INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spannungs versorgung
26.07.2016, 22:54
Beitrag #1
Spannungs versorgung
Hallo,
hoffe das ich hier im richtigen Abteil bin;-)

Ich Baue mir momentan einen Timelapse Slider mit einer Arduino Steuerung zusammen.
Da das ganze ja Mobil sein soll kann ich auf keine 220V (Netzteil)Versorgung zurückgreifen. Ich habe mir einen kleinen 12V AKKU zugelegt dieser hat aber nur 1,2AH und hat selbst nach dem laden grade mal so 12V, sobald der Arduino und mein Motortreiber dranhängen geht die Spannung um gut 2V runter und nach paar Minuten Motor Einsatz bin ich bei 8-9V angelangt was natürlich dem 12V Motor gar nicht gefällt.

Jetzt Dachte ich an einen 12V 5AH AKKU,ist halt mit ca 1,5kg nicht unbedingt mega Mobil dafür Stärker und Ausdauernder.
Und so ein Mini AKKU Pack ist mir zu Teuer wenn ich nicht 100% weis das der auch 2-3Std Einsatz mitmacht.
Hab auch überlegt 2x 12V 5AH zu 24V 5AH zu machen und dann einen Step-Down Wandler zunehmen der dann eine Stabile 12V Spannung liefert, bis eben die 24V nahe der 12V sind, ist aber halt auch Doppelt so schwer.
Genau aus dem grund fallen auch die 4x 12V 2,5AH AKKUS komplett weg, je 2 Stück zu 12V 5AH und diese 2Packs dann zu 24V 5AH zusammen packen.
Aber das ist ja Vier mal so viel Gepäck und vom Preis dann sicher auch fast bei nem Akku pack.
Jetzt ist meine frage was für eine Mobile Stromversorgung würdet Ihr empfehlen? Und wie würdet ihr diese Stabilisieren?
Zu Versorgen gilt es einen Arduino UNO mit LCD Shielt und einen kleinen Motortreiber der den 12V DC Motor betreibt.

Vielen Danke schon mal
Grüße
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.07.2016, 23:27
Beitrag #2
RE: Spannungs versorgung
Hallo,
erst einmal würde ich messen wie hoch denn die Stromaufnahme im laufenden
Betrieb ist.

Dann würde ich den 12V Akku richtig laden. Wenn der geladen ist, dann sollte
der mehr als 13v- und weniger als 14v haben.

Wenn das ein 12v Akku ist, und Du hängst da etwas dran- dann sollte der die
12v auch "halten" können.

Den Arduino würde ich mit 7,5v betreiben. L78S75CV mit Elko würde da schon
reichen.
Damit wird der Arduino und die Steuerung versorgt.

Das bringt hier aber alles noch nichts, weil- Du hast entweder MüllAkku´s oder
Verdrahtungsfehler, oder beides.

Ich würde mal die Ströme messen, die da so fließen. Die Spannung darf nicht
zusammen brechen.
Gruß und Spaß
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.08.2016, 19:40
Beitrag #3
RE: Spannungs versorgung
Hallo sorry für die späte Antwort.
Ja der AKKU war Müll, er war für dieses Projekt viel zu schwach, habe ihn schon durch eine 2700mah Powerbank ersetzt jetzt läuft, was die Stromversorgung angeht, alles bestens.

MfG
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  1-Wire gemischte Versorgung? rkuehle 0 899 02.03.2014 18:48
Letzter Beitrag: rkuehle

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste