INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spannungsversorgung
10.04.2016, 19:08
Beitrag #1
Spannungsversorgung
Bitte klärt mich auf, ich habe folgendes Problem:
Um Spannungssxhwankungen bei analogen Messungen zu vermeiden, habe ich mir überlegt, die 5-Volt Versorgung von einer externen, geregelten Spannungsquelle vorzunehmen, nicht vom,Arduino.
Also Signal zum oder vom Arduino, VCC und GND von externer, geregelter Quelle.
Geht aber nicht. Grund ist mir nicht klar. Kann mich jemand aufklären?
Danke im Voraus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2016, 19:12
Beitrag #2
RE: Spannungsversorgung
Zuerst mal genauer erklären bitte Smile
Analoge Messung an was?
5-Volt Versorgung für was?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2016, 22:08
Beitrag #3
RE: Spannungsversorgung
Es geht um Sensoren für Feuchtigkeit und Temperatur. Mit den Messergebnissen sollen eine Pumpe 12 V und ein Lüfter 12 V gesteuert werden.
Die Sensoren haben jeweils drei Anschlüsse: VCC, GND und Signal.
Ich habe festgestellt, dass die Messergebnisse stark schwanken. Wenn ich die Relais vom Atduino spannungsseitig wegnehme sind die Messergebnisse genauer.
Deshalb hatte ich vor, die Spannungsversorgunh VCC und GND aller Sensoren und Aktoren jeweils von externer geregelter Stromquellen (5Volt) zu versorgen. Nur die Signalleitungen sind zum Beispiel an A0 und A1, Ausgänge für Relais an D13 und D12. Dachte, dass das funktioniert, tut es aber nicht. Erst wenn ich die Spannungsversorgung wieder auf den Arduino nehme funktioniert die Schaltung, aber mit den Schwankungen der Messergebnisse.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2016, 09:18
Beitrag #4
RE: Spannungsversorgung
Damit wir das genau verstehen und den Fehler erkennen, solltest du uns ein Schaltbild liefern, aus dem wir genau sehen, wie du die Betriebsspannung angeschlossen hast.
Eine derartige Schwankung (wie du sie beschreibst) liegt meist an einem Schaltungsfehler.

Was für einen Arduino hast du?
Link des Arduino.

Welche Sensoren verwendest du?
Link der Sensoren.

Welche Relais verwendest du?
Link der Relais.

Was für ein Netzteil verwendest du? Spannung und Strom?

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2016, 11:10
Beitrag #5
RE: Spannungsversorgung
(10.04.2016 22:08)Warmbronner schrieb:  Es geht um Sensoren für Feuchtigkeit und Temperatur. Mit den Messergebnissen sollen eine Pumpe 12 V und ein Lüfter 12 V gesteuert werden.
Die Sensoren haben jeweils drei Anschlüsse: VCC, GND und Signal.
Ich habe festgestellt, dass die Messergebnisse stark schwanken. Wenn ich die Relais vom Atduino spannungsseitig wegnehme sind die Messergebnisse genauer.
Deshalb hatte ich vor, die Spannungsversorgunh VCC und GND aller Sensoren und Aktoren jeweils von externer geregelter Stromquellen (5Volt) zu versorgen. Nur die Signalleitungen sind zum Beispiel an A0 und A1, Ausgänge für Relais an D13 und D12. Dachte, dass das funktioniert, tut es aber nicht. Erst wenn ich die Spannungsversorgung wieder auf den Arduino nehme funktioniert die Schaltung, aber mit den Schwankungen der Messergebnisse.

Würde mal darauf tippen das die gemeinsame Masse fehlt, aber wie schon angemerkt wurde, ohne Schaltbild schwierig.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2016, 11:50
Beitrag #6
RE: Spannungsversorgung
Das ist wieder die Sache mit der Glaskugel.
Wenn wir keine vernünftigen Angaben bekommen, müssen wir immer raten.
Da der TO geschrieben hat, er hatt GND verdrahtet, geht es nicht mehr ohne Schaltbild.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2016, 21:00
Beitrag #7
RE: Spannungsversorgung
Hier das Schaltbild,nachdem meine Prosadarstellung wohl nicht eindeutig ist.


Angehängte Datei(en)
.pdf  Schema_V2.pdf (Größe: 106,56 KB / Downloads: 93)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2016, 21:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.04.2016 21:27 von hotsystems.)
Beitrag #8
RE: Spannungsversorgung
Du hast keine GND Verbindung zwischen dem Arduino und deinen Sensoren und Relais. Obwohl du es so geschrieben hast. Da wird der Fehler sein.
Da hatte RedSky schon den richtigen Riecher.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Spannungsversorgung überwachen? torsten_156 10 498 14.07.2016 10:59
Letzter Beitrag: hotsystems
  Pro Mini Spannungsversorgung s_fr 9 1.171 09.02.2016 13:06
Letzter Beitrag: fraju
Question Arduino Mega Spannungsversorgung Dillinger 4 1.315 17.06.2015 19:15
Letzter Beitrag: bergfrei
  Arduino Spannungsversorgung Paschl 4 1.698 04.05.2015 10:48
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Spannungsversorgung norwa 1 738 02.03.2015 14:36
Letzter Beitrag: norwa
  Arduino Nano Shield mit Spannungsversorgung und NRF24L01 ArduPI 2 1.576 24.01.2015 18:44
Letzter Beitrag: ArduPI
  externe Spannungsversorgung Headhunter 6 4.992 19.03.2014 20:16
Letzter Beitrag: Stich73

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste