INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spannung wo keine sein soll !
21.05.2015, 11:05
Beitrag #1
Spannung wo keine sein soll !
Hallo Experten,
habe eine Spannung (400 - 500 mV) wo keine sein soll. Oder doch, wo kommt sie her Huh
Jedenfalls kann ich sie nicht gebrauchen und muss vernichtet werden Big Grin
Aber wie ?? Undecided
Danke euch
Gruß
Gerd
Kristallkugel benötigt?


Angehängte Datei(en)
.pdf  spannung.pdf (Größe: 4,91 KB / Downloads: 94)

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2015, 11:25
Beitrag #2
RE: Spannung wo keine sein soll !
Hi,
bei offenem Schalter wuerde ich da eigentlich Vcc, also 12V erwarten.
Gruss,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2015, 13:14
Beitrag #3
RE: Spannung wo keine sein soll !
Ja, wenn über GND messe. Aber nicht so wie gezeichnet.
Gruß Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2015, 13:50
Beitrag #4
RE: Spannung wo keine sein soll !
Hi,
ok, es kommt darauf an, was das Lampensymbol in Wirklichkeit ist. Wenn es wirklich eine Gluehlampe ist (also im Prinzip ein Ohmscher Widerstand), dann sollte es egal sein, ob Du direkt gegen GND misst oder ueber die Lampe.
Wenn es z.B. eine LED ist, dann steuert das Teil natuerlich nicht durch und der Widerstand der LED ist sehr gross. Das bedeutet, dass sowohl ueber der LED als auch Deinem Messgeraet Spannung abfaellt. Dann kommt's natuerlich darauf an, welcher der beiden Widerstaende wie gross ist.
(Zumindest ist das mein Verstaendnis von Strom und Spannung.)
Gruss,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2015, 14:21
Beitrag #5
RE: Spannung wo keine sein soll !
Hi,
was macht ihr denn hier wieder für Glaskugelspielchen Huh

Also wenn der Schalter offen ist ist da natürlich eine Spannung zu messen, je nachdem was der Verbraucher für einen Widerstand im Verhältnis zum Innenwiderstand vom Messgerät darstellt. Bei einem Alten Drehspulinstrument in Reihe mit einer LED samt Vorwiderstand können da schon lustige Werte zustandekommen.
Fallen die 500mV aber an wenn der Schalter oder Relaiskontakt geschlossen ist oder sein sollte Big Grin dann hat das Teil einen sehr hohen Übergangswiderstand und würde von mir als Deffekt eingestuft und ausgetauscht werden. Natürlich kann sich dahinter auch eine schlechte bis eingefrorene (kalte) Lötstelle verbergen Tongue.
Da hilft nur noch flöhliches Langschließen Big GrinBig GrinBig Grin ...würde der FC sagen Angel
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2015, 15:40
Beitrag #6
RE: Spannung wo keine sein soll !
Hallo ihr 2 beiden Shy
ich hätte es wissen müßen !! Also die Last ist ein kl. MP3 Player bzw. war wie ich eben feststellte. Angry
Wie Bk schrieb :Fallen die 500mV aber an wenn der Schalter oder Relaiskontakt geschlossen ist oder sein sollte Big Grin dann hat das Teil einen sehr hohen Übergangswiderstand und würde von mir als Deffekt eingestuft und ausgetauscht werden.
Habe das Teil ausgetauscht es fallen aber immer noch ein paar mV ab und die machen sich, wenn die 12 Volt abgeschaltet werden (Transistor als Schalter in Emmitterschaltung) als schweinischer Krach auf den Lautsprecher bemerkbar.
Ist ein billiger 10 Watt Verstärker. Doch auch ein D Verstärker und eine 12 Volt Akkuversorgung machen sich bemerkbar.Big Grin
Gibt es einen Trick ?
Danke euch beiden - Ich spare schon mal denn zu Weihnachten gibt es schön polierte Kristallkugeln Tongue
Gruß Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2015, 16:04
Beitrag #7
RE: Spannung wo keine sein soll !
bin da auch nicht der Fachmann, aber aus alten Bastel-Tagen...
hast du einen ~10k "Pulldown-Widerstand" zwischen NF-Eingang und Masse, und einen ~10µ Elko davor zum NF-Signal?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2015, 16:10
Beitrag #8
RE: Spannung wo keine sein soll !
Ohhhh ich glaube das isses....
Nur der Elko verstehe nicht ganz .... davor... meinst du in Reihe zum
NF Eingang ? Huh
Sag schnell und ich habe einen Freund mehr Smile
Danke und Gruß
Gerd

Smile Schön dabei zu sein Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  PWM Signal => DC Spannung Hurdy 14 473 06.12.2016 18:54
Letzter Beitrag: georg01
  Darf eigentlich spannung am pin anliegen? himbeersirup 5 410 20.05.2016 10:58
Letzter Beitrag: hotsystems
  Mega2560 keine USB Funktion Bobby32 3 735 11.01.2016 13:54
Letzter Beitrag: Bobby32
  Arduino ATmega328P (Nano ?) mit ca. 3-5V Versorgungs-Spannung ? HaWe 19 1.727 27.11.2015 12:58
Letzter Beitrag: HaWe
  Arduino soll sich selbst stromlos schalten Home38 9 1.668 21.08.2015 20:17
Letzter Beitrag: Home38
  PWM in analoge Spannung umwandeln - Hilfe bei Berechnung chris15 5 2.306 12.08.2015 05:46
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Question ESP8266: "Hochladen abgeschlossen" aber keine Resultate marcus 1 1.290 19.06.2015 20:37
Letzter Beitrag: marcus
  Uni Projekt und keine Ahnung von E-Technik !!HILFE!!! Bennes91 1 1.084 29.04.2015 16:37
Letzter Beitrag: Bennes91
  Positive und negative Spannung erzeugen Cray-1 15 4.301 18.04.2015 10:56
Letzter Beitrag: Cray-1
  Spannung am Eingang für PWM D-H02 30 3.274 30.03.2015 18:31
Letzter Beitrag: D-H02

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste