INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stromversorgung eines Arduinos und eines Magnetschlosses mit einem Netzteil
12.02.2020, 17:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.02.2020 17:10 von Tommy56.)
Beitrag #9
RE: Stromversorgung eines Arduinos und eines Magnetschlosses mit einem Netzteil
Den kannst Du auch auf Papier malen und fotografieren.

Gruß Tommy

Die Beschaltung des MOSFET:

   

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2020, 17:19
Beitrag #10
RE: Stromversorgung eines Arduinos und eines Magnetschlosses mit einem Netzteil
(12.02.2020 17:09)Tommy56 schrieb:  Den kannst Du auch auf Papier malen und fotografieren.

Gruß Tommy

Die Beschaltung des MOSFET:

Danke für die Abbildung,
habe aber noch nicht verstanden wozu die 2 Wiederstände notwendig sind, werde sie aber mal übernehmen

LG louard
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2020, 17:32
Beitrag #11
RE: Stromversorgung eines Arduinos und eines Magnetschlosses mit einem Netzteil
Bitte Widerstand nur mit einem i

Der 100k soll den Fet sperren, wenn keine Spannung anliegt, der 1k dient als Schutz falls doch mal die Drain-Gate Strecke durchlässig wird.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2020, 17:32
Beitrag #12
RE: Stromversorgung eines Arduinos und eines Magnetschlosses mit einem Netzteil
MOSFET sind spannungsgesteuert. Das Gate wirkt wie ein Kondensator, so dass beim Umladen kurzzeitig höhere Ströme fließen können. R7 begrenzt diesen Strom, um den Arduino zu schützen.

Beim Einschalten sind die Pins des Arduino hochohmig. Um sicher zu stellen, dass der MOSFET auch dann sperrt zieht R2 das Gate auf GND.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2020, 17:44 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.02.2020 21:27 von louard.)
Beitrag #13
RE: Stromversorgung eines Arduinos und eines Magnetschlosses mit einem Netzteil
Habe das denk ich verstanden, werde das dann mal ausprobieren,
Der Schaltplan ist im Anhang.
Vielleicht löst das meine Probleme.

Grüße Louard


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

LG louard
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2020, 17:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.02.2020 17:52 von hotsystems.)
Beitrag #14
RE: Stromversorgung eines Arduinos und eines Magnetschlosses mit einem Netzteil
(12.02.2020 17:44)louard schrieb:  Habe das denk ich verstanden, werde das dann mal ausprobieren,
Der Schaltplan ist im Anhang.
Vielleicht löst das meine Probleme.

Grüße Louis

Du musst alle GND miteinander verbinden.
Und ich hoffe, das ist auch eine Gleichspannung für das Schloss und keine Wechselspannung.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2020, 17:51
Beitrag #15
RE: Stromversorgung eines Arduinos und eines Magnetschlosses mit einem Netzteil
Ja, das sollte funktionieren. Alles Andere funktionierte ja bereits.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.02.2020, 21:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.02.2020 21:29 von louard.)
Beitrag #16
RE: Stromversorgung eines Arduinos und eines Magnetschlosses mit einem Netzteil
Hallo nochmal,
ich habe nun alles soweit aufgebaut, habe zwar nicht den empfohlenen Transistor genommen weil ich den nicht zuhause habe, allerdings einen anderen, der soweit ich das verstanden habe auch funktionieren sollte.
Wenn ich allerdings schalte Tut sich nichts ich kann aber ausschließen, dass es am Arduino liegt da am Signal Pin Spannung anliegt, daher meine Frage: muss ich an den Transistor auch einen Ground Pin des Arduinos anschließen?
Habe nur Angst noch einen Arduino zu zerstören, da ich bei Versuchen bevor ich die Fragestellung ins Forum gestellt habe bereits 1-2 zerstört habe.

PS: ich weiß das das Schloss mit Gleichspannung schaltet wenn ich nur das Schloss direkt verbinde bzw. den Stromkreis manuell schließe öffnet es.

Viele Grüße Louard

LG louard
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Zwei RFID an einem UNO Ardubaer 1 487 03.08.2020 21:47
Letzter Beitrag: hotsystems
  5V LED-Strip mit 20V Netzteil in Reihe schalten cert 29 3.885 24.07.2020 22:10
Letzter Beitrag: hotsystems
  Stromversorgung Ledstreifen - Auswahl rev.antun 28 6.051 30.06.2020 09:57
Letzter Beitrag: Franz54
  Betreiben eines DRV8833 scritch 1 1.079 16.04.2020 22:31
Letzter Beitrag: GuaAck
  TFT Touch Bildschirm funktioniert mit USB aber nicht mit Netzteil Katuros 29 4.353 02.04.2020 15:56
Letzter Beitrag: hotsystems
  Seltsame Auslösung eines Ultraschall Alarmes Franz54 4 1.050 28.03.2020 19:27
Letzter Beitrag: Franz54
  Netzteil und USB JoTa2k 20 3.205 25.03.2020 12:40
Letzter Beitrag: hotsystems
  Stromversorgung Nano + Servos turold 13 3.047 04.02.2020 23:40
Letzter Beitrag: Chopp
  Verkabelungs Vorschlag fuer Mini-Netzteil 220v zu 5v gesucht. gutschy 9 4.319 06.08.2019 19:47
Letzter Beitrag: hotsystems
  Anfänger Pumpe Stromversorgung Southtown 1 1.521 28.05.2019 12:09
Letzter Beitrag: hotsystems

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste