? holger.852 9 2.674 17.10.2016 21:27
Letzter Beitrag: holger.852

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste