INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stabiliät Dupont-Stecker
29.11.2020, 14:02
Beitrag #1
Stabiliät Dupont-Stecker
Hallo,
Welche Erfahrung habt Ihr damit? Gibt es da schon mal einen Wackelkontakt? Sollte man die nur für Testaufbauten nutzen und später besser löten?
Gruß, wonk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.11.2020, 14:09
Beitrag #2
RE: Stabiliät Dupont-Stecker
(29.11.2020 14:02)wonk schrieb:  Hallo,
Welche Erfahrung habt Ihr damit? Gibt es da schon mal einen Wackelkontakt? Sollte man die nur für Testaufbauten nutzen und später besser löten?
Gruß, wonk

Genau....Wackelkontakte sind immer möglich.

Daher nur für Testaufbauten.
Endgültige Systeme sollten besser auf Platinen (Lochraster oder geroutete) gelötet werden. Ebenso die Kabelverbindungen untereinander.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2020, 18:56
Beitrag #3
RE: Stabiliät Dupont-Stecker
Hallo,

Also wenn du deine Teile auf einen Steckbrett testest,
stimme ich Hotsystems voll zu.
Ich habe schon sehr oft mit Wackler gekämft.

Wenn du Sensoren verbinden willst,
ist löten nicht immer die beste Wahl.
Bei vibrationen sind passende Stecksysteme besser.
Dafür nehme ich bewährte Stecksysteme aus dem Modellbau oder KFZ Bereich.

Als Stromversorgung bis 500mA benutze ich sehr häufig JST BEC Stecker.
Für große Lasten entweder die Multiplex Stecker oder sehr gerne die XT60 Stecker. ( bis 4mm² und 60 A )
Für Sensoren oft JST XH Stecker von 2 bis 10 Pol.
Die Dupont Stecker zum selber Crimpen benutze ich nur manchmal bei Stiftleisten auf der Platine.
Eine Passende Crimpzange für Servo, JST, Dupont ist die SN-01BM.
Die habe ich seit einem Jahr Erfolgreich im Einsatz und ist ihr Geld wert.

Gruß, Markus

Immer in Stress
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Bezeichnung für bestimmten Stecker gesucht Nordlicht 7 1.345 04.01.2021 15:50
Letzter Beitrag: helmut-WI
  Kabel und Stecker shrimps 3 1.775 24.04.2019 20:18
Letzter Beitrag: hotsystems
  Stecker für PIR bergfrei 2 3.401 09.03.2015 18:41
Letzter Beitrag: bergfrei
  Stiftleisten verbinden? Stecker/Adapter? ArduPI 4 3.880 10.02.2015 21:05
Letzter Beitrag: bergfrei
  wo fertige 6-polige Arduino- SPI-Stecker für ICSP/SPI-Header mit Kabel zu kaufen? tito-t 2 5.246 17.12.2014 19:15
Letzter Beitrag: tito-t
  Y-Kabel (Jumper-Kabel, Dupont-Kabel) ? tito-t 2 3.275 28.09.2014 09:03
Letzter Beitrag: tito-t

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste