INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Temperatursensor LM35CZ misst falsch
26.08.2013, 17:06
Beitrag #1
Sad Temperatursensor LM35CZ misst falsch
Hey Leute Smile

Ich bin leider kompletter Neuanfänger und muss für meine Seminararbeit etwas mit dem Arduino bauen.

Jetzt stehe ich vor einem Problem und zwar misst mein Temperatursensor, wenn ich ihn an der Luft habe meistens die richtigen Werte, also so um die 25 Grad Umgebungstemperatur, aber wenn ich ihn im Wasser messen lasse, soll das Wasser auf einmal 150 Grad haben... und das hat es sicher nicht! Big Grin

Könnt ihr mir helfen, vllt liegt das auch an meiner Umrechnung, allerdings finde ich den Fehler nicht
Zitat://Setup
int temperaturMittelwert; //Mittelwert als Integer definieren
int zaehlerSoll = 50; //Durchläufe Soll
int zaehlerIst = 0 ; //Durchläufe Ist
int eingabePin0 = 0; //Pin Analog 0 als Eingang festlegen


void setup ()

{
//wir initialisieren die serielle Schnittstelle auf 9600 Baud, könnten auch schneller
Serial.begin(9600);
Serial.println("Start");
}

//Hauptroutine

void loop()

{
//wir lesen den Sensorwert in Pin A0 ein
int sensorLesen = analogRead(0);
//Umrechnung in Grad Celsius bei Betriebsspannung von 5 Volt
int temperatur = (5.0 * sensorLesen * 100 / 1024);
//Ausgabe auf serieller Konsole
Serial.print("Temperatur: ");
Serial.println(temperatur);
//1 Sekunde Pause, nur ein Beispiel
delay(1000);


temperaturMittelwert = 0; //Gemittelten Wert auf 0 zurücksetzen
for(zaehlerIst = 0; zaehlerIst < zaehlerSoll; zaehlerIst++) //Zähler um 1 erhöhen
{
int sensorLesen = analogRead(0); //wir lesen den Sensorwert (Pin A0) ein
int temperatur = (5.0 * sensorLesen * 100 / 1024); //Umrechnung in Grad Celsius bei 5 Volt
temperaturMittelwert = (temperaturMittelwert + temperatur) / 2; //Neuer Mittelwert
delay(100); //wir warten 100 ms
}
Serial.print("Temperatur: "); // Ausgabe auf serieller Konsole
Serial.println(temperaturMittelwert);
delay(5000); //5 Sekunde Pause
}

//haben fertig

MfG und schon mal vielen Dank im Voraus
Carphunter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.08.2013, 19:44
Beitrag #2
RE: Temperatursensor LM35CZ misst falsch
(26.08.2013 17:06)carphunter schrieb:  Hey Leute Smile

Ich bin leider kompletter Neuanfänger und muss für meine Seminararbeit etwas mit dem Arduino bauen.

Jetzt stehe ich vor einem Problem und zwar misst mein Temperatursensor, wenn ich ihn an der Luft habe meistens die richtigen Werte, also so um die 25 Grad Umgebungstemperatur, aber wenn ich ihn im Wasser messen lasse, soll das Wasser auf einmal 150 Grad haben... und das hat es sicher nicht! Big Grin

Könnt ihr mir helfen, vllt liegt das auch an meiner Umrechnung, allerdings finde ich den Fehler nicht
Zitat://Setup
int temperaturMittelwert; //Mittelwert als Integer definieren
int zaehlerSoll = 50; //Durchläufe Soll
int zaehlerIst = 0 ; //Durchläufe Ist
int eingabePin0 = 0; //Pin Analog 0 als Eingang festlegen


void setup ()

{
//wir initialisieren die serielle Schnittstelle auf 9600 Baud, könnten auch schneller
Serial.begin(9600);
Serial.println("Start");
}

//Hauptroutine

void loop()

{
//wir lesen den Sensorwert in Pin A0 ein
int sensorLesen = analogRead(0);
//Umrechnung in Grad Celsius bei Betriebsspannung von 5 Volt
int temperatur = (5.0 * sensorLesen * 100 / 1024);
//Ausgabe auf serieller Konsole
Serial.print("Temperatur: ");
Serial.println(temperatur);
//1 Sekunde Pause, nur ein Beispiel
delay(1000);


temperaturMittelwert = 0; //Gemittelten Wert auf 0 zurücksetzen
for(zaehlerIst = 0; zaehlerIst < zaehlerSoll; zaehlerIst++) //Zähler um 1 erhöhen
{
int sensorLesen = analogRead(0); //wir lesen den Sensorwert (Pin A0) ein
int temperatur = (5.0 * sensorLesen * 100 / 1024); //Umrechnung in Grad Celsius bei 5 Volt
temperaturMittelwert = (temperaturMittelwert + temperatur) / 2; //Neuer Mittelwert
delay(100); //wir warten 100 ms
}
Serial.print("Temperatur: "); // Ausgabe auf serieller Konsole
Serial.println(temperaturMittelwert);
delay(5000); //5 Sekunde Pause
}

//haben fertig

MfG und schon mal vielen Dank im Voraus
Carphunter

Hallo,
ähm kommen die Anschlußleitungen von dem Sensor mit dem Wasser in Kontakt ?
Wasser leitet Strom...Exclamation
Gruß
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.08.2013, 19:59
Beitrag #3
RE: Temperatursensor LM35CZ misst falsch
Hm... Ja, das habe ich auch schon festgestellt Big Grin
Deswegen habe ich jetzt jeden Anschluss mit Schrumpfschlauch und darüber auch noch mal ne Lage Schrumpfschlauch geklatscht...


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.08.2013, 20:04
Beitrag #4
RE: Temperatursensor LM35CZ misst falsch
(26.08.2013 19:59)carphunter schrieb:  Hm... Ja, das habe ich auch schon festgestellt Big Grin
Deswegen habe ich jetzt jeden Anschluss mit Schrumpfschlauch und darüber auch noch mal ne Lage Schrumpfschlauch geklatscht...

Nun der Profi nähme da noch einen Heißsiegelkleber dazu um das abzudichten weil zwischen den Einzellitzen wo du verwendet hast sind immer noch kleinste Zwischenräume offen wo das Wasser reinkann.
Man könnte sich auch so behelfen, die Anschlußleitungen einzeln anlöten und mit Schrumpfschlauch sichern. Dann einen großen Schrumpfi über den Sensor und die schon geschrumpften Anschlüße schieben und vor dem schrumpfen mit einem Wasserfesten Kleber ausgiesen ...hmmm...UHU plus 15min oder was vergleichbares, Silikon ausm Baumarkt geht auch wenn man keine Tube davon greifbar hat. Oder eben jeden Heißsiegelkleber, aber der ist Sauteuer und lohnt sich nicht für so nen Minibedarf.
ohhhh...habe grad mal versucht nach meiner Quelle zu googeln und bin über was preiswertes gestolpert... man kann es mal mit den Klebesticks von der Heißklebepistole versuchen...da von nem Stick einfach einen passenden Streifen abtrennen und den dann in den Schrumpfschlauch mit reingeben und dann schlumpfen bis er am Ende durchs erwärmen austritt.....versuchs mal...

Gruß
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.08.2013, 22:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.08.2013 22:10 von carphunter.)
Beitrag #5
Thumbs Up RE: Temperatursensor LM35CZ misst falsch
Ja, die einzelen Litzen habe ich an den Lötstellen mit Schrumpfschlauch versiegelt, aber ich war scho schlau, nicht die ganze Litze, sondern nur die Lötstelle zu bedecken...

OK, habe heute mit nem Kumpel geredet, der hat genau das selbe mit dem Kleber gesagt!

Vielen Dank, du hast mir sehr geholfen! (y)

Mfg Carphunter Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Suche Datenblatt: NTC MF52-103/3950 10K Ohm 1% Thermistor Temperatursensor Temperatur BennIY 3 689 26.02.2016 14:58
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Temperatursensor DS18B20 umprogrammiert? DaniDD 2 695 12.06.2015 10:42
Letzter Beitrag: DaniDD
  Wer misst, misst Mist bergfrei 3 826 28.04.2015 20:38
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Temperatursensor DS18B20 funzt nicht Tombir 5 1.689 12.10.2014 20:11
Letzter Beitrag: Tombir
  Temperatursensor von Heraeus benutzen Fussel13 16 4.041 12.10.2014 16:37
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Quarz falsch anschließen? ph2.genius 2 1.391 12.11.2013 10:52
Letzter Beitrag: Stefan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste