INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Steuerung Velleman Roboterarm
16.01.2015, 17:53
Beitrag #1
Steuerung Velleman Roboterarm
Bin Newcomer bei Microcontroller- Anwendung, bitte daher um Nachsicht ;-)
Mein Enkel möchte den Roboterarm vom Laptop aus steuern, vielleicht auch mal eine bedingte Bewegung programmieren. Logisch denke ich mir, dass
- wir an jede der 5 Achsen einen digitalen oder analogen Absolutwertgeber anbauen
- Eingänge des uC lesen die Absolutwerte ein
- Im Laptop stelle ich eine Anwendung bereit, mit der ich z.B. sagen kann: "Motor 1 auf Stellung xxx"
- Ausgänge schalten Links-Rechtslauf, ggf. inkl. Geschwindigkeit über PWM für jeden Motor so lange, bis die gewünschte Stellung erreicht ist.

Ich kann damit auch einen Industrieroboter nachbauen, der ja auf einen reproduzierbaren Wegeverlauf programmiert wird.

Mein Problem: Wenn ich den Arduino richtig verstanden habe, lädt er die Anwendung herunter und arbeitet immer dumm die Programmierung ab. Oder geht das, dass er immer den Eingang abfragt, an den Laptop überträgt und auf Befehl des Laptops einen Motor steuert und das kontinuierlich?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2015, 19:28
Beitrag #2
RE: Steuerung Velleman Roboterarm
(16.01.2015 17:53)BonsEiki schrieb:  Mein Problem: Wenn ich den Arduino richtig verstanden habe, lädt er die Anwendung herunter und arbeitet immer dumm die Programmierung ab. Oder geht das, dass er immer den Eingang abfragt, an den Laptop überträgt und auf Befehl des Laptops einen Motor steuert und das kontinuierlich?
Hi,
das Programm ist immer so dumm (oder schlau) wie Du es machst. Du kannst es auch so machen, wie Du es beschreibst. Dazu koenntest Du zyklisch den Eingang abfragen und die Werte ueber die serielle Schnittstelle (USB) an den PC liefern. Der PC kann dann ueber dieselbe Schnittstelle Befehle senden, die Du im Programm interpretierst.
Mein Ansatz waere allerdings etwas anders. Ich wuerde dem Arduino nur die Soll-Positionen schicken und das Ansteuern der Motoren dem Arduino ueberlassen. Das geht wahrscheinlich am geschicktesten ueber einen PI-Regler (im Arduino-Programm).
Gruss,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.01.2015, 17:27
Beitrag #3
RE: Steuerung Velleman Roboterarm
Thorsten, vielen Dank für den guten Tipp. Wenn wir etwas zu zeigen haben, posten wir es gern hier...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  360° Kamera Steuerung mit Gopro ardu1n1x 7 992 16.11.2016 10:11
Letzter Beitrag: Wolfgang50
  DIY Arduino Timelapse Slider Steuerung Uwe1475 6 684 12.11.2016 10:41
Letzter Beitrag: Uwe1475
  Serielle Eingabe zur Steuerung einer RGB-LED Tommy56 5 610 22.07.2016 18:32
Letzter Beitrag: Tommy56
  Terrarien Steuerung Lais1970 1 1.591 21.09.2015 16:04
Letzter Beitrag: hotsystems
  KFZ Steuerung mit Nfc nice123 7 2.409 07.08.2015 10:26
Letzter Beitrag: hotsystems
  Anfänger: Garten Beleuchtung + Steuerung CoreXY 13 4.506 14.07.2015 13:34
Letzter Beitrag: Hilgi
  Mithilfe bei Rasenroboter-Steuerung (Ardumower) alexandergrau 8 4.344 13.07.2015 08:18
Letzter Beitrag: rdharry
  Steuerung eines höhenvestellbaren Luftfahrwerk m@rkus 1 1.635 05.05.2015 17:45
Letzter Beitrag: dqb312
Lightbulb Steuerung einer Modellbahn mit Arduino und PC via ethernet nilsh 8 5.343 19.03.2015 18:10
Letzter Beitrag: Home38
  Roboterarm Jonah898 5 2.253 10.01.2015 14:35
Letzter Beitrag: HaWe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste