INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Steuerung Lineartisch
21.09.2020, 09:34
Beitrag #25
RE: Steuerung Lineartisch
Hallo Franz-Peter,

(21.09.2020 08:51)AnS schrieb:  Mal sehen auf welche Hindernisse ich jetzt noch stoße.

ich bin auf ein mehr oder weniger unerwartetes Problem gestoßen.
Die Spindel des Lineartisches hat eine niedrige Eigenfrequenz. Wenn ich den Stepper in Geschwindigkeiten zwischen 200 - 400 fahren lasse hört sich das gräuselig an. In höheren Geschwindigkeiten ist alles ok.
Jetzt fängt die Rampe ja bei 0 an. Gibt es eine Möglichkeit die Rampe ab einer gesetzten Anfangsgeschwindigkeit starten zu lassen? Mein Stepper kommt ohne Probleme ohne Rampe auf 500. Zumindest bis jetzt. Kann ich also irgendwie ab 500 starten und den Motor dann auf höhere Geschwindigkeiten hochfahren lassen?

Finde ich das irgendwo in deiner Doku der MoBa-Tools und könnte mir das alleine anlesen? Oder es zumindest erstmal versuchen selbst zu verstehen.
Irgendwie muss ich damit ja mal vertrauter werden. Confused

Gruß
AnS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2020, 09:40
Beitrag #26
RE: Steuerung Lineartisch
Hallo Franz-Peter,

geht das über #define Ramp?

In der Bibliothek hast du ja #define Ramp = 0 gesetzt.
Wenn ich jetzt in meinem Programm schreibe #define Ramp = 500, startet mein Motor dann mit der Geschwindigkeit 500 und fährt dann zu meiner gesetzten Geschwindigekeit?

Gruß
AnS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2020, 09:54
Beitrag #27
RE: Steuerung Lineartisch
[Hallo Franz-Peter,

das mit #define Ramp = 500 habe ich einfach mal ausprobiert und das geht nicht.
Also bräuchte ich doch wieder deine Hilfe bitte.

Gruß
AnS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2020, 10:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.2020 10:30 von MicroBahner.)
Beitrag #28
RE: Steuerung Lineartisch
(21.09.2020 09:34)AnS schrieb:  Jetzt fängt die Rampe ja bei 0 an. Gibt es eine Möglichkeit die Rampe ab einer gesetzten Anfangsgeschwindigkeit starten zu lassen? Mein Stepper kommt ohne Probleme ohne Rampe auf 500. Zumindest bis jetzt. Kann ich also irgendwie ab 500 starten und den Motor dann auf höhere Geschwindigkeiten hochfahren lassen?
So direkt ist das nicht vorgesehen.Letztendlich müsstest Du sowas im Sketch berücksichtigen. Da Du die Rampe jederzeit änden kannst, müsste es gehen, dass die Rampe auf 0 stellst, das Tempo dann erstmal auf 500. Und sobald sich der Motor bewegt, stellst Du die Rampe auf den gewünschten Wert und erhöhst die Geschwindigkeit auf den Sollwert. Schwieriger wird es vermutlich beim Bremsen. Da fällt mir im Moment noch nichts ein. Die Anforderung gab es bisher noch nicht Undecided

Wobei die Rampe auch jetzt schon nicht wirklich bei 0 startet - es gibt schon eine Art 'Startgeschwindigkeit'. Die ist allerdings nicht fix. In der MobaTools.h gibt es noch folgenden Parameter:
Code:
#define RAMPOFFSET      16      // startvalue of rampcounter
Du könntest versuchen, den hochzusetzen. Je größer der Wert ist, umso höher ist die Startgeschwindigkeit. Ich habe das aber nie mit wesentlich größeren Werten probiert. Also: ohne Garantie Big Grin .

P.S. der von Dir veränderte
Code:
define DEF_RAMP        0       // default ramp after attach
setzt nur die Rampenlänge beim Start auf 0, Also wenn Du sie nicht setzt, ist sie erstmal 0.

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2020, 13:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.2020 13:05 von AnS.)
Beitrag #29
RE: Steuerung Lineartisch
Hallo Franz-Peter,

(21.09.2020 10:26)MicroBahner schrieb:  In der MobaTools.h gibt es noch folgenden Parameter:
Code:
#define RAMPOFFSET      16      // startvalue of rampcounter
Du könntest versuchen, den hochzusetzen. Je größer der Wert ist, umso höher ist die Startgeschwindigkeit.
Ah, ok. Dann werde ich das mal damit versuchen. Ich kann ja dann mal eine Rückmeldung geben wie das mit den größeren Werten funktioniert hat. Smile

Im Endeffekt ist das ja auch mehr ein 'Ohrkosmetisches'-Problem. Big Grin
Der Lineartisch wird am Ende in einer Art Gehäuse verfahren und die Spindel wird noch mit einem Federbalg abgedeckt. Da werden die Geräusche auf jeden Fall runter gehen.

Bei dem Ansteuern des Motors über den Joystick kann ich die Rampenfunktion eher nicht gebrauchen, da setze ich ja die Rampenlänge dann einfach auf 0, oder?

Vielen, vielen Dank!

Gruß
AnS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.09.2020, 14:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.2020 14:57 von MicroBahner.)
Beitrag #30
RE: Steuerung Lineartisch
Hallo AnS,
(21.09.2020 13:04)AnS schrieb:  Ich kann ja dann mal eine Rückmeldung geben wie das mit den größeren Werten funktioniert hat. Smile
Ja, tu das. Bin selbst gespannt. Wie gesagt, war das nicht für den Zweck gedacht, für den Du das jetzt nutzen willst. Nebenwirkungen, wenn man den Wert hoch setzt, sind deshalb nicht ausgeschlossen. Kann durchaus sein, dass sich da Grenzen ergeben, wo es crashed.

(21.09.2020 13:04)AnS schrieb:  Bei dem Ansteuern des Motors über den Joystick kann ich die Rampenfunktion eher nicht gebrauchen, da setze ich ja die Rampenlänge dann einfach auf 0, oder?
Ja, das dürfte für die Anwendung sinnvoll sein. Allerdings hätte ich das dann so gemacht, dass die Geschwindigkeit des Steppers vom Analogwert des Joysticks abhängt. Damit würdest Du dir die Rampe sozsagen mit dem Joystick selbst machen ( langsam oder schnell 'Gas geben' ).

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2020, 12:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.09.2020 18:37 von AnS.)
Beitrag #31
RE: Steuerung Lineartisch
Hallo Franz-Peter,

(21.09.2020 14:52)MicroBahner schrieb:  Allerdings hätte ich das dann so gemacht, dass die Geschwindigkeit des Steppers vom Analogwert des Joysticks abhängt. Damit würdest Du dir die Rampe sozsagen mit dem Joystick selbst machen ( langsam oder schnell 'Gas geben' ).

Ja, mal gucken. Da muss ich dann mit der Geschwindigkeit trotzdem höher anfangen.

Hast du eventuell Erfahrung mit der Spannungsversorgung von Steppermotoren dieser Größenklasse?
Ich hatte versucht etwas passendes auf diesem oder ähnlichen Foren zu finden, aber ich finde nicht das 'Richtige'... so um erst mal ein Verständnis dafür zu bekommen.
Momentan betreibe ich den Motor mit einem Labornetzgerät. Das geht ja aber nicht ewig so. Ich würde den Motor gerne über eine normale 230V Steckdose betreiben.
Kennst du da einen guten Artikel oder eine Website auf der ich mal nachlesen könnte?

Gruß
AnS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.09.2020, 21:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.2020 21:36 von MicroBahner.)
Beitrag #32
RE: Steuerung Lineartisch
Hallo Ans,
(22.09.2020 12:43)AnS schrieb:  Hast du eventuell Erfahrung mit der Spannungsversorgung von Steppermotoren dieser Größenklasse?
Größere praktische Erfahrung habe ich da nicht. Ich betreibe die Stepper für Tests mit einem Stecker- oder Tischnetzteil. Aber das ist sicher nicht das, was Du willst Wink.
Für ein gutes Drehmoment auch bei höheren Drehzahlen, sollte vor allem die Spannung möglichst hoch sein. Im Datenblatt ist die Kurve für 24 und 48 Volt angegeben, und da sind 48V wesentlich besser. Aber das ist für den TB6600 schon zu viel. Je höher die Spannung, um so geringer ist natürlich auch der Strom, der aus dem Netzteil gezogen wird. Der hängt aber auch davon ab, was dein Motor an mechanischer Leistung abgeben muss. Da kannst Du zum Testen ja dein Labornetzteil nehmen ( wenn man da die Spannung so hoch einstellen kann, wie Du das im Betrieb brauchst ). Mit einem entsprehenden Sicherheitszuschlag hast Du dann schonmal die grundsätzlichen Daten für dein Netzteil
Im Prinzip braucht ein Stepper auch kein geregeltes Netzteil - die Regelung macht ja der TB6600 auf Strombasis. Da kann es eher hinderlich sein, wenn der eine den Strom, und der andere die Spannung regeln will. Eigentlich reicht Trafo, Gleichrichter und ordentlicher Ladkondensator. Wenn Du allerdings das Drehmoment bei hohen Drehzahlen gut ausnutzen willst, ist dann evtl. die Leerlaufspannung für deinen TB6600 zu hoch. Als fertige Netzteilmodule gibt es ja auch ungeregelte kaum noch.
Und dann kommt es auch noch darauf an, welche Schutzklasse Du benötigst. Aber bei einem Lineartisch ist das vermutlich eher Schutzklasse I oder?

Gruß, Franz-Peter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Tag Nacht Steuerung Hühnerstall Klappe Raging Ender 10 419 10.09.2020 13:31
Letzter Beitrag: hotsystems
  Ramps 1.4 mit #Accel Stepper Steuerung per Serial Monitor Arduino DMX Master 14 855 12.08.2020 15:26
Letzter Beitrag: Arduino DMX Master
  Steuerung KFZ Hebebühne Markus3D 6 1.614 31.07.2020 14:45
Letzter Beitrag: Beatzler
  PWM-Steuerung mit 15 KHz oder höher ingo46 8 1.007 26.06.2020 14:21
Letzter Beitrag: ingo46
  Aquarium Steuerung sopolka 8 868 14.06.2020 15:35
Letzter Beitrag: Tommy56
  Steuerung über Infrarot und Bluetooth SimonTau 4 701 20.05.2020 07:37
Letzter Beitrag: Corvus
  Steuerung Wasserfilter Slim87 28 1.968 28.04.2020 21:59
Letzter Beitrag: Slim87
  Betätigung d. Sensors soll Steuerung abschalten und nur über Taster einschalten Floydi 12 1.226 26.04.2020 07:47
Letzter Beitrag: MicroBahner
Photo Servo Steuerung PCA9685 und Joystick Timon 16 1.540 03.03.2020 21:06
Letzter Beitrag: MicroBahner
  Stepper Steuerung mit Taster und Endschalter Milano 10 1.678 27.02.2020 14:34
Letzter Beitrag: hotsystems

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste