INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Steuerung einer Modellbahn mit Arduino und PC via ethernet
15.07.2019, 21:12
Beitrag #17
RE: Steuerung einer Modellbahn mit Arduino und PC via ethernet
(15.07.2019 20:44)aldidilein schrieb:  .....
Bisher habe ich es über I2C getan. Leider ist das nicht so komfortabel. Eleganter finde ich die Steuerung über eine LAN-Verbindung.
.....
Leider finde ich zu diesem Thema nichts im Internet.
.....

Wie habe ich das zu verstehen ?
I2C ist nicht komfortabel ?
Und eine LAN-Verbindung ist für dich komfortabler ?

Naja....kein Wunder, dass du darüber nichts findest.
Das ist sicher der falsche Weg, es mit LAN zu machen.
Auch weil du immer zusätzlicheHardware benötigst, ist das sich nicht komfortabel.

Ich schätze mal, dein Problem ist, du kommst mit I2C nicht klar, da es eigentlich nur für kurze Verbindungen konzipiert wurde.
Aber auch das lässt sich mit heutiger Technik sauber lösen.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.07.2019, 21:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.07.2019 21:22 von MicroBahner.)
Beitrag #18
RE: Steuerung einer Modellbahn mit Arduino und PC via ethernet
Warum benutzt Du keins der etablierten Protokolle? Für die Steuerung von Peripherie würde sich LocoNet anbieten. Der Bus nutzt ein ähnliches Prinzip wie Ethernet, ist aber vieel einfacher. Die HW kann man leicht selbst bauen.
Aber auch I2C ist eigentlich recht einfach. Wo hast Du Probleme damit? Allerdings musst Du dir dann ein eigenes Protokoll ausdenken.
Ein LAN finde ich für diesen Zweck auch oversized.

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2019, 14:16
Beitrag #19
RE: Steuerung einer Modellbahn mit Arduino und PC via ethernet
Hallo

Das mit dem I2C hat für die einfachen Sachen super fuktioniert. Ich wollte aber mehrere Arduinos zentral steuern und die sind dann auch noch weit entfernt von ein ander. So habe ich z.B. für eine Drehscheibe einen eigenen Arduino. Für beleuchtete Häuser habe ich auch noch drei Nanos im Einsatz. bisher steuere ich alle über "krücken" z.B. über eine Porterweiterung, welche ich dann als Eingang für die Nano's verwende. des weiterem hat der I2C auch seine Grenzen, hinsichtlich der Erweiterungen (ich benötige pro Weiche/Signal einen Servo und bis zu 2 Relais). Wenn ich aber die Arduinos über Netzwerk ansteure, kann ich jeweils einen eigenen I2C-Bereich pro Arduino ausnutzen.
Des weiterem kann ich jederzeit das Netzwerk erweitern mit neuen Arduinos.

Ich halte euch mal auf dem laufenden, wie ich da weiter komme. Ich habe was gelesen, was ich am Wochenende mal ausprobieren möchte.

schönes Wochenende

aldidilein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.07.2019, 15:34
Beitrag #20
RE: Steuerung einer Modellbahn mit Arduino und PC via ethernet
Sorry, aber sehr unverständlich deine Beschreibung.
Das das mit I2C nicht gehen soll, glaube ich dir nicht.
Dann hast du einfach I2C noch nicht richtig durchschaut.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.07.2019, 13:00 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.07.2019 13:01 von MicroBahner.)
Beitrag #21
RE: Steuerung einer Modellbahn mit Arduino und PC via ethernet
Ich habe damals die Microprozessoren auf meiner Moba auch mit I2C vernetzt. Das funktioniert schon.
Trotzdem würde ich es heute nicht mehr machen. Wie oben schon geschrieben gibt es für die Moba standardisierte Protokolle für solche Aufgaben. Da gibt es auch entsprechende Lib's für den Arduino, so dass man diese Protokolle auch mit dem Arduino einfach nutzen kann. Z.b. für das Ansteuern von Weichen und Signalen (und anderer Peripherie) habe ich mal einen weitgehend frei konfigurierbaren Arduino-Decoder geschrieben, der auf diesen Libs basiert.

Wie steuerst Du denn deine Loks? Hast Du schon eine digitale Moba, oder fährst Du noch analog.

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Smile Brushless-motor Steuerung Meyer.F 10 6.363 02.09.2018 19:23
Letzter Beitrag: Tommy56
  Effizienz einer PV Anlage einschätzen mit Arduino dilbert 2 1.473 13.05.2018 11:17
Letzter Beitrag: dilbert
  Digital-Modellbahn: DCC-Zubehördecoder MicroBahner 9 5.095 03.05.2018 20:39
Letzter Beitrag: MicroBahner
  Modellbahn in Klein oder Groß fraju 38 16.697 11.04.2018 14:55
Letzter Beitrag: RCudino
  Programm zur LED-Steuerung Martin 2 1.771 08.02.2018 13:28
Letzter Beitrag: Martin
  Steuerung Velleman Roboterarm BonsEiki 3 4.073 16.09.2017 12:49
Letzter Beitrag: tronix68
  Steuerung Servomotor mit zwei Sensoren und Tabelle Günther S. 0 1.965 14.04.2017 19:18
Letzter Beitrag: Günther S.
  Sensorpositionierung mit einer Spindel Badger1875 11 4.106 24.12.2016 09:23
Letzter Beitrag: Badger1875
  Status einer Lithiumbatterie abfragen Mani 2 2.430 21.12.2016 14:57
Letzter Beitrag: ArdHolger
  360° Kamera Steuerung mit Gopro ardu1n1x 7 4.649 16.11.2016 10:11
Letzter Beitrag: Wolfgang50

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste