INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Taster und der PullUp...
28.06.2015, 13:28
Beitrag #9
RE: Taster und der PullUp...
http://www.atmel.com/Images/doc8161.pdf
Seite 314
Mit 20 K-Ohm kann ich mich nicht anfreunden.
Es ist manchmal schon wichtig ob ich 20K oder 50 K haben kann.

Um sicher zu gehen sollten besser Externe Pullup eingesetzt werden.

Nicht jeder Neuling in einem Forum hat keine Ahnung über die Materie!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.06.2015, 13:31
Beitrag #10
RE: Taster und der PullUp...
(28.06.2015 13:28)fraju schrieb:  http://www.atmel.com/Images/doc8161.pdf
Seite 314
Mit 20 K-Ohm kann ich mich nicht anfreunden.
Es ist manchmal schon wichtig ob ich 20K oder 50 K haben kann.

Um sicher zu gehen sollten besser Externe Pullup eingesetzt werden.

Da bin ich unvorbelastet :-) Alles was bequemer ist wird vorgezogen. Wenn ich damit auf die Schnauze falle, kann ich es ja immer noch korrigieren :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.06.2015, 17:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.06.2015 17:09 von HaWe.)
Beitrag #11
RE: Taster und der PullUp...
ich würde sagen: das kannst du getrost tun.
Wenn Arduino Widerstände welcher Art auch immer als interne Pullups nutzt, geh ruhig davon aus, dass sie für 99.999% der Fälle richtig dimensioniert sind, und als Pullups für Taster oder Drehencoder werden sie ja ständig benutzt. Vielleicht sind sie ja sogar verschieden bei diversen Boards. Ich bin jedenfalls nie mit ihnen irgendwie gescheitert, weder bein Uno, noch beim Mega, noch beim Due, und ich kenne keine einzige Referenz, wo sie nicht gepasst haben. Ich weiß wirklich nicht, mit welchen nachweislichen und reproduzierbaren Problemen fraju da seine Bedenken begründet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.06.2015, 20:20
Beitrag #12
RE: Taster und der PullUp...
(28.06.2015 17:01)HaWe schrieb:  Ich weiß wirklich nicht, mit welchen nachweislichen und reproduzierbaren Problemen fraju da seine Bedenken begründet.
Ich habe keine bedenken,habe dich nur nach den Datenblatt korrigiert!

Ansonsten entscheidet der Anwendungsfall.;-)))

Nicht jeder Neuling in einem Forum hat keine Ahnung über die Materie!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.06.2015, 21:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.06.2015 22:03 von HaWe.)
Beitrag #13
RE: Taster und der PullUp...
ich habe keine Korrektur gesehen, dann zitiere bitte korrekt aus deiner Quelle!
Meine Info stammt aus einem Arduino-Büchlein von Franzis, aber wenn die Info dieses Autors nicht stimmt, kann sie natürlich korrigiert werden.
Dennoch funktioneirt es bekanntermaßen bei den Arduinos ohne externe Widerstände, das war ja die Kernaussage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2015, 12:20
Beitrag #14
RE: Taster und der PullUp...
Code:
RPU  I/O Pin Pull-up Resistor                                                            
  Min   20                        Max      50                      kΩ
Hast du bestimmt überlesen(weiter oben)
http://www.atmel.com/Images/doc8161.pdf
Seite 314

Das DatenBlatt des AVRs ist wichtiger als ein Franzi BuchBig Grin

Wenn ich sage das man dies beachten soll, nicht muss.
Bastlerlösungen können 1000 mal gehen und haben vielleicht einmal eine Störung.
Für mich ist dies 1 mal zu viel.

Es gibt viele Bastlerlösungen ,welche durch nicht einhalten von Grenzwerten jahrelang zur Zufriedenheit des Bastlers laufen.
..sie fallen eben ab und zu aus ungeklärten Gründen Aus.

Es schadet doch nicht hier schon darauf hinzuweisen.

Nicht jeder Neuling in einem Forum hat keine Ahnung über die Materie!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2015, 14:18 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.06.2015 14:19 von HaWe.)
Beitrag #15
RE: Taster und der PullUp...
ich habe es nicht überlesen, ich habe es gar nicht gelesen, denn du hast es nicht zitiert (sondern nur einen Link angegeben).
Zitieren heißt aber: das Zitat nennen UND die Quelle angeben.

Im Übrigen steht da:
"Min. 20 k"
Und das trifft ja auf 20k zu, denn 20k ist ja nicht unter min. 20k,
und somit hält es die Spezifikation ein
- und Arduino hält sich bestimmt an die Spezifikationen, ansonsten wären die ja ganz schön blöd -
und außerdem funktioniert es ja sowieso, keine Probleme bekannt,
also warum Probleme herbeireden? Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.06.2015, 23:39
Beitrag #16
RE: Taster und der PullUp...
...der Link ist die Quelle sogar mit Seitenangabe 314

Wie sagt man, das Haar was schon gespalten ist sollte man nicht Vierteln!

Nicht jeder Neuling in einem Forum hat keine Ahnung über die Materie!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Taster, Drehencoder und 7 Segmentanzeige Pinsparend am Arduino Michael Thielmann 6 872 30.12.2015 19:06
Letzter Beitrag: Binatone
  2 Pin Taster an Arduino paq 14 3.870 11.05.2015 17:29
Letzter Beitrag: paq
Question Taster Relais Funk Verbindung MeRo113 22 4.985 30.11.2014 14:10
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste