INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
String als Funktion einsetzen
25.02.2014, 22:44 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2014 23:09 von Kikdiweg.)
Beitrag #33
RE: String als Funktion einsetzen
Ich würde an deiner stelle die steuerung drin lassen und deine eigene zwischen Brenner und bestehender steuerung dazwischen hangen.
Dann vorhandene brennersteuerung brennerstart Temperatur auf 90 Grad oder eben maximum Stellen und deine die regelung ubernehmen lassen. So arbeitet dein STB und alle anderen Sicherheitsvorrichtungen wie zb Flammwaechter unverändert weiter und du hast trotzdem vollen Eingriff. Auf der Skizze siehst wie ich mein.
Im jeweils schlimmsten fall wird dir entweder der kessel kalt oder deine vorhandene Regelung schaltet bei 90 grad ab. Sollte auch die einen defekt haben kommt trotzdem noch der STB.
Sicherheitskreis sagt mir jetzt nichts, denke mal damit ist die Brennerueberwachung per Flammwaechter gemeint.

Falls du eine Fussbodenheizung hast wuerd ich beim dann beim Mischer noch einen mechanischen Temperaturschalter oder eine Temperatursicherung mit 45 grad dazwischenhaengen ansonsten kannst den direkt an den arduino hängen.
Sorry für die Rechtschreibung, schreib vom handy.

Wie greifst Du die Stellung der Ventile ab. Du meinst die Ventile am Verteiler oder an den Heizkörpern? Hast du irgendwo gelesen das man den Vorlauf so Regeln kann?


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2014, 11:20
Beitrag #34
RE: String als Funktion einsetzen
Hi,

mein Brenner hat eine eigene Steuerung, die an den Regler der Heizung angeschlossen ist. Zwischen eigentlicher Brennersteuerung und Regler sind so ungefähr 6 bis 8 Kabel. (Hab's grad nicht im Kopf.) D.h. das ganze ist nicht so einfach, da ich nicht weiß, welchen ich dann auf das Relais hängen müsste.
Ich habe mir jetzt sowieso in den Kopf gesetzt, das ganze über die Außentemperatur-Steuerung zu machen. Vielleicht kommt irgendwas eine neue Version, in der ich das ganze komplett selbst mache.

Eine Fußbodenheizung habe ich nicht, also eine hohe Vorlauftemperatur ist kein Problem (bis auf den Verbrauch halt).

Ich meine die Ventile an den Heizkörpern. Das sind Homematic-Stellantriebe, die mit einer FHEM-Installation reden. Diese Stellantriebe regeln selbständig, sie senden aber unter Anderem den momentanen Ventilstellungsgrad so ungefähr alle 2,5 Minuten. Im FHEM-Forum gibt es einen Beitrag, bei dem jemand beschreibt, wie er das gemacht hat. Vom Prinzip her ganz primitiv:
1. Ermittle den Heizkörper mit dem momentan höchsten Ventilstellungsgrad.
2. Sende der Brennerregelung eine Vorlauftemperatur proportional zum Ventilstellungsgrad.
Das würde dann in FHEM laufen, der Arduino übernimmt dann nur die Kommunikation mit der Brennerregelung.

Natürlich ist das nicht perfekt, da man den Vorlauf meistens etwas zu warm hat, aber besser als es jetzt ist. Theoretisch perfekt wäre, wenn der Heizkörper mit dem höchsten Wärmebedarf auf Ventil 100% gesetzt wird und man dann per PID-Regler (oder so) die Raumtemperatur über die Brennersteuerung regelt.
Das Problem dabei ist, dass man dann u.U. dynamisch den "Führungsraum" wechseln muss. Das ist gar nicht so einfach und außerdem macht es die PID-Regelung kaputt.
Naja, momentan kämpfe ich mit den Digitalpotis auf meiner eigenen Platine. Sie scheinen nicht richtig kommunizieren zu wollen. Außerdem schaltet ein Schieberegister irgendwie zufällig. Das muss ich jetzt zuerst lösen.

Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2014, 12:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.02.2014 12:47 von Kikdiweg.)
Beitrag #35
RE: String als Funktion einsetzen
Du siehst am besten wie das bei dir aussieht, und ausserdem erzähl ich dir da glaub ich nicht mehr viel was du nicht schon weisst, helf dir aber gern mit einer zweiten Meinung aus falls Bedarf besteht.



Was ich allerdings glaube ist dass du eine Art Jojo-Effekt erzielst wenn du die Vorlauftemperatur so nah am Bedarf der Heizkörper fährst.

---Heizkörper öffnet
---Vorlauftemperatur sowie Kesseltemperatur (Abhängig vom Puffer) fallen
daraufhin ab, weil keine Reserven da sind
---Brenner läuft an und erhöht die Kesseltemperatur um 10 Grad.
---Mischer öffnet in der Zeit zuweit.
---du hast um die 10 Grad zuviel Vorlauf
---von den 10 Grad kommen im Rücklauf schätzungsweise 6-7 wieder an, und dann dauerts ewig bistwieder von der Temperatur runterkommst.

Und das wiederholt sich dann immer wieder.

Das muss jetzt für dich nicht unbedingt gelten, aber zumindest ist es bei mir so.
Ich hab allerdings nur einen 60° Kessel mit 300 Litern Baujahr 1985. Big Grin

Kurz und knapp: Bei mir darf die Brennereinschalttemperatur nicht unter dem Vorlaufsoll liegen sonst fährt meine Heizung Achterbahn.

Gruss und viel Spass bei deinem Projekt.


P.S.: Hast du schonmal eine PID Regelung erstellt? Lohnt es sich sich deiner Meinung nach sich damit auseinanderzusetzen? Ich dachte da an meine Fussbodenregelung die mit einem rein nach Heizkurve festgelegtem Vorlauf fernab der Realität heizt oder eben auch nicht.
Ist einfach zu träge das ganze.
Hab mir auch schon überlegt das ganze per Wettervorhersage zu steuern.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2014, 13:23
Beitrag #36
RE: String als Funktion einsetzen
Hi,

ja, es kann schon sein, dass das mit einer reinen P-Regelung zum Schwingen anfängt. Dann kann ich das aber immer noch modifizieren und z.B. als Eingangswert die Ventilstellung glätten oder prinzipiell ein paar Grad auf die Vorlauftemperatur addieren.
Einen Mischer habe ich gar nicht. Der Vorlauf wird direkt so genommen, wie er aus dem Kessel kommt. Die Temperatur wird auch recht schnell wieder abgebaut, das dürfte kein Problem werden.
Na hoffentlich schaffe ich es, meine Hardware-Probleme in den Griff zu bekommen. Dann kann ich echte Erfahrungen sammeln.

Ich selbst habe noch keine PID-Regelung gebaut, aber ich denke, dass es sich in jedem Fall lohnt, sich damit auseinanderzusetzen. Gerade bei trägen Regelkreisen oder in Szenarien wo nicht ganz klar, welcher Input genau welchen Output ergibt ist das wahrscheinlich besser.
Du kannst Deine Regelung damit schnell machen (P-Anteil), genau auf (langsame) kleine Abweichungen reagieren (I-Anteil) und sogar vorausschauend agieren (D-Anteil). Zumindest habe ich das so verstanden.

Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  String zusammensetzen Mathias 13 535 01.09.2016 21:15
Letzter Beitrag: Mathias
  String-Array füllen? torsten_156 9 440 08.07.2016 20:07
Letzter Beitrag: amithlon
  String in EEPROM Speichern BennIY 2 404 27.06.2016 10:23
Letzter Beitrag: BennIY
  Funktion mit Parameterübergabe - u8g torsten_156 8 395 22.06.2016 18:53
Letzter Beitrag: Pit
  String - Buchstabenposition auswerten scritch 5 658 01.04.2016 16:25
Letzter Beitrag: rkuehle
  Funktion in Loop einmalig ausführen Haustechno 4 643 09.03.2016 22:43
Letzter Beitrag: Haustechno
  String nach UTF16 konvertieren (UTF-16) ThoEngel 0 299 20.02.2016 19:22
Letzter Beitrag: ThoEngel
  HC-05 Modul auf Funktion prüfen. arduinofan 2 360 03.02.2016 19:18
Letzter Beitrag: arduinofan
  Eine Funktion vorher definieren ? arduinofan 23 2.002 30.12.2015 08:42
Letzter Beitrag: amithlon
Exclamation String Zerlegen in drei Variablen Wampo 4 842 28.12.2015 01:07
Letzter Beitrag: Wampo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste